ute`s Fotoblog

Beiträge mit Schlagwort “Wald

Die letzten Blätter

Auf einem Spaziergang durch den Wald kann man jetzt so langsam Abschied vom Herbst nehmen. So habe ich noch einmal die letzten Blätter im Bild festgehalten.

Waldweg2

Waldweg mit Ast

Blatt1

Blatt2

Blatt3

Blatt4

Blatt6

Blatt-klein

So langsam wird es nass und ungemütlich

Pfütze

Kommt gut durch die Schmuddeltage


Waldspaziergang

Letzte Woche im Wald

Die Sonne zeigt sich leider nur ganz kurz

Sonnenhorizont-klein

Trotzdem ist der Wald märchenhaft schön

Wald mit Sonne-klein

Wald-klein

Tanne-klein

Zu dieser Jahreszeit wird fleißig Holz gefällt

Holz-klein

Am Wildgehege

Wildschwein-klein

Hirsch1-klein

Am Hexenhaus kamen wir auch vorbei

Hexenhaus-klein

Es war etwas trübe, etwas kalt und trotzdem ein wunderschöner Spaziergang.

Baumstumpf-klein


Winterspaziergang

Jetzt ist bei uns der Winter so richtig eingekehrt. Ist ja eigentlich auch normal für Ende Januar. Ich nehme euch mit zu unserem Wochenendspaziergang.

Ski und Rodel gut. Ganz im Hintergrund seht ihr unseren Laichinger Skihang.

Im Winterwald

Am Fuße dieser Skischanze, die nicht mehr in Betrieb ist, befindet sich die Skihütte. Sie ist bewirtschaftet und zum Aufwärmen wunderbar.

underfoot darf natürlich auch nicht fehlen 🙂


Waldspaziergang

Tief im Wald hat es bei uns immer noch Schnee. Hier ein paar Impressionen vom Spaziergang am letzten Wochenende.

Stein oder Baum?

Ein totes Stück Baum, aber rundherum mit Pilzen bewachsen


Im Nebel

Auch wir hatten zwischendurch mal Nebel. Was macht Frau damit, sie fotografiert 🙂

Man kann schön sehen, dass die Sonne versucht, sich durchzukämpfen

Hier habe ich einmal einfach voll ins Gegenlicht gehalten, nicht gut, aber interessant, finde ich.

Ein Blatt hält sich noch eisern fest


Auf der Landebahn

….oder Startbahn, wie ihr wollt. Wir haben hier einen kleinen Flugplatz, auf dem in dieser Jahreszeit wenig Betrieb ist. Also führte am Wochenende unsere Rundwanderung über die Landebahn und dann zurück durch den Wald.

Die Strecke liegt noch vor uns

Nun sind wir schon an der Schwelle

Die Flugplatzgebäude kommen in Sicht

Zurück geht`s auf einem wunderschönen Waldweg

Dort entdeckte ich diesen Monster-Baumpilz

Betrachten wir ihn uns mal etwas näher

Noch ein Blick auf einen mit Misteln „verzierten“ Baum

Für Ortskundige: Die Wanderung dauerte etwas 1 1/2 Std. und führte von der Skihütte über den Flugplatz. Dann durch den Wald parallel der Landebahn wieder zurück zur Skihütte, in der wir dann zu Kaffee und Kuchen einkehrten 🙂

Undergefootet habe ich auch noch


Tarzan und Jane – bei uns im Kletterwald

Noch einmal Walderlebnis. Etwas außerhalb von Laichingen befindet sich ein großer Kletterwald. In Ferienzeiten wie jetzt gerade meint man, man ist im Urwald und Affen springen von Baum zu Baum 🙂 Für Kinder und Jugendliche ist das sicher ein einmaliges Erlebnis. Es ist alles gut abgesichert und überwacht. Es macht immer wieder Spaß, die Pfade entlang zu gehen und den Kletterern zuzuschauen. Auch wenn wir schon ein paar Mal von den Aufsichtspersonen eingeladen wurden, es doch auch einmal zu versuchen, nein, das tue ich mir ganz bestimmt nicht mehr an. Aber schaut selbst

Zuerst gibt es eine Einweisung. Ohne diese Sicherheitshinweise  geht gar nichts.

Und nun los zum Klettern 🙂

Wenn ihr jetzt Lust bekommen habt, dann schaut mal
h i e r


Die Herrenmühle

Meine Freundin hatte am Mittwoch Geburtstag und bat mich, mit ihr zu „flüchten“ 🙂 So machten wir beide einen Ausflug ins Herrenbachtal, ca. eine Stunde Fahrt. Eine wunderschöne Ecke, die ich noch nicht kannte.

Die Herrenmühle ist sehr alt und geschichtsträchtig. Sie wurde von den Herren des Klosters Adelberg 1860 an die Vorfahren der jetzigen Besitzer verkauft, die sie nun in der 4. Generation bewirtschaften.

Hinter der Mühle ist der Mühlteich, bevölkert mit vielen vielen Fröschen. So ein Froschkonzert habe ich noch nie gehört. Selbst später bei der Wanderung im Wald konnten wir das Gequake noch hören.

Oberhalb von Mühle und Mühlteich befindet sich ein Stausee. Er ist völlig „naturbelassen“, man darf weder Boot fahren noch schwimmen. Einzig Angler sind dort zu finden. Um den See führt ein ca. 5 km langer Wanderweg, den wir allerdings nur ein Stück weit benutzt haben.

Es war wunderschön und erholsam.

Im Wald (Schurwald) gab es sehr phantasievoll gestaltete Lehrpfade für Kinder. Darüber werde ich dann noch berichten.


underfoot-underwood

Dann bleiben wir doch für diese Woche auch mit der underfoot beim Thema Holz 🙂

klick mich


Holz

Bei meinem heutigen Spaziergang durch den Wald habe das Auge meiner Kamera einfach nur mal auf Holz in verschiedenen Stadien gerichtet 🙂

klick mich

klick mich

klick mich

klick mich

klick mich

Das ist natürlich  nicht mehr im Wald, das stand in einem Vorgarten auf dem Heimweg 🙂


Frühlingswanderung

Am letzten Samstag, als es noch Frühling war, habe ich mit zwei Freundinnen eine kleine Wanderung gemacht. Ein paar Bilder möchte ich euch zeigen, zur Erinnerung an das herrliche sonnenreiche Wochenende.

Schloss Filseck

klick mich

Das Schloss hat ein gutes Restaurant und eine ganz besondere Toilette 🙂

klick mich

Nun noch ein paar Eindrücke von der etwa einstündigen Wanderung

klick mich

klick mich

klick mich

klick mich

klick mich


Herbst – underfoot

So langsam verschwinden die letzten bunten Herbstfarben.

Hier noch ein paar underfoot-Aufnahmen, die ich in den letzten Wochen

gemacht habe.

klick mich

Hier habe ich mal mein Auto „undergefootet“ 🙂

klick mich

Das ist nicht wirklich ein underfoot, sondern eher ein „underwall“

klick mich

Der Beginn eines Kreuzganges. Dazu kommt eine kleine „normale“ Serie zum Wochenende

klick mich

Waldwege  underfoot

klick mich


Kleine Rundwanderung

Kommt ihr mit auf eine kleine Rundwanderung? Keine Angst, es sind nur 4 km und der Weg verläuft ziemlich eben. Die Wanderung führt am Rande der Schwäbischen Alb entlang mitten durch ein Naturschutzgebiet. Also dann mal los:

Die Kühe schlafen noch, also lassen wir sie in Ruhe 🙂

klick mich

Unser Weg führt entlang reifer Weizenfelder

klick mich

klick mich

Stopp, diese schöne Distel möchte ich fotografieren

klick mich

Wir nähern uns nun dem Ostlandkreuz, das oberhalb von Geislingen zum Gedenken an die 1945 aus Böhmen und Mähren vertriebene deutsche Bevölkerung erstellt wurd.

klick mich

Von dort aus hat man einen herrlichen Blick hinunter ins Tal

klick mich

So jetzt haben wir es bald geschafft. Auf einem wunderschönen weichen Waldweg gehts zurück zum Ausgangspunkt.

klick mich

Na bitte, da haben wir ja unser Weizenfeld wieder

klick mich

Ich hoffe, unser kleiner Ausflug hat euch gefallen 🙂


Am Waldrand

Wir alle konnten ja in dem langen Winter nichts mehr Weißes sehen.  Allerdings, ein weißer Blütenteppich ist schon etwas Anderes 🙂

klick mich

klick mich

klick mich

klick  mich