ute`s Fotoblog

Beiträge mit Schlagwort “Schwäbische Alb

Herbstspaziergang

Sonne und Nebel haben sich heute beim Spaziergang abgewechselt. Ein paar Herbstbilder habe ich mitgebracht.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ein wenig kam dann doch die Sonne raus

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die beiden Bäume haben mir gefallen

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Noch ein kleiner Blick in den Wald

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Auf dem Rückweg hatten wir dann beides, sonnigen bunten Herbst und die Aussicht auf den kahlen Winter.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Werbeanzeigen

Herbstliche Landschaft

Direkt vor unserer Haustüre haben wir gestern den Herbst gesucht. Leider war der Himmel trübe, so dass keine schönen Aufnahmen zustande kamen. Trotzdem zeige ich euch einen kleinen Eindruck vom Herbst auf der Alb.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Immer wieder prächtig, so ein alleinstehender Baum

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

So schön bunt wie in den vergangenen Jahren ist es leider nicht. Ein paar Farbtupfer habe ich aber trotzdem gefunden.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Noch eine kleine Blüte und eine zerzauste Distel, das wars dann auch schon.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 


Ein kleines Paradies

Diesen Ausblick kennt ihr sicher schon. Wir waren mal wieder an der Ziegelhütte.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Aber schaut mal hier, ist das nicht ein kleines Paradies? Ein Mittagsvesper gibt es einschließlich des Besuches der „Eierlieferanten“. Wo laufen schon noch Hühner zwischen den Gästen durch. Ein kleines Mädchen hat geweint, weil es Angst bekam. Es saß wohl noch nie zwischen freilaufenden Hühnern. Schade eigentlich.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Gegenüber im Garten blühen die letzten Blümchen

OLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Gleich um die Ecke etwas versteckt sind zwei Bänkle

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Blick vom Bänkle nach links

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Blick vom Bänkle nach rechts

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Blümchen zu meinen Füßen

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

und dann noch eine underfoot mit Aussicht

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ja, es gibt sie  noch, die kleinen Paradiese.

 


Gruorn

Gruorn ist ein Dorf, das schon seit 1939 nicht mehr existiert. Damals musste das Dorf dem erweiterten Truppenübungsplatz Münsingen weichen. Erst im April 2006 wurde der Truppenübungsplatz aufgelöst. Heute ist das Gelände  das Herzstück des Biosphärengebietes Schwäbische Alb. Auf gekennzeichneten Wegen kann man diese herrliche Landschaft zu Fuß oder mit dem Rad bewandern und befahren. Autos sind verboten. Wer sich genauer informieren möchte kann das hier G R U O R N .

Also parken wir das Auto und wandern los.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Leider war es wieder ein trüber Tag.

Die Landschaft ist naturbelassen und steht unter Aufsicht der Bundesforstverwaltung

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Am liebsten hätten wir die wunderschönen roten Äpfelchen geerntet.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Na bitte,  wir sind auf dem richtigen Weg

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Übrig geblieben vom Dorf sind nur die Kirche und das alte Schulhaus.

Die Kirche kommt in Sicht

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Auch das Schulhaus ist jetzt zu sehen

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Im Schulhaus befindet sich ein kleines Museum, das wir natürlich besuchen

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Hier sieht man das ehemalige Dorf. Schulhaus und Kirche habe ich mit Pfeil markiert.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Wir gehen hinüber zur Kirche

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Kirche und Friedhof werden von einem Verein erhalten und gepflegt.

Die Gräber sind natürlich alt und verwittert.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ein klein wenig wehmütig verlassen wir diesen Ort der Erinnerung.

Nachdem wir dann noch im alten Schulhaus gemütlich in dem kleinen Restaurant gespeist haben, machten wir uns auf den Rückweg zum Auto.

Unterwegs begegnete uns noch dieses hübsche Schild

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Auf dem Nachhauseweg kam dann die Sonne raus 😦 Aber vielleicht hat diese trübe Stimmung ja ganz gut zur Geschichte des Ortes gepasst. Nehmt euch die Zeit und lest den eingangs erwähnten Wiki-Bericht mal durch.

 

 

 

 


Loipen rund um die Skihütte in Laichingen

Heute unterbreche ich  mal kurz meinen Winterschlaf. Die Sonne kam raus und wir sind zur Skihütte gegangen. Diese wird im Winter vom Skiverein Laichingen samstags und sonntags jeweils nachmittags ab 14 Uhr bewirtschaftet. Rund um die Hütte gibt es wunderbar gespurte Loipen. Es war ein Genuss, endlich mal bei Sonnenschein spazieren zu gehen. Leider hatte ich nur meine kleine Kamera dabei, aber so schlecht sind die Bilder auch wieder nicht.

Die Laichinger Skihütte

S10

Auch die Langläufer haben das Wetter genossen

S1

S6

S7

Hier kann man gut sehen, dass wir eine Menge Schnee haben

S9

An diesem  „Weg“ beginnt in etwa im Sommer die Landebahn unseres kleinen Flugplatzes

S4

Jetzt noch zwei Bilder von den Loipen

S5

S8

Mehr Motive gab es leider nicht. Bei Kaffee und selbst gebackenem Kuchen haben wir uns dann in der Skihütte noch aufgewärmt.


Vor dem Regen

Einfach ein paar Eindrücke von unserer Alblandschaft kurz vor dem Regen

Landschaft1

Landschaft2

Landschaft4

Landschaft7


Mal wieder am Randecker Maar

Wieder mal habe ich einen meiner Lieblingsplätze besucht.

Von Frühling ist noch nicht viel zu sehen, aber der Ausblick ist immer wieder schön.

Ausblick-klein

Den Drachen, den ich schon mal gezeigt habe, gibts auch noch

Drachen-klein

Warten auf den Frühling

Baum-klein

Am Wegesrand

Pilz-klein

Die Schäfchen genießen die Sonne genau wie wir

Schäfchen-klein

Dort ist es wirklich immer wieder schön, auch wenn die Blümchen noch auf sich warten lassen.