ute`s Fotoblog

Gönningen – Bummel durch den Ort


Natürlich sind wir auch ein wenig durch den Ort gebummelt.

Dort waren allerdings verhältnismäßig wenig Tulpen zu sehen. Ein paar haben wir doch an diesem Baum entdeckt

Tulpen an Baum-klein

Viel gab es nicht zu sehen.

Interessant vielleicht die beiden Figuren vor dem alten Schulhaus

Figur1-klein

Figur2-klein

Dann gabs da noch mitten im Ort einen offenen Hühnerstall, in dem ich diesen stolzen Hahn aufgenommen habe 🙂

Hahn-klein

Dieses Schild ist mir auch aufgefallen. Klingt das nicht viel schöner als „Sackgass“??

Sackgasse-klein

Nach all der Anstrengung hatten wir uns einen Kaffee verdient

Fahrradschild Cafe-klein

Über eine Brücke mit kleinem Wasserfall erreichten wir das Objekt der Begierde 🙂

Wasserfall3-klein

Mit Blick auf diesen herrlich blühenden Baum haben wir unseren Kafffe genossen.

Blütenbaum Cafe-klein

Mit einer letzten Blüte, die sogar von einem Bienchen (oder ist es eine Hummel?) besucht wurde, verabschiede ich mich von Gönningen. Auch ihr seid erlöst 🙂

Blüte mit Biene-klein

Advertisements

37 Antworten

  1. andrea

    Schöne festgehaltene**BILDer..vor ALLem das STRAßE(n)SCHILD-WEG ohne Fortsetzung…wobei der WEG bekanntlich das ZIEL ist….wünsche dir einen schönen SonnTAG…LG ANDREA:))

    Gefällt mir

    5. Mai 2013 um 10:42

  2. Der Gockelhahn macht wirklich einen stolzen Eindruck. 😉 Und „Weg ohne Fortsetzung“ finde ich eine ganz wunderbare Umschreibung. 😉
    Ich wünsche dir einen gar schönen Sonntag! ♥

    Gefällt mir

    5. Mai 2013 um 10:46

    • Dieses Schild hat mir auch gefallen. Auch dir einen schönen Restsonntag.

      Gefällt mir

      5. Mai 2013 um 13:54

  3. Liebe Ute, diese beiden Figuren gefallen mir richtig gut.
    So ein Einvernehmen zwischen den beiden, vermutlich lassen sie gerade den Frust über die Lehrer ab, oder sie verabreden sich für nachmittags, lach.
    Offener Hühnerstall, pruuuuuuuuust, da hatte doch an was ganz anderes gedacht.
    Aber der stolze Hahn hat das Ganze zum Guten gewendet, kicher.
    Tulpen-Café was für ein freundlicher Name, da hat der Kaffee bestimmt super geschmeckt.
    Wasserfälle schau ich immer gern, egal wie klein oder groß.
    Blühende Bäume allüberall, und diese wunderschönen Narzissen mit Besuch sind echt eine besondere Sorte.
    Ich bin mal wieder gern mit dir gegangen, liebe Ute
    deine Bärbel

    Gefällt mir

    5. Mai 2013 um 10:49

    • Schön, dass du mitspaziert bist, liebe Bärbel. Das Cafe gehörte zu einem Seniorenheim, war aber offen für alle. Ich finde diese Lösung sehr gut.

      Gefällt mir

      5. Mai 2013 um 13:56

  4. Liebe Ute,

    ich kenne Gönningen nicht ~ ich glaube aber dass es ein schlönes Örtchen ist

    wenn ich mir die Fotos anschaue ~ gefällt mir der Ort und natürlich Deine Bilder sehr gut.

    Ganz besonders der Hahn und Henne.

    Liebe sonnige Sonntaggrüsse zu Dir
    Kathrin ♥

    Gefällt mir

    5. Mai 2013 um 10:58

    • Kathrin, das Örtchen ist ein klein wenig „zu ruhig“ 🙂

      Gefällt mir

      5. Mai 2013 um 13:57

  5. danke, dass ich dich begleiten konnte, es war sehr schön, einen schönen Sonntag und einen guten Start in die neue Woche, Klaus

    Gefällt mir

    5. Mai 2013 um 11:20

    • Auch dir einen guten Start in die neue Woche, lieber Klaus

      Gefällt mir

      5. Mai 2013 um 13:57

  6. „Weg ohne Fortsetzung“ klingt allemal besser als „Sackgasse“ oder gar „way of no return“ 😉

    Gefällt mir

    5. Mai 2013 um 12:03

    • Way of no return ist fast noch schlimmer als Sackgasse 🙂

      Gefällt mir

      5. Mai 2013 um 13:58

  7. Das sind doch alles tolle Motive und im Cafe sitzen ist heute garantiert auch noch angesagt, das Wetter ist traumhaft und schön warm.
    In der Narzisse labt sich eine Hummel 😀

    LG Mathilda 😉

    Gefällt mir

    5. Mai 2013 um 12:19

  8. Och … meinetwegen hätte es ruhig noch etwas weitergehen können! ;o)

    Die Fotos sind Frühling pur! ☼ Die beiden Figuren vor dem Schulhaus finde ich ausgesprochen schön! Ob sie von den Schülern auch noch zur Kenntnis genommen werden?

    Ich wünsche Dir einen zauberhaft sonnigen Sonntag, liebe Ute!

    Gefällt mir

    5. Mai 2013 um 13:10

  9. Vermutlich werden die Figuren von den Schülern nicht mehr zur Kenntnis genommen, es sei denn, sie müssen einen Aufsatz darüber schreiben 🙂 Nett, dass du mitspaziert bist. Wie du siehst, ich gehe ganz gemütlich und gemächlichen Schrittes.

    Gefällt mir

    5. Mai 2013 um 13:59

  10. Das war ein schöner Spaziergang, Ute! Die Kinderfiguren finde ich ganz zauberhaft, sie sehen aus, als ob sie gerne in diese Schule gingen.
    Lieben Gruss von Sabine

    Gefällt mir

    5. Mai 2013 um 15:09

  11. Der Wasserfall ist zauberhaft 😀 Liebe Grüße

    Gefällt mir

    5. Mai 2013 um 17:07

  12. Gönningen ist mir völlig unbekannt …. aber deine Foto-Motive sind gut ausgesucht. Einen schönen Sonntagabend

    Gefällt mir

    5. Mai 2013 um 17:43

    • Liebe Rose, ich kannte Gönningen vorher auch nicht, obwohl es gar nicht so weit weg von uns ist.

      Gefällt mir

      5. Mai 2013 um 19:22

  13. Über die Hummel bist du schon aufgeklärt worden. Die beiden Schulpfortenhocker finde ich auch am schönsten.
    Wenn man mehr an das Kartoffelaufbewahrungsbehältnis und nicht an die andere Deutung denkt, ist für mich „Sackgasse“ recht plastisch dargestellt.

    Gefällt mir

    5. Mai 2013 um 19:09

    • Eben darum gefällt mir „Weg ohne Fortsetzung“ viel besser 🙂

      Gefällt mir

      5. Mai 2013 um 19:24

  14. Die beiden Figuren vor dem Schulhaus finde ich auch interessant, und schön. Irgendwie sind Schulgebeäude jetzt manchmal recht unpersönlich.
    Weg ohne Fortsetzung – das hab ich noch nicht gehört oder gesehen. Man lernt eben nie aus. 😀

    Gefällt mir

    6. Mai 2013 um 15:11

    • Als ich gerade bei das alte Schulhaus gesehen habe dachte ich auch zurück an meine Schulzeit. Es ist richtig, die Schulhäuser waren früher positiv anders – oder liegt das am Alter? 🙂

      Gefällt mir

      6. Mai 2013 um 16:37

  15. Die beiden Figuren neben den Türen finde ich auch sehr ansprechend.
    Und das Synonym für Sackgasse ist eine gelungene Umschreibung.

    Gefällt mir

    6. Mai 2013 um 19:43

    • Diesen „Weg ohne Fortsetzung“ sollte man allgemein übernehmen, wie ich finde 🙂

      Gefällt mir

      7. Mai 2013 um 09:08

  16. wunderbare motive kann ich da nur sagen.

    Gefällt mir

    7. Mai 2013 um 00:32

  17. toll, also du warst mir mal wieder entwischt …. hab dich jetzt nochmal neu gefollwert 😉
    der WP Reader spinnt wirklich öfters … sorry … hoffe mal jetzt bekomme ich wieder deine news !

    Gefällt mir

    7. Mai 2013 um 16:35

  18. *seufz* schön* ich will auch* ♥

    Gefällt mir

    9. Mai 2013 um 08:40

  19. TulpenCafe..was für eine nette Deko.
    Und „Weg ohne Fortsetztung“ macht einen neugierig 😉

    Sehr sehr schöne Fotos allesamt..

    Gefällt mir

    11. Mai 2013 um 12:41

    • Stimmt, liebe Elke, der Weg macht neugierig. Wir haben ihn aber nicht getestet 🙂

      Gefällt mir

      11. Mai 2013 um 15:16

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s