ute`s Fotoblog

Beiträge mit Schlagwort “Winter

Es schneit auch bei uns seit Tagen

Ein kurzes Lebenszeichen von heute Mittag aus dem Bistro. Schnee, Schnee und nochmals Schnee. Ein Winter, wie er früher jedes Jahr war. Wir müssen uns wohl wieder daran gewöhnen.

schnee3klein

schnee2klein

Mit dem Handy aufgenommen

Werbeanzeigen

Auf Nahrungssuche

Schnee, Schnee und nochmals Schnee und weit und breit kein Futter zu sehen

Amsel3-klein

Ich komme mal runter und schau auf dem Boden

Amsel5-klein

Hier ist auch nichts zu finden

Amsel1-klein

Hei du, hast du mir auch nichts zu fressen!!!

Amsel4-klein

Ich gebs auf und gehe an anderer Stelle auf die Suche

Amsel6-klein


Erster Winterspaziergang

Gestern bei eisigen Temperaturen aber herrlichem Sonnenschein machte ich meinen ersten Winterspaziergang hier im Ort. Hier meine ersten Schnee-Bilder.

Los gehts 🙂
Spiegel

Ortschaft im Schnee

Siedlung

Na das wird wohl eine Dachlawine

Baum und Haus

Hier dauert es nicht mehr lange, bis der Schnee abrutschtDachlawine

Nun ein paar „Baum-Impressionen“

Baum mit Fachwerk

Baum3-klein

Bäume

Baum

Stele mit Hut

Stele

Zurück über die Brücke nach Hause

Brücke

 


Frost-Frust

„Wir können machen was wir wollen, es bleibt kalt“ hat gerade der Sprecher im Radio gesagt. Autobatterien streiken, glatte Straßen, kalte Füße. Nein, ich habe einfach keine Lust, rauszugehen und zu fotografieren. Also nur ein kurzes Melderchen, dass ich noch lebe.

Also machen wir das Beste draus, irgendwann kommt ganz bestimmt der Frühling.

Liebe Grüße an euch aus der warmen Stube 🙂


Meine Wichtelsammlung

Ja, ich sammle kleine Figürchen, die ich „Wichtel“ nenne. Keine Ahnung, wie sie wirklich heißen 🙂 Die Wichtel müssen alle Beinchen haben, die von der Fensterbank herunterbaumeln. Es gibt eine Sommerkollektion und eine Winterkollektion. Allerdings dürfen sie alle das ganze Jahr über am Fenster sitzen. Einen kleinen Tick hat doch Jeder, oder? Bei mir sind es eben die Wichtel 🙂

Die Sommerkollektion

Die Winterkollektion

Mein absoluter Favorit ist im Moment der Elch, den habe ich am letzten Sonntag geschenkt bekommen.


Mein Lieblingsbaum

Heute habe ich mal wieder meinen Lieblingsbaum besucht. Dieses alte knorrige Gewächs gefällt mir einfach im Winter am Besten.

klick mich

klick mich

klick mich

klick mich


Es muss doch Frühling werden

Ein Gedicht von Emanuel Geibel, das ich ein wenig bebilder habe, gibt uns Hoffnung auf den Frühling:

Hoffnung

Und dräut der Winter noch so sehr
Mit trotzigen Gebärden,
Und streut er Eis und Schnee umher,
Es muß d o c h Frühling werden. 


Und drängen die Nebel noch so dicht
Sich vor den Blick der Sonne,
Sie wecket doch mit ihrem Licht
Einmal die Welt zur Wonne.


Blast nur ihr Stürme, blast mit Macht,
Mir soll darob nicht bangen,
Auf leisen Sohlen über Nacht
Kommt doch der Lenz gegangen.


Da wacht die Erde grünend auf,
Weiß nicht, wie ihr geschehen,
Und lacht in den sonnigen Himmel hinauf,
Und möchte vor Lust vergehen.


Sie flicht sich blühende Kränze ins Haar
Und schmückt sich mit Rosen und Ähren,
Und läßt die Brünnlein rieseln klar,
Als wären es Freudenzähren.


Drum still! Und wie es frieren mag,
O Herz, gib dich zufrieden;
Es ist ein großer Maientag
Der ganzen Welt beschieden.


Und wenn dir oft auch bangt und graut,
Als sei die Höll‘ auf Erden,
Nur unverzagt auf Gott vertraut!
Es muß d o c h Frühling werden..

Emanuel Geibel