ute`s Fotoblog

Kennt jemand den Pilz?


Qualitativ sind das keine guten Aufnahmen, aber mich würde einfach interessieren,  was das für ein Pilz ist.

Zuerst dache ich ja, er sei verfault, aber das kann nicht sein, es war ja eine ganze Menge dieser Art zu sehen. Auch beim Googeln bin ich nicht so richtig fündig geworden. Könnte ein Tintling sein, die sehen aber irgendwie anders aus.

Vielleicht gibt es ja unter euch einen Experten.

 

Schwarze Pilze

Schwarzer Pilz

Schwarzer Pilz1

Advertisements

27 Antworten

  1. So sehr dunkel, daas erinnert an Shiitake, aber die wachsen eher auf Baumstümpfen.
    Ansonsten habe ich keinen Schimmer, liebe Ute.

    Gefällt mir

    7. September 2014 um 16:17

    • Shiitake sieht etwas anders aus. Ich glaube Mausi hat die richtige Idee, könnte ein schwarzer Röhrenpilz sein. Aber sicher bin ich mir da auch nicht.

      Gefällt mir

      7. September 2014 um 16:55

      • Genau Shiitake schaut anders aus, aber dunkel ist er halt, lach.
        Wie gesagt, mit Pilzen kenne ich mich üüüüüüüüüüüüberhuapt nicht aus.

        Gefällt mir

        7. September 2014 um 17:00

  2. Ist vielleicht ein Schwarzer Röhrenpilz, bestimmt nicht essbar. ❤

    Gefällt mir

    7. September 2014 um 16:33

    • Das ist möglich. Ich habe mir mal Bilder davon angeschaut. So ähnlich sieht er wirklich aus.

      Gefällt mir

      7. September 2014 um 16:56

  3. Es könnte ein Violetter Schleierling sein, aber auch ein Lila Dickfuß.
    Das ist auf den Fotos nicht so gut zu unterscheiden.
    Der Schleierling wäre essbar, der Dickfuß ist giftig.

    Violetter Schleierling riecht nach Zedernholz, der andere widerlich süßlich.

    Gefällt mir

    7. September 2014 um 18:30

    • Leider habe ich den Pilz nicht näher angeschaut. Ich dachte, wenn dort so viele wachsen, dann kennt ihn Jeder 🙂 🙂 Ich selbst habe keine Ahnung. Nach den beiden habe ich gegoogelt. Es könnte eher der Schleierling sein. Der sieht genau so aus. Danke dir.

      Gefällt mir

      7. September 2014 um 21:00

  4. Wie er heißt, weiß ich nicht. Aber er sieht interessant aus. Wie ein Zwergenpastorshut. LG Sabine

    Gefällt mir

    7. September 2014 um 20:23

    • Das wäre doch mal eine nette Pilzsorte „Zwergenpastorshut“ 🙂

      Gefällt mir

      7. September 2014 um 21:01

  5. gut, dass es Experten gibt, ich gehöre nicht dazu, gute neue Woche, Klaus

    Gefällt mir

    8. September 2014 um 11:33

  6. Leider bin ich eine botanische Null, liebe Ute, und kann dir so gar nicht helfen. Aber die Bezeichnung „Zwergenpastorshut“ gefällt mir sehr. 😉

    Gefällt mir

    8. September 2014 um 12:15

    • Da gehts dir wie mir, liebe Margot. Könnte man diesen Zwergenpastorhut nicht neu erfinden ? 🙂

      Gefällt mir

      8. September 2014 um 12:31

  7. Hallo liebe Ute,

    wir sind natürlich schon längstens wieder zuhause! Habe nur keine Zeit gefunden für die Bloggerei.
    Tja, welcher Pilz ist das? Am ehesten würde ich spontan auch „Tintling“ sagen. Evtl einer, der kurz vorm „Verenden“ ist? :-)) Aber ich bin ja auch kein Kenner der vielen Sorten. Kann nur Pfifferlinge, Steinpilze und Parasol-Pilze aus dem Wald mitnehmen.

    Es war wirklich sehr schön mit dir in Ulm!!! Das machen wir auf jeden Fall im nächsten Jahr wieder.

    Liebe Grüße und dir eine schöne Woche,
    Christa

    Gefällt mir

    8. September 2014 um 13:00

    • Inzwischen ist euer Urlaub schon Geschichte, liebe Christa. Ja, es war wirklich schön mit euch in Ulm und ich habe den Nachmittag genossen. Eine Wiederholung im nächsten Jahr wäre prima.
      Zuerst dachte ich auch, der Pilz wäre am verenden 🙂 Aber da standen ja eine ganze Menge davon, das wäre wohl ein Massensterben 🙂 Genau werde ich wohl nicht klären können, was das ist. Auf alle Fälle hatte ich nie zuvor einen schwarzen Pilz gesehen.

      Gefällt mir

      8. September 2014 um 15:55

  8. irgendwie habe ich noch keine erklärbare Antwort gelesen oder übersehen, alles Gute, Klaus

    Gefällt mir

    9. September 2014 um 11:41

  9. Oh je liebe Ute! Keine Ahnung was für ein Pilz das ist! Kann Dir da leider nicht weiterhelfen.

    LG
    Malina!

    Gefällt mir

    9. September 2014 um 12:39

  10. Tut mir leid, bin total unerfahren bei Pilzen.

    Gefällt mir

    10. September 2014 um 17:11

    • Agnes, ich kann damit leben, es nicht genau zu wissen 🙂 Ich hatte einfach noch nie einen so dunkel gefärbten Pilz gesehen und dachte, außer mir kennt den jeder.

      Gefällt mir

      10. September 2014 um 17:24

  11. oh, ich habe früher gegen 100 verschiedene Pilze gekannt, heute sind es nicht mehr viele. Wir haben die Pilzerei damals fast professionell ausgeführt.
    Ich tippe auch auf eine violette Schleierlings-Art, man müsste ihn jedoch „live“ begutachten können. Ute, ich wünsche dir eine gute Zeit und sende dir einen lieben Gruss. Ernst

    Gefällt mir

    11. September 2014 um 18:16

    • Danke Ernst. Ich lege mich jetzt einfach auf den Schleierling fest 🙂

      Gefällt mir

      11. September 2014 um 19:03

  12. Ralf Kernbach

    Violetter Lacktrichterling

    Gefällt mir

    25. September 2016 um 11:09

    • Dankeschön, das ist er wohl.

      Gefällt mir

      25. September 2016 um 14:51

      • Nein ein violetter Lacktrichterling ist es nicht, die kenne ich ‚blind‘. Ich bleib beim violetten Schleierling oder Dickfuss wie Frau Tonari…

        Gefällt mir

        25. September 2016 um 16:08

  13. War ja genau vor 2 Jahren. Ich muß wohl mal wieder raus um zu sehen, ob es diesen Pilz dort noch gibt.

    Gefällt mir

    25. September 2016 um 21:07

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s