ute`s Fotoblog

Autor-Archiv

Kloster Ettal, Schloss Linderhof und Plansee

Erste Station unseres Tagesausfluges am 1. August war Kloster Ettal. Da wir etwas verspätet ankamen gabs erst mal ein sehr gutes Mittagessen .

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Gut gestärkt wurde dann natürlich die barocke Klosterkirche besichtigt.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Nach leider etwas zu kurzem Aufenthalt ging die Fahrt weiter zum Schloss Linderhof.

Hätte ich gewusst, wie weit der Weg vom Busparkplatz zum Schloss ist, dann hätte ich wohl gestreikt. Dreimal war ich nahe daran, umzukehren. Aber ich habe es geschafft und war stolz darauf. Eine Besichtigung des Schlosses war mir dann aber wirklich zu viel. Drum hier einfach ein paar Bilder vom prachtvollen Schlosspark. Ich war noch nie vorher  dort und war wirklich beeindruckt. Das Schloss selbst habe ich leider nicht aufgenommen.

Blick vom Schloss aus.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Wenig später lief dann auch der Springbrunnen, so daß ich unbedingt noch einmal fotografieren musste.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ein paar weitere Eindrücke aus dem Schlosspark

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ja, König Ludwig II hatte sich da schon ein traumhaftes Domizil geschaffen.

Mit einer erholsamen Fahrt auf dem Plansee endete dann die Reise.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Was ich auch nicht wusste, hier bei der Brücke geht der Plansee über in den Heiterwanger See. Dort endete dann auch unsere Reise.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Eine für mich sehr interessante Fahrt ging zu Ende.

 

 

Werbeanzeigen

Tagesausflug im Regen

Mit dem Blautopfbähnle haben wir gestern einen Tagesausflug gemacht, um unsere nähere Heimat zu erkunden. Leider hat es fast den ganzen Tag geregnet, so dass nur wenige Aufnahmen entstanden sind. Einen genauen Bericht der sehr interessanten Fahrt erspare ich mir deshalb und zeige einfach die wenigen Aufnahmen, die ich in den kurzen Regenpausen machen konnte.

Am Morgen am Blautopf in Blaubeuren, der bei dem Wetter allerdings eher ein „Grün“topf war.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Halt im Naturschutzgebiet Kleines Lautertal

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Zum Lautertopf bin ich nicht mitgegangen und habe dafür die hübschen Blümchen am Parkplatz aufgenommen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die Kapelle in Lautern

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Noch ein paar Aufnahmen von der Lauter selbst, dann fing es auch schon wieder an zu regnen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Am frühen Nachmittag landeten wir dann im Kutschenwagen-Museum in Bühlenhausen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Nach kurzzeitigem Sonnenschein hat es sich dann wieder total eingeregnet. Bei der Führung durchs Museum hat das allerdings nicht gestört.

Mit diesen beiden Hübschen im Vorgarten des Museums verabschiede ich mich  und hoffe, bald mal wieder schöne Sonnenscheinbilder zeigen zu können.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA


Großes Walsertal und Bregenzer Wald

Unsere gestrige Fahrt war geprägt von hohen Temperaturunterschieden. Im Großen Walsertal hatten wir dicken Nebel und gerade mal 10 Grad. Am Nachmittag in Sulzberg im Bregenzer Wald konnten wir bei 20 Grad sogar im Freien sitzen.

Nach der Ankunft in  Fontanella gings mit dem Bähnle weiter zum Seewaldsee. Immer mehr fuhren wir in den Nebel hinein.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ein wenig war der Seewaldsee in 1200 m Höhe noch zu sehen. Bei Sonnenschein muss es hier herrlich sein.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Selbst das Blümchen verdrückt eine Träne ob des schlechten Wetters 🙂

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Also ab ins Restaurant

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

In dieser romantischen Ecke möchte ich liebend gerne mal bei Sonnenschein sitzen

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Zurück zum Bus gings dann wieder mit dem Bähnle. Wir waren alle ganz schön durchgefroren. Wie ihr im Hintergrund seht war die Nebelwand inzwischen total dicht.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Endlich aus dem Nebel raus gings dann weiter Richtung Sulzberg.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Sulzberg im Bregenzer Wald in Vorarlberg liegt auch 1000 m hoch. Dort hatten wir allerdings dann die ersten Sonnstrahlen und konnten unseren Kaffee im Freien genießen. Leider wars mit dem Alpenblick nichts. Die Berge blieben im Dunst verborgen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Aber wenigstetns konnten wir auf der Terrasse in diesem schönen Restaurant unseren Kaffee bei 20 Grad im Freien genießen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Fazit: Trotz Nebel war es ein schöner Tag und unser Kreislauf hat bei den großen Temperaturunterschieden auch gerade noch so mitgespielt.

Zum Abschluß noch ein Gruß von mir aus dem Nebel 🙂

Ute auf Hocker

 


Mit dem Oberallgäuer Marktbähnle rund um Oberstdorf

Es war heiß gestern. Eigentlich viel zu heiß, um eine Busfahrt zu machen. Eigentlich auch viel zu heiß, um zu fotografieren. Ein paar Bilder sind trotzdem entstanden. Einige habe ich aus dem Bähnle gemacht. Sie sind leider qualitativ nicht so gut, gehören aber halt zu der Fahrt dazu.

Los gings in Oberstdorf

Die Skischanze (aus dem Bähnle fotografiert)

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Entlang der Trettach fuhren wir dann hoch zum Christlesee

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ankuft im Cafe unweit de Christlesees

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Der Christlesee sorgt für die Wasserversorgung von Oberstdorf. Da ich den See schon einmal besucht hatte, habe ich mir die Wanderung dorthin nicht angetan. Die Bilder kommen vom Handy meiner Freundin.

Christlesee2-klein

Christlesee4-klein

Vom sicheren Schattenplatz aus im Cafe habe ich den herrlichen Blick aufgenommen.

Blick auf die Höfats

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ein Radler musste bei der Hitze unbedingt sein

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Weiter ging die Fahrt ins Stillachtal und hinauf zm Alpengasthof in Schwand

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Der Bauernhof dort stellt leckeren Ziegenkäse her, den wir aber nicht wagten mitzunehmen bei den Temperaturen

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Nach Mittags- und Kaffeepause dort fuhren wir dann wieder zurück nach Oberstdorf

Kurz hielten wir noch an der Flugschanze an. Leider konnte ich auch hier nur aus dem Bähnle heraus fotografieren

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Trotz der schlechten Aufnahme kann man aber gut erkennen, welch gewaltige Anlage dies ist.

Zurück in Oberstdorf suchen wir nur noch einen schattigen Platz zum Eisessen und warteten an der Nebelhornbahn auf unseren Bus. OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

 

 

 


Am 1. Mai am Bodensee

Das schöne Wetter mussten wir ausnutzen und sind kurzerhand an den Bodensee gefahren. Fast genau vor einem Jahr war ich das letzte Mal hier in Immenstaad.

Auf dem Spaziergang vom Campingplatz zum Schiffssteg gibt es immer wieder wunderschöne Ausblicke auf den See.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Auch die Blütenpracht jetzt im Frühling ist einfach herrlich

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Wunderschön die Tulpenfelder dann am Steg

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Der markante Brunnen musste natürlich auch aufs Bild

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Mit einem Blick auf den über uns schwebenden Zeppelin beende ich den kleinen Spaziergang

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Einfach schade, dass die Fahrt zum See von hier aus ca. 2 Stunden beträgt, so dass wir nicht „einfach mal kurz“ dort hinfahren können.


Karfreitagsausflug in den Frühling

Eigentlich wollten wir nach Neidlingen, die Kirschblüte besuchen. Die Straße in den Ort war leider von beiden Seiten aus gesperrt. So haben wir wenigstens unterwegs angehalten und die Kirschblüte (ich hoffe es ist Kirsche 🙂 ) fotografiert.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Kurzentschlossen sind wir dann an einen unserer Lieblingsplätze gefahren, das Randecker Maar. Die Aussicht habe ich schon mal gezeigt, aber es ist dort immer wieder schön.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Dort befindet sich ein Demeterhof, die Ziegelhütte.

Die Kühe haben das frische Grün auch genossen, wenn auch etwas anders als wir.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Den Löwenzahn haben sie bisher noch nicht entdeckt oder sie mögen ihn nicht.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Im dortigen Verkaufsraum haben wir uns mit Demeterkäse eingedeckt und dabei nochmals einen herrlichen Blick aus dem Fenster genossen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Nach einem weiteren kurzen Stop im Naturschutzzentrum Schopflocher Alb

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

gings wieder nach Hause.

Ja, auch auf der Schwäbischen Alb ist jetzt endlich der Frühling eingezogen.


Besuch bei den Märzenbechern

Wie schon die Jahre zuvor haben wir gestern das Wolfstal besucht. Die Märzenbecher stehen in voller Blüte und auch die roten Kelchbecherlinge zeigen ihre volle Pracht.

Hinein gehts ins Wolfstal

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Bei herrlichem Sonnenschein bewundern wir die vielen Märzenbecher

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Immer wieder tauchen zwischen den Märzenbecher die herrlichen roten Kelchbecherlinge auf

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Was wäre ein Spaziergang ohne Einkehr. Vorbei an der Lauter gehts zum Kaffeetrinken in die Laufenmühle.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Dort genieße ich in der Gartenwirtschaft einen leckeren Erdbeerkuchen. Ein gelungener Abschluss unseres Ausfluges.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA