ute`s Fotoblog

Schönbuch-Kirnbachtal-Olgahain


Unser heutiger Ausflug lief ein klein wenig anders als gedacht. Wir wollten eine einstündige Rundwanderung im Schönbuch machen und anschließend zum Mittagessen gehen. Da ich sehr langsam gehen muss, um keine Schmerzen zu bekommen, wurden aus der einen Stunde zwei, so dass es inzwischen 13.30 Uhr war. Durstig und hungrig haben wir dann ein schönes Lokal mit Gartenwirtschaft gefunden. Schön schon aber vieeeel zu teuer. Also ab ins Auto. Nachdem sonst nichts in der Nähe war haben wir uns auf die Rückreise gemacht. Schließlich kehrten wir in Bad Urach ein, dort kennen wir uns aus. Inzwischen war es allerdings schon fast 15 Uhr. In einem gemütlichen italienischen Gartenlokal mitten in der Stadt kamen wir endlich dazu, unseren Hunger und vor allem unseren Durst zu stillen. Auch nicht schlecht, so hatten wir Mittagessen, Kaffee und Abendessen gleich auf einmal. Trotz allem muss ich sagen, für mich war es ein sehr schöner Tag. Zum einen bin ich endlich mal wieder länger als 10 Minuten gelaufen und zum Anderen hatten wir ein leckeres Essen.

Leider sind die Bilder nicht sehr gut geworden. Offensichtlich war ich durch den für mich sehr langen Marsch zu gestresst.  Ein paar Aufnahmen vom Wegesrand möchte ich trotzdem zeigen.

Im Kirnbachtal

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Blümchen am Wegesrand

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ausblick vom Olgahain

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Schnecke beim Mittagsmahl

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Am Ende der Runde haben wir diese Blindschleiche noch vor dem Überfahren gerettet.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Leider war ich nicht mehr fähig, die Kamera ruhig zu halten🙂

Beim nächsten Ausflug gibt es wieder bessere Bilder, versprochen🙂

 

46 Antworten

  1. Liebe Ute,
    da seid ihr ja ganz viel gelaufen.
    Und du warst müde.
    Aber mit dem Auto zum Essen, das war gut.
    Maiglöckchen, wie schön!
    Eine Schnecke beim Mahl…
    Deine Fotos sind doch super!
    deine Bärbel

    Gefällt mir

    27. Mai 2016 um 10:48

    • Bärbel, ich wollte die Schnecke und die Schlange näher, sind aber alle verwackelt.😦

      Gefällt mir

      27. Mai 2016 um 18:02

      • sind sie nicht

        Gefällt mir

        27. Mai 2016 um 18:03

      • Die gezeigten nicht, aber die, bei denen ich näher dran war musste ich entsorgen.

        Gefällt mir

        27. Mai 2016 um 18:09

  2. Liebe Ute, ich wäre auch mit leerem Magen in ein anderes Restaurant gefahren, wenn die Speisekarte solch überteuerten Preise ankündigt.

    Liebe Grüße
    Traudi

    Gefällt mir

    27. Mai 2016 um 10:58

    • Traudi, die Hauptgerichte begannen bei 24 Euro. Das gebe ich mal abends aus, wenn ich schick essen gehe, aber nicht nach einer Wanderung in der Gartenwirtschaft

      Gefällt mir

      27. Mai 2016 um 18:03

  3. Also, mir gefallen deine Bilder, vor allem das erste, es ist so idyllisch. Und das von der Blindschleiche finde ich auch gut.
    Alles Gute und Liebe, ich wünsche dir so sehr, dass du bald wieder bei Kräften sein wirst und wieder besser gehen kannst.
    Herzliche Grüße!

    Gefällt mir

    27. Mai 2016 um 11:09

    • Na ja Margot, ich bin wirklich nicht zufrieden. Meine Nahaufnahmen sind alle verwackelt, aber die zeige ich ja nicht🙂. Das mit dem besser gehen wird wohl nichts mehr. Aber immerhin habe ich nun erkannt, dass ich noch ein wenig wandern kann, wenn auch langsam.

      Gefällt mir

      27. Mai 2016 um 18:05

  4. Tut mir leid das mit dem „gehen“ ! Hoffe das wird schon wieder ! und die Aufnahmen sind doch ganz gut geworden

    Gefällt mir

    27. Mai 2016 um 11:24

    • Danke fürs Trösten🙂. Die Aufnahmen sollen ja auch für mich eine Erinnerung sein. Trotzdem genügen sie diesmal meinen Ansprüche nicht.

      Gefällt mir

      27. Mai 2016 um 18:06

      • Ich habe heute auch welche gemacht die nicht unbedingt so geworden sind wie ich mir das vorstelle. Passiert nun mal !

        Gefällt mir

        27. Mai 2016 um 18:09

  5. wieder so eine schöne Wanderung, bei der ich dabei sein konnte, schönes Wochenende wünsche ich

    Gefällt mir

    27. Mai 2016 um 12:47

  6. Sind doch gut geworden deine Fotos. Hauptsache du hattest einen schönen Tag. Ich wünsche dir ein schönes Wochenende. L.G.

    Gefällt mir

    27. Mai 2016 um 14:29

  7. Liebe Ute,
    schön sieht es aus, wo ihr wandern wart, vor allem aber auch tierreich, gell.
    Schade, dass es mit der erholsamen Rast nicht so geklappt hat. Das kann passieren, entweder ist man zu früh, oder zu spät.
    Jetzt erhol dich erstmal von der nicht geplanten Strapaze. ♥
    Angenehmes Wochenende,
    herzlichst moni

    Gefällt mir

    27. Mai 2016 um 16:01

    • Danke Moni, ich habe mich schon erholt. Allerdings eine lange Wanderung gibts nicht übers Wochenende🙂

      Gefällt mir

      27. Mai 2016 um 18:07

  8. DAs mit der Lauferei und den Beschwerden dabei ist blöd – ich kenne das auch, aber noch nicht so ausgeprägt.
    Ich Biologie“wunder“ hätte es schlicht für einen großen Regenwurm gehalten.
    Wären wir Menschen so bescheiden wie die Schnecken, dann hättet ihr genug zu essen gehabt🙂

    Gefällt mir

    27. Mai 2016 um 18:25

    • Clara, der „große Regenwurm“ gefällt mir🙂🙂. Stimmt, ehe wir verhungert wären hätten wir uns von den „Früchten des Waldes“ ernährt (oder von der Schnecke🙂 )

      Gefällt mir

      27. Mai 2016 um 21:18

  9. Eigentlich wollte ich ja schreiben, dass der Beitrag für Olga leider zu spät kommt.

    Gefällt mir

    27. Mai 2016 um 18:26

    • Genau, der Hain deiner Olga. Arme Olga, ich muss sie enttäuschen. Der Hain wurde nach Königin Olga benannt. Tut mir leid😦

      Gefällt mir

      27. Mai 2016 um 21:20

  10. Wichtig ist doch, dass du einen schönen Nachmittag erlebt hast, an der frischen Luft warst und auch noch gut gegessen hast. Die Bilder zeigen eine schöne Landschaft, wo es Freude macht zu wandern. Was willst du mehr?😉 Alles ist schick.

    Wünsche dir ein erholsames Wochenende.
    Gruß Piri

    Gefällt mir

    27. Mai 2016 um 21:28

    • Hast schon Recht, liebe Piri. Es zwar zwar anders als geplant aber trotzdem schön.

      Gefällt mir

      28. Mai 2016 um 09:43

  11. Gudrun

    Also, mir gefallen deine Bilder, liebe Ute. Ich weiß, du strebst immer nach technischer Perfektion, aber manchmal kommt es auch darauf an, einen Inhalt darzustellen. Und das gelingt dir immer richtig gut. Der Block vom Olgahain ist sehr schön.
    Schnell laufen kann ich auch nicht mehr. Es ist noch nicht so lange her, da war ich viel mit dem Fahrrad unterwegs. Das geht nicht mehr.
    Schade, dass du so weit weg wohnst.

    Gefällt mir

    27. Mai 2016 um 22:11

    • Gudrun, ich habe die Hoffnung immer noch nicht ganz aufgegeben, doch noch einmal nach Leipzig zu kommen. Dann machen wir einen gemütlichen Spaziergang🙂

      Gefällt mir

      28. Mai 2016 um 09:44

  12. Oh je ja wenn man angeschlagen ist ist das schon schlimm, wenn man dann aber auch noch dort eingeschränkt ist bei dem was man gerne tut ist es noch um so ärgerlicher.
    So inetwa geht es mir auch jetzt schon bald 4 Jahre mit meiner Schulter.
    Ich wünsche dir gute Besserung Ute.
    Lucian

    Gefällt mir

    28. Mai 2016 um 06:22

    • Ja Lucian, das ist ärgerlich. Ich fürchte, wir müssen beide damit leben.

      Gefällt mir

      28. Mai 2016 um 09:44

  13. Dein Ausflug ist doch recht schön und spannend geworden, bis ihr endlich euer wohlverdientes Mittags- und Abendessen einnehmen konntet. Stellt dir vor, ich habe eine alte Hecke, in der seit einigen Jahren wieder die grossen Regenwürmer leben. Hab eine gute Zeit…

    Gefällt mir

    28. Mai 2016 um 09:21

    • Diese „großen Regenwürmer🙂 “ stehen ja, so viel ich weiß unter Artenschutz. Gratulation, dass sie sich bei dir ansiedeln.

      Gefällt mir

      28. Mai 2016 um 09:46

  14. Das war ja recht viel zum Laufen, doch mit einem gute Ende in Urach. Prima.

    Gefällt mir

    28. Mai 2016 um 18:52

  15. Liebe Ute ja Maiglöckchen hab ich nur ganz wenige gesehen hab eine gute Nacht Klaus in Freundschaft und danke für die Fotos

    Gefällt mir

    28. Mai 2016 um 21:47

    • Klaus, das waren auch die ersten Maiglöckchen in diesem Jahr, die ich gesehen habe.

      Gefällt mir

      29. Mai 2016 um 14:16

  16. Schöne Bilder wünsche dir einen schönen Sonntag Gruß Gislinde

    Gefällt mir

    28. Mai 2016 um 21:58

  17. Ich weiß gar nicht, was du hast … die Bilder sind doch völlig in Ordnung.🙂
    Muss eine schöne Runde gewesen ! Und ich freue mich sehr, dass es mit dem Laufen bei dir geklappt hat. Dann kann es ja langsam wieder losgehen.🙂
    LG und noch einen schönen Sonntag für dich.
    Frauke

    Gefällt mir

    29. Mai 2016 um 09:25

    • Danke Frauke, ich dir noch einen schönen Restsonntag. Ja „langsam“ ist das Zauberwort🙂

      Gefällt mir

      29. Mai 2016 um 14:17

  18. Lobenswert, dass ihr die Blindschleiche gerettet habt. Finde ich ganz toll. Danke für die hübschen Bilder, die trotz wackeliger Hand gut geworden sind🙂

    LG
    Malina!

    Gefällt mir

    30. Mai 2016 um 14:52

  19. Uih, habt ihr die Blindschleiche angefasst? Ist der Biss nicht gefährlich?
    Bei Schlangen, liebe Ute, wird mir ganz anders.
    Es klingt nach einen schönen Ausflug und die Erschöpfung am Ende
    als positiver Nebeneffekt, weil er mit Erinnerungen, die das Herz erfreuen,
    ausgestattet ist.
    Danke für diesen achtsamen Beitrag….Luiserl

    Gefällt mir

    3. Juni 2016 um 18:04

    • Angefasst nicht direkt, nur mit einem Stöckchen🙂 Blindschleichen sind harmlos.

      Gefällt mir

      3. Juni 2016 um 18:35

      • Tatsächlich? Lese grade, es ist keine Schlange, sondern eine Schleiche, verwandt mit den Echsen.

        Gefällt mir

        3. Juni 2016 um 18:45

  20. Das hört sich nach einem sehr schönen Tag an, auch wenn Ihr lange auf das Mittagessen warten mußtet.
    Du hast schon häufiger erwähnt, dass Du Probleme beim Laufen hast, darf ich Dich fragen was Dich quält, ich kann mich nicht erinnern, etwas darüber gelesen zu haben.
    Es tut mir sehr leid, dass Du offensichtlich große gesundheitliche Beschwerden hast, denn gerade das Laufen und Wandern in der Natur ist doch so schön und hat Dir doch auch immer sehr gefallen.
    Herzliche Grüße
    Agnes
    Sorry, dass ich in den letzten Wochen nicht nicht bei Dir gelesen und kommentiert habe, wir waren im Urlaub.

    Gefällt mir

    8. Juni 2016 um 10:58

    • Agnes, ich habe eine Vereengung im Spinalkanal, hervorgerufen durch Arthrose. Dummerweise wirkt sich das bei mir so aus, dass die Füße nach kurzer Gehzeit pelzig werden. Aber ich habs soweit im Griff, ich setze mich dann kurz hin und weiter gehts🙂

      Gefällt mir

      8. Juni 2016 um 16:17

      • Dann sind wir gewissermaßen Leidensgefährten. Arthrose in den Zehen kenne ich auch.
        Ich kann auch max. eine Stunde laufen, dann muß ich mich setzen und den Schuh für einige Minuten ausziehen.
        Auch wenn ich im Lokal am Tisch sitze, schlüpfe ich immer aus dem Schuh, ist mir egal wie das aussieht.
        Man muß halt herausfinden wie man am besten damit umgeht.
        Alles Gute so von Arthrosegeschädigter zu Arthrosegeschädigter😉
        LG
        Agnes

        Gefällt mir

        6. Juli 2016 um 19:56

  21. Danke liebe Agnes, dann weißt du ja, wovon ich rede. Mir wurde eine OP empfohlen, aber das ist mir einfach zu riskant.

    Gefällt mir

    7. Juli 2016 um 09:48

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s