ute`s Fotoblog

Auf dem Schloss in Füssen


Das Schloss selbst kann man leider nicht mehr besichtigen. Das Finanzamt hat dort seinen Sitz 🙂

Aber ein paar Eindrücke vom Innenhof und wieder die Lüftlmalerei habe ich mitgebracht

Hier erst noch mal eine Sicht auf das Schloss von unten

Schloss von unten2-klein

Schloss von unten1-klein

Schloss1-klein

Die Lüftlmalerei im Innenhof

Schloss3-klein

Schloss4-klein

und schon gehts wieder hinab ins Tal

Schloss5 mit Berg-klein

Auf dem Rückweg sahen wir diese drei Kreuze auf der anderen Bergseite. Sie sind ganz im Hintergrund, ein wenig schlecht zu sehen. Leider kann ich nicht sagen, welche Bedeutung sie haben

Blick auf drei Kreuze-klein

Noch einmal etwas näher

Blick auf drei Kreuze1-klein

Zurück in der Stadt hat uns diese hübsche Damen begrüßt 🙂WeibmitText-klein

Das wars für heute. Im nächsten Beitrag wandern wir ein Stück von Füssen am Lech entlang

Advertisements

31 Antworten

  1. Finanzämter und Versicherungen, die haben die größten und bisweilen auch schönsten Paläste… Das scheint sich auch die Luise zu denken. 😉

    Gefällt mir

    23. Juli 2013 um 10:34

  2. Da geht wieder mein Herz auf liebe Ute, denn mag doch Schlösser und Burgen so sehr 🙂
    Hast diese liebe Luise wohl doch angefasst, nach ihrem Gesichtsausdruck zu urteilen 😆 echt klasse!!
    Liebe Grüße und noch einen superschönen Sommertag wünsche ich dir von Herzen ♥ ☼ ✿

    Gefällt mir

    23. Juli 2013 um 10:44

    • Viel von dem Schloss konnte man ja leider nicht sehen, liebe Ann. Aber imponierend ist so ein Bau doch immer wieder.

      Gefällt mir

      23. Juli 2013 um 11:38

      • Diese wunderschöner Fassaden, Erker, Türmchen und überhaupt die Architektur ist doch sehr schön anzusehen und mir oft wichtiger als die meist zu prunkvollen „Innereien“ :-Liebe Grüße und noch einen schönen Abend für dich ♥

        Gefällt mir

        24. Juli 2013 um 18:45

  3. Sehr schöne Fotos sind das wieder liebe Ute.

    Ich war auch schonmal dort und fand die Gegend gut zum wandern.

    Die Luise finde ich echt geil 😀 die hätte ich auch fotografiert.

    Und wer kann schon zum Finanzamt ins Schloss gehen 😛

    Und zu Deinen 3 Kreuzen ~ wenn ich mich recht erinnere symbolisiert das

    Jesus und die zwei Schächer (Räuber,Verbrecher) am Kreuz.

    Liebe Grüsse
    Kathrin ♥ der es langsam besser geht

    Gefällt mir

    23. Juli 2013 um 10:45

    • Danke Kathrin. Auch ich nehme an, dass das eine Kreuzstation ist.

      Gefällt mir

      23. Juli 2013 um 11:38

  4. Liebe Ute, schöne Bilder vom Schloss, da hat doch das Finanzamt nichts zu suchen, die Dame ist übrigens super cool,,einen „heißen“ Tag wünsche ich, Klaus

    Gefällt mir

    23. Juli 2013 um 11:59

  5. Liebe Ute,
    diese Lüftlmalereien gefallen mir immer wieder. Schön restauriert ist das alles.
    Kein Wunder, wenn es jetzt dem Finanzamt „gehört“, wo doch unsere Steuern ein nie versiegender Quell der Freude ist. 😉
    Liebe Grüße
    moni

    Gefällt mir

    23. Juli 2013 um 13:03

    • Ein Quell der Freude aber nur fürs Finanzamt, liebe Moni, leider nicht für uns.

      Gefällt mir

      23. Juli 2013 um 14:21

  6. So ein schönes Schloss, liebe Ute!
    Schon lustig, dass sich dort das Finanzamt befindet! *grins*

    Sehr schöne Fotos hast du wieder mitgebracht!

    Ich hab gerade mal Glück und mein I-Net geht gerade mal wieder!

    GLG von mir 🙂

    Gefällt mir

    23. Juli 2013 um 13:38

    • Prima, vielleicht geht dein I-Net jetzt mal für längere Zeit. Ich wünsche es dir, liebe Lucie.

      Gefällt mir

      23. Juli 2013 um 14:22

  7. Leider habe ich die Zwillingsschwester von Luise nicht als als Einzelpost- sondern nur als Serie: http://chh150845.wordpress.com/blattriges/ehrenwort/ „Erinnerung“
    31.10.2010 – Claras Leben in Bildern
    Zum Glück musste ich nicht vor dem Finanzamt stehen *grins*

    Gefällt mir

    23. Juli 2013 um 13:40

  8. Liebe Ute,
    da hat das Finanzamt wieder mal das Beste vereinnahmt. 🙂 Die Luftlmalerei ist sehr schön an diesen Fassaden, da muss man schon zweimal hinschauen, um zu erkennen, dass es keine richtigen Erker sind.
    Und die Luise ist ja echt cool.

    Grüßle
    Traudi

    Gefällt mir

    23. Juli 2013 um 13:59

    • Bei der Fassade musste ich auch genau hinschauen, liebe Traudi 🙂

      Gefällt mir

      23. Juli 2013 um 14:24

  9. ja, fuessen ist mir auch noch in erinnerung, war einige male im schoenen allgaeu, kenne daher auch Kempten. superschoene gegend! danke fuer die tollen bilder

    lg
    Sammy

    Gefällt mir

    23. Juli 2013 um 15:58

  10. Da hat das Finanzamt ja eine wunderschöne Bleibe.
    Gut, dass du wenigstens in den Innenhof gelangen konntest.
    Die nette Dame am Schluss ist konsequent, lach.
    Klasse, dieser Bericht, liebe Ute ♥
    deine Bärbel

    Gefällt mir

    23. Juli 2013 um 18:43

    • Danke Bärbel. Als ich die Lady sah dachte ich „in ein paar Jahen siehst du vielleicht auch so aus“ 🙂

      Gefällt mir

      23. Juli 2013 um 21:16

  11. Einen schönen Abend wünsche ich dir schönes Schloss tolle Fassaden und Luise ist Cool Tolle Fotos.Lieber Gruß Gislinde

    Gefällt mir

    23. Juli 2013 um 19:55

  12. So nobel residiert das Finanzamt? Alle Achtung, da würde der Eine oder Andere wohl gern zum Zahlendreher werden, hm?! ;o)

    Tolle Fotos, liebe Ute! Es ist wieder fast so, als wenn wir Seite an Seite gegangen wären. Schön!

    Gefällt mir

    23. Juli 2013 um 21:24

    • Wie schön, liebe Tina, dass wir gemeinsam gewandert sind. Es freut mich, dass du mich begleitet hast.

      Gefällt mir

      23. Juli 2013 um 21:38

  13. Hallo liebe Ute,
    ein Finazamt im Schloss! Klar, besser geht’s auch nicht. Übrigens ein wudnerschönes Schloss.
    Die Luise sieht noch recht flott aus. Erst dachte ich, es sei ein „Selbstportrait“. ;-))
    Liebe Grüße,
    Christa

    Gefällt mir

    23. Juli 2013 um 23:03

    • Die Luise hat es uns wohl allen angetan, liebe Christa 🙂

      Gefällt mir

      24. Juli 2013 um 09:26

  14. Da hat sich das Finanzamt aber einen tollen Standort ausgesucht. Ich glaube, ich käme da nicht zum Arbeiten, ich würde ständig aus dem Fenster schauen. Das Leipziger Finanzamt ist im ehemaligem städtischen Leihhaus untergebracht, auch einem ehrwürdigen Gebäude. „Städtisches Leihhaus“ steht oben dran, aber geliehen hat man dort noch nie etwas, aber eingezogen schon. 😀
    Die Oma hat ein hübsches Gesicht.
    Deine Fotos sind klasse, liebe Ute. In der Motivwahl und in der Bildgestaltung hast du ein ganz schönes Hüpferl nach vorn gemacht. Alle Achtung.

    Gefällt mir

    24. Juli 2013 um 14:55

    • Danke Gudrun. Finanzamt im ehemaligen Leihhaus – da hat wohl überhaupt nichts abgefärbt 🙂

      Gefällt mir

      24. Juli 2013 um 17:44

    • *Muahahahahaha!* 😆 Irgendwie finde ich das jetzt ausgesprochen lustig, liebe Gudrun – ein Finanzamt im Ex-Leihhaus! Danke für den schönen Lacher!

      Gefällt mir

      24. Juli 2013 um 19:13

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s