ute`s Fotoblog

In Neidlingen in der „Alten Kass“


Der Name sagt uns, dass in dem Gebäude früher die Sparkasse heimisch war.

Heute ist die Alte Kass ein uriges Cafe. Einmal im Monat gibt es dort Frühstück. Vieles wird selbst hergestellt und gebacken. Es hat richtig Spaß gemacht, dort mal zu frühstücken.

Davon habe ich allerdings keine Aufnahmen. Es gab aber im Lokal selbst viel zu sehen und zu fotografieren. Mit Genehmigung des Wirtes darf ich euch die Bilder auch hier zeigen.

Hier erst einmal die Werbung auf dem Auto 🙂

Autoscheibe

Am Haus angekommen

Haus von außen

Dort begrüßte uns im Vorgarten das Bett

Bett

Jetzt drehen wir uns Richtung Eingang. Den Sessel habe ich allerdings nicht ausprobiert.

Holzsessel am Eingang

Oben begegnen uns dann diese schönen alten Gegenstände – und große Wäsche war auch 🙂

Eingangsbereich

Ein kleiner Teil der Inneneinrichtung. Leider konnte ich nicht mehr davon fotografieren. Das Lokal war sehr gut besucht und ich wollte ja nicht die Menschen aufnehmen.

innen

 

Ein Schränkchen

Schränkchen

Im Kamin haben sich Hühner eingenistet

im Kamin

Jetzt gehen wir noch zu den sehenswerten Toiletten 🙂

In dem schmalen Gang war es schwer, zu fotografieren. So habe ich die beiden Toilettentüren auf einem Bild zusammen genommen. Für Nichtschwaben „Gockeler“ heißt Hahn und Henna heißt „Hühner“.

Toiletten

Das Waschbecken war auch noch sehenswert, vermutlich eine alte Viehtränke.

Waschbecken1

Mehr habe ich leider nicht aufgenommen. Sehr urig war auch die Beleuchtung im Restaurant. Vielleicht komme ich ja wieder einmal hin, dann werde ich noch ein paar interessante Dinge aufnehmen.

 

Advertisements

35 Antworten

  1. Das sind ja tolle Dekorationen, ganz nach meinem Geschmack. Diese alten Sachen so toll zu präsentieren finde ich eine schöne Idee.

    Viele Grüße
    Traudi

    Gefällt mir

    5. Oktober 2014 um 15:46

    • Mir gefällt so etwas auch und das Frühstück hat in diesem Ambiente wunderbar geschmeckt.

      Gefällt mir

      5. Oktober 2014 um 18:08

  2. Liebe Ute, eine Genehmigung bei einem öffentlichen Angebot ist nicht notwendig. Die Gäste hätten sich bestimmt gefreut, wenn sie hier zu sehen wären. Danke für die schönen Bilder und herzliche Grüße aus München, Josef

    Gefällt mir

    5. Oktober 2014 um 17:25

  3. Tolle Bilder ❤

    Gefällt mir

    5. Oktober 2014 um 17:29

  4. Klasse, liebe Ute, das war ja ein richtiges Erlebnis, fast ein Abenteuerspielplatz, lach.
    Tolle Aufnahmen hast du mitgebracht.
    Egal, ob es die Große Wäsche ist oder die Hühner, grins.
    Der Sessel vorm Eingang ist nicht gerade einladend.
    Aber wenn das vorher eine Sparkasse war, woher dann die Viehtränke???

    Gefällt mir

    5. Oktober 2014 um 17:56

    • Die Besitzer haben einen Bauernhof. Ob an die Sparkasse nur verpachtet war, das weiß ich leider nicht. Vom Bauernhof kamen auf alle Fälle viele Frühstücksprodukte. Das selbst gebackene Brot war sehr lecker und die Eier waren auch von glücklichen Hühnern 🙂

      Gefällt mir

      5. Oktober 2014 um 18:11

      • Ah ja, verstehe, liebe Ute.
        Dann schaut das alles anders aus.
        Danke dafür.
        deine Bärbel

        Gefällt mir

        5. Oktober 2014 um 18:14

  5. Hach, was bin ich glücklich, dass ich auf andere Weise Wäsche waschen darf. – Und mein Waschbecken macht mir auch mehr Freude als dieses alte. – Ich sehe schon, ich bin hoffnungslos in der heutigen Zeit zu Hause und nicht in der alten. – Dennoch sind die Fotos sehr schön.

    Gefällt mir

    5. Oktober 2014 um 18:14

    • Nee Clara, zurück in die „gute alte Zeit“ möchte ich auch nicht. Aber aus der heutigen Zeit mal kurz ein Besuch ist ganz nett.

      Gefällt mir

      6. Oktober 2014 um 08:52

  6. Toller Spaziergang. Schöne Bilder. Dir noch einen schönen Abend. L.G.

    Gefällt mir

    5. Oktober 2014 um 19:33

  7. Super, so niedlich!

    Gefällt mir

    5. Oktober 2014 um 19:54

  8. Richtig „urig“ liebe Ute, die vermeintliche Viehtränke war ein Barn, wir sagen Baare, gleich Futtertrog.
    L. Gg. Karl

    Gefällt mir

    6. Oktober 2014 um 08:23

    • Danke Karl für die Aufklärung. Als Stadtkind habe ich das nicht gewusst.

      Gefällt mir

      6. Oktober 2014 um 08:53

  9. Liebe Ute,, hat wieder viel Spaß gemacht, eine gute Woche, Klaus

    Gefällt mir

    6. Oktober 2014 um 12:42

  10. Sehr einladend dieses Cafe, das würde mir auch gefallen.
    Und ein Bett im Vorgarten hab ich auch noch nie gesehen.
    Werden dort de Gäste abgelegt, die beim Frühstück einschlafen? *lach*

    Gefällt mir

    6. Oktober 2014 um 17:00

    • Vielleicht braucht das Bett einer der beim Frühstück Kaffee mit Bier verwechselt 🙂

      Gefällt mir

      6. Oktober 2014 um 17:47

  11. Wirklich urig. Und die Hühnerdeko sit ganz nach meinem Geschmack.
    Hatten die so viel davon, dass sie sie verkauften?

    Gefällt mir

    6. Oktober 2014 um 17:35

    • Da ist ein kleiner Hofladen dabei, möglich, dass dort auch die Hühner verkauft werden. Ich muss gestehen, ich habs mir nicht angeschaut. Aber ich gehe bestimmt mal wieder hin.

      Gefällt mir

      6. Oktober 2014 um 17:48

  12. Liebe Ute, wünsche einen guten Tag, Klaus

    Gefällt mir

    7. Oktober 2014 um 13:26

  13. Liebe Ute da sind dir aber super Fotos gelungen einfach schön anzusehen ganz toll einen regenfreien Mittwoch wünsche ich dir mit vielen lieben Grüßen Klaus

    Gefällt mir

    8. Oktober 2014 um 10:09

  14. Einen schönen Mittwoch sehr schöne Bilder wieder.Liebe Grüße Gislinde

    Gefällt mir

    8. Oktober 2014 um 10:11

  15. beste Grüße, liebe Ute, mache es gut, Klaus

    Gefällt mir

    9. Oktober 2014 um 12:09

  16. in der alten Kass – da siehst du was. Schöne Aufnahmen. Ich wünsche dir ein angenehmes Wochenende, mach’s guet. Liebe Grüsse Ernst

    Gefällt mir

    10. Oktober 2014 um 13:35

  17. Das hat was. Sieht toll aus.

    Gefällt mir

    19. Oktober 2014 um 16:07

    • Urig ist es halt. Mal sehen, wann ich das nächste „Opfer“ dort hin schleppe 🙂

      Gefällt mir

      19. Oktober 2014 um 16:22

      • Ich würde da auch mitkommen 🙂

        Gefällt mir

        19. Oktober 2014 um 16:46

      • Schade, dass ihr so weit weg seid. Ich würde euch sofort einladen 🙂

        Gefällt mir

        19. Oktober 2014 um 17:14

  18. Pingback: Spaziergang zum Neidlinger Wasserfall | Ute42's Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s