ute`s Fotoblog

Gestern in Sulzberg bei Kempten


Viel habe ich nicht fotografiert. Es war einfach zu heiß.

Ein Blick auf die schöne Landschaft und auf den See.

OLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERA

Bis hinunter zum Sulzberger See zu laufen war mir einfach zu weit. So habe ich meine drei Freundinnen, die übrigens genau so alt bzw. älter sind als ich, alleine losgeschickt und habe eine Ruhepause eingelegt 🙂

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

In Sulzberg in der Kirche war ich dann wieder mit von der Partie. Dort war es schön kühl und ich konnte mich setzen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Da ja gestern Fronleichnam war, fanden wir auch noch einen Prozessionsaltar mit Blütenteppich vor. Allerdings waren die Blüten am Nachmittag schon ziemlich verwelkt.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Danach gab es für mich nur noch Auto im Schatten 🙂 🙂

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Es war aber trotz Hitze wieder ein wunderschöner Ausflug.

 

Advertisements

21 Antworten

  1. Schade, dass du nicht mehr so fit bist und deine Freundinnen auf der ganzen Strecke begleiten kannst. Aber schön, dass du trotzdem mitfährst und eben zwischendurch nur pausierst … Hauptsache raus ! 🙂
    Schöne Bilder zeigst du uns trotzdem, auch wenn du nicht ganz soviel rumgekommen bist an dem Tag.
    Bei uns war es auch mega heiß. 31 Grad *puh*.
    LG Frauke

    Gefällt mir

    16. Juni 2017 um 10:28

    • Frauke, noch nehme ich es, wie es ist. Es gibt viele Menschen, die gesundheitlich schlechter dran sind als ich. Wie du sagst – immerhin komme ich raus.

      Gefällt mir

      16. Juni 2017 um 13:49

  2. Du hast vielleicht nicht viel fotografiert, aber das was du uns hier zeigst schaut super aus. Tolle Fotos.
    Ich freu mich immer, wenn du uns an deinen Ausflügen teilhaben lässt.

    Gefällt mir

    16. Juni 2017 um 10:52

    • Danke liebe Peggy. Ich freue mich, wenn du mich begleitest 🙂

      Gefällt mir

      16. Juni 2017 um 13:50

  3. Ja man muss nicht immer viel tun um eine feine Zeite zu haben.
    Bei der Hitze muss man das Gas wegnehmen und wenn man nicht mehr kann wie vor 20 Jahren sowie so. mache ich jedenfall so 🙂
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende.
    Lucian

    Gefällt mir

    16. Juni 2017 um 11:18

    • So ist es, lieber Lucian. Ich akzeptiere mein Alter. Auch dir ein schönes Wochenende.

      Gefällt mir

      16. Juni 2017 um 13:51

  4. Bei der Pause im Schatten hätte ich mich daneben esetzt.
    In meiner Kindheit gab es im Görlitzer Stadtpark auch viele schöne geschmückte Altäre.

    Gefällt mir

    16. Juni 2017 um 11:24

    • Liebe Clara, du bist noch um einiges beweglicher als ich. Aber ich hätte mich gefreut, wenn du neben mir gesessen hättest (oder wärest???)

      Gefällt mir

      16. Juni 2017 um 13:52

      • Bei uns „hättest“, bei euch vielleicht „wärest“
        Seit mein Hüft- und Kniegelenk so spinnt, ist das mit der Beweglichkeit auch nicht mehr das Gelbe vom Ei.

        Gefällt mir

        16. Juni 2017 um 13:53

  5. Liebe Ute,
    diese blumengeschmückten Fronleichnam-Altäre sind wahre Kunstwerke. Trotzdem tun mir die Blumen leid, die dafür in ihrer vollen Blüte zerrupft werden.

    Hoffen wir, dass das Wetter schön bleibt, damit wir noch viele solche schönen Ausflüge unternehmen können. Meine Da-will-ich-hin-Liste ist lang…

    Viele Grüße und ein sonniges Wochenende
    Traudi

    Gefällt mir

    16. Juni 2017 um 12:21

    • Ja Traudi, auch meine Liste ist noch lang. Schaun wir mal, was noch geht 🙂

      Gefällt mir

      16. Juni 2017 um 13:52

  6. das war wieder sehr schön, liebe Ute, ob Regen oder Sonnenschein, ein gutes Wochenende soll es sein

    Gefällt mir

    16. Juni 2017 um 13:00

  7. So ein Klappstühlchen ist doch was feines für eine Pause zwischendurch.
    Sehr schön der Blütenschmuck für Fronleichnam, das wird bei uns immer weniger, kein Vergleich zu den früheren Altären und geschmückten Straßen.
    Einen guten Start ins Wochenende wünsche ich DIr.
    Agnes

    Gefällt mir

    16. Juni 2017 um 18:25

    • Ohne mein Stühlchen gehe ich auf keinen Ausflug mehr 🙂 Auch dir ein schönes Wochenende, liebe Agnes.

      Gefällt mir

      16. Juni 2017 um 18:51

  8. Das mit dem nicht mehr richtig voran kommen kenne ich nur zu gut. Da steckt man voller Tatendrang, aber die Beine wollen nicht. Aber wie ich sehe, weißt Du Dir zu helfen. Die Idee mit dem Stühlchen finde ich klasse. Die Bilder aus der Kirche sind übrigens sehr schön geworden. Barock ist doch irgendwie immer fotogen.

    LG, Georg

    Gefällt mir

    17. Juni 2017 um 16:42

    • Ja, ohne mein Stühlchen gehe ich zu keinem Ausflug mehr 🙂

      Gefällt mir

      18. Juni 2017 um 09:04

  9. Ja, liebe Ute, das nicht mehr so fit sein, wie man gerne möchte, schleicht sich bei mir auch mehr und mehr ein. Der Rücken spielt nicht mehr so mit und so muss ich meine Wege mittlerweile auch einteilen.
    Du hast aber wieder eine wunderbare Auswahl von Bildern mitgebracht.
    Lieben Gruß und alles Gut,
    Gabi

    Gefällt mir

    18. Juni 2017 um 09:04

    • Ja Gabi, man kann in den Grenzen, die einem unser Körper setzt, auch noch viel unternehmen.

      Gefällt mir

      23. Juni 2017 um 14:26

  10. Die Kirche ist ja wirklich wunderschön. Wahnsinn!

    LG
    Malina!

    Gefällt mir

    23. Juni 2017 um 13:28

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s