ute`s Fotoblog

Beiträge mit Schlagwort “Kirche

Gestern in Sulzberg bei Kempten

Viel habe ich nicht fotografiert. Es war einfach zu heiß.

Ein Blick auf die schöne Landschaft und auf den See.

OLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERA

Bis hinunter zum Sulzberger See zu laufen war mir einfach zu weit. So habe ich meine drei Freundinnen, die übrigens genau so alt bzw. älter sind als ich, alleine losgeschickt und habe eine Ruhepause eingelegt 🙂

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

In Sulzberg in der Kirche war ich dann wieder mit von der Partie. Dort war es schön kühl und ich konnte mich setzen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Da ja gestern Fronleichnam war, fanden wir auch noch einen Prozessionsaltar mit Blütenteppich vor. Allerdings waren die Blüten am Nachmittag schon ziemlich verwelkt.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Danach gab es für mich nur noch Auto im Schatten 🙂 🙂

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Es war aber trotz Hitze wieder ein wunderschöner Ausflug.

 


Aulendorf und Steinhausen

Vom Steeger See aus sind es dann nur noch 3 km nach Aulendorf. Ein paar Eindrücke von dort habe ich mitgebracht.

Das Städtchen vom Steeger See aus gesehen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ein schönes Haus

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ein Giebel gegen den blauen Himmel (Teil vom Schloss)

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die Kirche von außen und innen

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Auf der Wiese hinter der Kirche wachsen schon die ersten Vorboten des Herbstes

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Von dort aus werden wir aber auch mit einem schönen Blick bis hin zu den Alpen belohnt.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Auf der Heimfahrt haben wir dann noch kurz in Steinhausen Halt gemacht.

Die Wallfahrtskirche Steinhausen wird auch die schönste Dorfkirche der Welt genannt.

Den Altar und Deckendetails habe ich für euch aufgenommen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Alles in Allem war es ein schöner Tag mit vielen neuen Eindrücken und Fotomotiven.

Ich hoffe, ein klein wenig konnte ich euch das übermitteln.


In Reutlingen

Zuerst mussten wir uns von der Fahrt bei 35 Grad Hitze erholen. Im Cafe hatten wir einen schönen Blick auf die Kirche.

Kirche mit Blumen

Dann bummelten wir durch die Fußgängerzone

Einkaufsstraße

Haus1

Haus2

Einkaufsstraße2

Wir hatten gelesen, dass es in Reutlingen die engste Gasse der Welt gibt. Also machten wir uns auf die Suche.

Vorüber ging es an diesem alten Turm

Turm

Tatsächlich standen wir dann kurz danach vor diesem Schild

Straßenschild

Hier kann man die Gasse von außen erkennen (Pfeil)

Gasse2

Klar, dass wir uns da durchzwängen mussten 🙂

Gasse mit Helma

Zurück in der Fußgängerzone gabs in einem Hinterhof noch diesen herrlichen Blick

Ansicht mit Kirche

Wie man sehen kann bezog sich der Himmel und wir machten uns auf die Heimfahrt.


In Munderkingen

Ein Ort, der schon öfter auf unserer Fahrstrecke lag, den wir aber nie besucht haben.

Munderkingen liegt an der Donau. Man kann am Donauufer schön spazieren gehen

Brücke

Was hier am Ortseingang wächst weiß ich nicht genau, sieht aus wie Hopfen

Hopfen

Rund um den Marktplatz ist der Ort hübsch gestaltet

Marktplatz m. Brunnen

Auf dem Rathaus hat sich ein Storch eingenistet

Storch

Ein hübscher Brunnen

Brunnen

Der Maibaum darf natürlich auch nicht fehlen

Maibaum

Ein Teil der Häuser ist schön renoviert

Fachwerk1

Fachwerk

Wenn man aber etwas abseits geht, dann findet man leider auch noch verfallene Häuser

 

Ruine

Ruine1

Gehen wir hoch zur Kirche

Kirche

Ein Blick ins Innere

Altar

Altardetail

Chorgestühl

Das wars aber dann auch schon.

Wir wollten noch einen Kaffee trinken. Das einzige Lokal, das wir fanden, schließt um 14 Uhr. Also auch nicht gerade einladend.

Gut, es war ein Donnerstag, aber auch für einen Werktag kaum Menschen auf der Straße, leerstehende Geschäfte. Nein, da sind wir doch ein wenig verwöhnt. Schade eigentlich, ein hübscher alter Ort, an dem aber noch viel renoviert werden muss. Sehenswert ist eigentlich alleine die Kirche.

Zum Abschied noch ein hübsches Vögelchen vor einem Geschäft

Vogel

und ein schönes altes Schild

Traube

Auf dem Weg zum Parkplatz steht diese Skulptur. Aber auch hier ist nirgends beschrieben, was sie erzählt.

Figuren2

Folgen wir dem kleinen Schwein und verlassen den Ort.

Figuren1

Fazit: Eine kurze Visite lohnt sich aber für einen etwas längeren Aufenthalt sollte man sich einen anderen Ort aussuchen.

 


Festtage in Dinkelsbühl – die Kinderzeche

Jedes Jahr feiert die Stadt Dinkelsbühl 10 Tage lang dieses historische Fest zu den Ereignissen, die sich im 30-jährigen Krieg abgespielt haben. Einen kleinen Abriss der Geschichte findet ihr h i e r .

Vor der Stadt stößt man bereits auf das Schwedenlager. Die Burschen und Mädchen leben und übernachten heute noch genau so wie früher in diesem Lager.

Schwedenlager6

Schwedenlager4

Schwedenlager5

Schwedenlager2

Das Lager ist natürlich in Sichtweite der Stadtmauern.

Stadtansicht1

Stadtansicht4

Mauerturm

Gehen wir nun durch eines der Stadttore hinein in die Innenstadt

Stadttor1

Stadttor2

An diesen Festtagen ist natürlich sehr viel Betrieb. Trotzdem bekommt man einen kleinen Eindruck von dieser wirklich sehenswerten Stadt.

Stadtmitte

Häuser1

Ein kurzer Kirchenbesuch im Münster St.Georg

Kirchtürme

Kirche2

Kirche3

Kirche4

Kirche5

Nun machen wir erst mal Pause, ehe wir uns ins Getümmel stürzen.

Der nächste Beitrag folgt demnächst 🙂


Bummel durch Öttingen

Nun also ein Bummel durch das hübsche kleine Städtchen Öttingen

Öttingen1

An und in der Kirche

Öttingen5

Öttingen17

Öttingen19

Öttingen18

Im Schlosshof

Öttingen14

Den Brunnen habe ich mir natürlich näher angeschaut

Öttingen15

Öttingen16

Diese Figur fand ich auch im Schlosshof an einem kleinen Wasserbecken

Öttingen23

Noch eine hübsche Madonna an einem Haus

Öttingen10

Dann gings zurück durch den Schlosspark zum Auto

Öttingen21

Öttingen22

Öttingen20


Auf dem Frühlingsmarkt in Gundershofen

Ein hübscher kleiner Ort zwischen Mehrstetten und Schelklingen

Leider war wegen des Frühlingsmarktes alles zugeparkt

Kirche1

Ort

Häuser

So schön kann man eine Stallmauer gestalten

Stallmauer

Auch der Osterhase war schon eingetroffen

Holzhase vor Wirtschaft

Doch gehen wir auf den Markt

Markt

Ein paar Produkte habe ich für euch mitgebracht

Produkt1

Produkt9

Produkt8

Hier kann sich jeder den Kopf aussuchen, der ihm am besten gefällt 🙂

Produkt4

Produkt5

Produkt6

Produkt7

Mit diesen beiden Hübschen endet mein Marktbummel

Produkt2