ute`s Fotoblog

Winter

Sonne und Schnee

Heute scheint mal wieder die Sonne. Trotz Eiseskälte haben wir einen kleinen Spaziergang gemacht.

Den armen Mann haben die Schneeräumer fast zugeschüttet

Leinenweber

raus aus dem Städtchen

Laichingen

Hier wachsen die Bäumchen für das nächste Weihnachtsfest

Tannen

Rechts und links des Weges Schnee und nichts als Schnee 🙂

Schnee

Man kann sehen, wie der Wind geblasen hat

Schnee1

Ein paar schöne Eiszapfengebilde sind uns auch begegnet

Eiszapfen1

Eiszapfen

Bäumchen und Pfosten haben winterliche Hüte auf

Hütchen klein

Hütchen1klein

Sogar das Vogelhäuschen hat sich mit einem Schneehut geschmückt

Vogelhaus

Vorbei an diesen bizarren Baumstämmen führt uns unser Weg zurück nach Hause in die warme Stube

Bäume klein

Weg


Als die Sonne schien

Vor 10 Tagen hat sich zum letzten Mal die Sonne hier gezeigt. Leider beim Spaziergang nicht die leiseste Ahnung von Frühling. Ihr müsst also nochmals mit Schneebildern vorlieb nehmen. Heute sieht es übrigens noch genau so aus, nur etwas grauer und matschiger. *heul*

Feldweg-klein

Schneeweg-klein

Baumstumpf1-klein

Wald-klein


Spaziergang zur Tiefenhöhle

Bei herrlichem Sonnenschein, aber eiskalten Temperaturen habe ich einen Spaziergang zur Laichinger Tiefenhöhle gemacht. Fotografieren ging nur mit Handschuhen.

Die Bänke am Laichinger Marktplatz laden zur Zeit wirklich nicht zum Ausruhen ein

Bank-klein

Da sind noch ein paar Spaziergänger unterwegs

Schneespaziergang-klein

Auf dem Weg zur Höhle kommt man unter diesen wundervollen alten Bäumen durch

Höhlenweg-klein

Ein Blick von der Brücke runter auf die Autostraße zeigt, dass wenigstens die Hauptstraßen schnee- und eisfrei sind.

Autostraße-klein

Der Spielplatz an der Höhle ist tief eingeschneit

Spielplatz-klein

Das ist das Ziel meiner Wandunger, das Höhlenrasthaus. Im Winter hat es nur sonntags geöffnet. Bei Kaffee und Kuchen konnte ich mich wieder aufwärmen

Rasthaus-klein

Vorbei an dieser winterlichen Laterne gings auf den Rückweg

Laterne-klein

Diese Bushaltestelle ist zur Zeit auch kaum zu finden 🙂

Haltestelle-klein

Schön ist es, auf diesen herrlich verschneiten Pfaden zu gehen

Schneeweg-klein

Vorbei an dieser Tannenbäumen, die wohl für das nächste Weihnachtsfest wachsen, gings wieder nach Hause in die warme Stube.

Baumhütte-klein


Eisige Zeiten

Hütte mit Eiszapfen-klein

Eiszapfen-klein

Eiszapfen2-klein

Eiszapfen5-klein

Laterne2-klein

Reifzweig-klein

Zweige1-klein

Zweige-klein


Erster Winterspaziergang

Gestern bei eisigen Temperaturen aber herrlichem Sonnenschein machte ich meinen ersten Winterspaziergang hier im Ort. Hier meine ersten Schnee-Bilder.

Los gehts 🙂
Spiegel

Ortschaft im Schnee

Siedlung

Na das wird wohl eine Dachlawine

Baum und Haus

Hier dauert es nicht mehr lange, bis der Schnee abrutschtDachlawine

Nun ein paar „Baum-Impressionen“

Baum mit Fachwerk

Baum3-klein

Bäume

Baum

Stele mit Hut

Stele

Zurück über die Brücke nach Hause

Brücke

 


Samstag, 27. Oktober 2012

Hab ichs nicht gesagt, Ende des goldenen Herbstes. Es kommen zwar noch weitere Herbstbilder. Hier aber eine Dokumentation des heutigen Vormittags. Ich hoffe sehr, das Wetter bleibt nicht so bis Weihnachten.

Die Bilder erheben keinen Anspruch auf Schönheit oder gute Qualität, wie gesagt einfach nur ein Wetterbericht von heute.

 


Der Weg zur Laichinger Tiefenhöhle

Gestern habe ich einen Spaziergang zum Rasthaus der Laichinger Tiefenhöhle gemacht. Die Höhle selbst ist im Winter geschlossen, aber das Rasthaus ist sonntags geöffnet. Meinen Weg dorthin habe ich einfach mal fotografiert. Tut mir leid, aber es ist immer noch „weiß“ unterwegs.

Anfangen möchte ich mit einer underfoot. Bitte nicht erschrecken, das ist kein Blut und da wurde auch niemand ermordet 🙂 Der Überweg ist nur rot gestrichen und mit dem darauf liegenden Schneematsch sieht er irgendwie unwirklich aus.

Dahinter beginnt eine hübsche Allee mit  alten Bäumen

Schaut man über die kleine Straße hinweg, dann hat man einen schönen Blick ins Umland.

Noch ein kurzer Blick nach oben

Dann nähern wir uns unserem Ziel

Angekommen.

Ich verrate euch noch, dass ich „leider“ 3 Stück Kuchen vertilgt habe 🙂 Das Rasthaus wird vom Höhlen- und Heimatverein bewirtschaftet und die Kuchen werden von den Vereinsmitgliedern gebacken. Das Ehepaar, das gestern Dienst hatte, kenne ich gut. Die Dame macht einfach wunderbare Kuchen, die ich unbedingt schön der Reihe nach probieren musste. Zwischendurch darf man doch mal sündigen, oder??


Schnee

Am Donnerstag habe ich mich endlich mal wieder aufgerafft und bin mit der Kamera rausgegangen. Wenn es auch nur eine kleine Stadtrunde war, so habe ich doch ein paar Bilder mitgebracht. Außer Winter und Schnee kann ich euch allerdings nichts zeigen 🙂

Die Gehwege waren zum Teil geräumt und zum Teil schwer zu begehen. Anhand meiner zwei underfoot-Aufnahmen könnt ihr den Unterschied sehen.

Das Wetter allerdings war sehr schön mit blauem Himmel

Zweige und Gräser

Jetzt noch zwei Zäune, das wars dann schon. Hoffen wir weiter auf den Frühling.


Meine Wichtelsammlung

Ja, ich sammle kleine Figürchen, die ich „Wichtel“ nenne. Keine Ahnung, wie sie wirklich heißen 🙂 Die Wichtel müssen alle Beinchen haben, die von der Fensterbank herunterbaumeln. Es gibt eine Sommerkollektion und eine Winterkollektion. Allerdings dürfen sie alle das ganze Jahr über am Fenster sitzen. Einen kleinen Tick hat doch Jeder, oder? Bei mir sind es eben die Wichtel 🙂

Die Sommerkollektion

Die Winterkollektion

Mein absoluter Favorit ist im Moment der Elch, den habe ich am letzten Sonntag geschenkt bekommen.


Mein Lieblingsbaum

Heute habe ich mal wieder meinen Lieblingsbaum besucht. Dieses alte knorrige Gewächs gefällt mir einfach im Winter am Besten.

klick mich

klick mich

klick mich

klick mich


underfoot and overhead

Beim underfoot-Projekt von Alex komme ich zwar einen Tag zu spät, aber besser spät als nie 🙂

Am gleichen Tag sah ich dann auch noch „overhead“ diesen Tannenschmuck.

underfoot

overhead


Alles Gute für 2011

Herzlichen Dank euch allen für eure Besuche bei mir. Wie und wo ihr auch immer feiert, kommt gut und gesund ins Neue Jahr.


Das Gesicht des Winters

Auf meinem Spaziergang heute Nachmittag musste ich meine Augen ständig am Boden halten, um sicher durch den Schnee zu kommen. Da sah ich es, der Winter grinste mich schadenfroh an 🙂 Allerdings braucht ihr, um das zu erkennen, ein klein wenig Phantasie.


Parkbank im Winter

Wenn man sich auf diese Parkbank setzt

klick mich

dann sieht man nach ein paar Minuten so aus

klick mich

Ein schönes Adventswochenende wünsche ich euch.

Bleibt bitte in der warmen Stube 🙂


Mir reichts

Gerade komme ich nach Hause zurück und habe die folgenden Bilder mitgebracht

klick mich

klick michklick mich

klick mich


Nochmals Winterbilder

Huhu, noch ein kleiner „Nachschlag zu meinen Winterbildern“ diesmal mit Sonne, die sich am Mittwoch kurz zeigte 🙂

klick mich


Sonntagsspaziergang

Trotz des trüben und nebligen Wetters habe ich heute meine Kamera eingepackt und bin spazieren gegangen. Es war ein wunderbarer Raureif, der mich auch ohne Sonne zum fotografieren gereizt hat. Von 40 Aufnahmen, die „leider“ alle etwas geworden sind (was bei mir sehr ungewöhnlich ist :-)), habe ich zehn für euch ausgesucht. Das ist zwar etwas viel, aber ich konnte mich einfach nicht entscheiden, welche Aufnahme  ich weglassen sollte.

klick mich