ute`s Fotoblog

Winterimpresionen aus meiner Stadt


Meine Stadt hat ca. 12000 Einwohner und liegt auf der schönen Schwäbischen Alb in einer Höhe von ca. 800 m. Ich bin zwar in Stuttgart geboren, aber schon seit 1970 lebe ich hier und möchte auch nicht  mehr weg. Hier ein paar ganz persönliche Impressionen  von meinem  letzten Sonntagsspaziergang.

Blick über die Dächer

Ort-klein

Ort1-klein

Ort2-klein

An einem Privathaus

Mühle1-klein

Alt-Neu

Apotheke-klein

Hauswand-klein

Gebaut wird natürlich auch ständig.

Kran-klein

Die Wäschespinne macht Winterpause 🙂

Wäscheklammern-klein

Wäscheklammern1-klein

Auch dieser Weg ist innerhalb der Stadt

Weg-klein

Schneelaterne

Laterne-klein

Kurz zeigte sich sogar ein strahlend blauer Himmel, aber wirklich nur kurz

Zweig1-klein

Ich weiß, sehr informativ ist das nicht, aber das ist eben das, was ich durch meine Fotolinse entdeckt habe.

Advertisements

45 Antworten

  1. Hier hat sich die Sonne auch grad sehr vielversprechend blicken lassen – und nun ist sie schon wieder weg…
    ♥liche Grüße!

    Gefällt mir

    5. Februar 2013 um 13:10

  2. sicher ein kleiner Ausschnitt, aber ich glaube schon, dass es da sehr schön ist, wo du wohnst, ich möchte hier von uns auch nicht weg, schönen Dienstag, KLaus

    Gefällt mir

    5. Februar 2013 um 13:26

    • Auch dir einen schönen Tag, lieber Klaus. Es ist doch gut und richtig, wenn man sich da wohlfühlt, wo man zuhause ist.

      Gefällt mir

      5. Februar 2013 um 14:59

  3. Sind doch tolle Bilder und noch immer Schnee?
    Das einsame Wäscheklammernfoto ist natürlich auch genial.

    LG Mathilda 🙂

    Gefällt mir

    5. Februar 2013 um 14:39

    • Noch immer und schon wieder Schnee. Es schneit seit zwei Stunden.

      Gefällt mir

      5. Februar 2013 um 15:00

  4. Hallo liebe Ute,

    das sind wunderschöne Winterimpresionen aus Deiner Stadt 😛

    Aber Ihr habt Schneee ????

    Das letzte Bild ist sehr schön ~ blauer Himmel ~ in Erinnerungen schwelg.

    Und die Äste mit dem Schnee ~ alles sieht traumhaft schön aus ~ wenn man sich den

    Schnee am Bildschirm anschauen kann.

    Liebe Grüße
    Kathrin : D

    Gefällt mir

    5. Februar 2013 um 14:44

    • Am Bildschirm ist er am schönsten, der Schnee 🙂 Wenn ich zum Fenster raus schaue, bekomme ich das große Grausen. Es schneit schon wieder wie verrückt. Na ja, die Liftbesitzer werden sich freuen.

      Gefällt mir

      5. Februar 2013 um 15:01

  5. So lasse ich mir den Winter wirklich gern gefallen! Ganz besonders schön finde ich die Windmühle und das letze Foto. Aber nur wenn ich mich entscheiden muss. Sonst finde ich alle zauberhaft! ;o)

    Gefällt mir

    5. Februar 2013 um 14:45

    • Du musst dich überhaupt nicht entscheiden, liebe Tina 🙂 Es freut mich, wenn dir alle Bilder gefallen.

      Gefällt mir

      5. Februar 2013 um 15:02

  6. Tolle Bilder mit den Wäscheklammer sind toll,aber die anderen natürlich auch,viel Schnee ist noch bei euch.Wünsche einen schönen Tag.Gruß Gislinde

    Gefällt mir

    5. Februar 2013 um 15:12

  7. So viel Schnee habt Ihr noch! Das sieht viel schöner aus, als der Matsch hier. Bei und kommt und geht er im Stundentakt. Gut, dass es vor Deiner Haustür so schöne Motive gibt.
    Lieben Gruß
    Sabine

    Gefällt mir

    5. Februar 2013 um 16:44

    • Ca. 15 cm Schnee haben wir heute dazu bekommen während eines Blizzards.
      So was sieht man sich am Besten von der warmen Stube aus an 🙂

      Gefällt mir

      5. Februar 2013 um 17:56

  8. Eine Schöne Wanderung hast du da gemacht, auf die Höhe beim Krankenhaus und zum Alenberg, das Alte Radhaus und den Bleichberg, Da gibt es noch Fotos von 1925 mit den gleichen Motivs. Wenn man so durch dei Platzgasse usw. geht, da hats immer etwas knipsen. Heute wills gar nicht mehr aufhören zu Schneien auf der Alb.
    L.G. karl

    Gefällt mir

    5. Februar 2013 um 17:03

    • Heute hätte ich einen solchen Spaziergang wirklich nicht gemacht. Das ist ja schlimm draußen. Die Bilder sind am Sonntagnachmittag entstanden.

      Gefällt mir

      5. Februar 2013 um 17:57

  9. Liebe Ute,
    wieder einmal sage ich gerne DANKE für diese herrlich winterlichen Impressionen, die Du auf dem Spaziergang festgehalten hast.
    Einen angenehmen Feierabend und liebe Grüße
    moni

    Gefällt mir

    5. Februar 2013 um 18:16

  10. Wie gepuderzuckert. Wunderschön.
    Leider ist das in Berlin kaum von Dauer. Schnell legt sich ein übles Grau über den weißen Schnee.

    Gefällt mir

    5. Februar 2013 um 19:14

    • Manchmal vermisse ich die Großstadt, schon wegen der zahlreichen Fotomotive. Aber wenn es dann so schön weiß ist wie jetzt, dann genieße ich es wieder, auf dem Land zu leben. 🙂

      Gefällt mir

      6. Februar 2013 um 08:40

  11. Die Wäscheklammern erinnern mich ein wenig an Vögel auf den Strom- oder Telegrafenleitungen.

    Gefällt mir

    5. Februar 2013 um 19:56

    • Clara, eine Freundin sah das Bild ohne Brille und meinte tatsächlich, da sitzen Vögel 🙂

      Gefällt mir

      6. Februar 2013 um 08:40

      • Ich sage das mit Brille – diese Assoziation kam mir gleich und sofort.

        Gefällt mir

        6. Februar 2013 um 09:34

  12. Bei uns ist das schöne Winterwetter längst in Schmuddelwetter übergegangen liebe Ute.
    Umso schöner, bei dir so herrliche Bilder, wie es eigentlich sein könnte oder sollte, zu sehen. Danke dir dafür 🙂
    Liebe Grüße und noch einen wunderschönen Winterabend wünsche ich dir

    Gefällt mir

    5. Februar 2013 um 22:10

    • Der Winter wird uns hier noch eine Weile erhalten bleiben, liebe Ann. Es hat wieder kräftig geschneit.

      Gefällt mir

      6. Februar 2013 um 08:41

  13. Auch bei uns hat sich die Sonne mal ab und zu gezeigt, aber es war windig, es hat geregnet, immer wieder anders.
    Deine Fotos strömen so eine Ruhe aus, wunderbar.
    Die Mühle ist sehr schön, und die Wäschespinne einfach Klasse, lach.
    Liebe Grüße
    deine Bärbel

    Gefällt mir

    5. Februar 2013 um 23:20

    • Solche Detailaufnahmen mag ich einfach, liebe Bärbel. Die finde ich bei dir ja auch immer wieder 🙂

      Gefällt mir

      6. Februar 2013 um 08:42

  14. Doch doch, das war sehr informativ, weil ich dein Städtchen eben mal mit deinen Augen und deinem Blick sehen konnte. Das alte Fachwerkhaus gefällt mir. Ich weiß, dass es recht teuer ist, solche Bauten zu sanieren, aber hoffentlich gelingt das ab und an. Im Harz führen die Lehrlinge im Baugewerbe regelmäßig vor, wie solche Fachwerkbauten entstehen. Man kann ihnen zusehen.
    Über die Klammern auf der Leine musste ich lachen. Hach, das ist doch zu menschlich. So sieht es bei mir auch aus, wenn ich es mal wieder eilig habe.
    Um den Schnee beneide ich dich nach wie vor. Heute Nacht hat es mal etwas geschneit und ich hab mich ein Weilchen an mein Küchenfenster gesetzt. Alles war klar und sauber, meine sonst stark frequentierte Straße war zugedeckt, ohne Spuren. Jetzt ist alles längst wieder weggetaut. Mit Schneemotiven wird es in diesem Jahr eng in Leipzig.
    Ich bin jetzt gerne mit dir durch dein Städtchen gelaufen, liebe Ute. Und ich hoffe, du nimmst uns noch ganz oft mit auf deine Spaziergänge, durch’s Städtchen und durch’s Ländle.

    Gefällt mir

    6. Februar 2013 um 12:28

    • Das ist lieb von dir, Gudrun. Ich nehme euch ja gerne mit 🙂 Es schneit übrigens immer noch, so langsam bekomme ich wirklich den Winterblues.

      Gefällt mir

      6. Februar 2013 um 17:14

  15. Liebe Ute,
    oh, ich wäre gerne mit dir gegangen und du hättest meine Lebensfreude spüren können. Ich hab derzeit ein breites Grinsen im Gesicht, weil ich soviel geschafft habe, und grade im Moment nur glücklich bin…..
    Und heute, bin ich vom Arzt raus, und es fielen dicke fette Schneeflocken und ich hob die arme und freute mich, wie ein kleines Kind….ich liebe den Winter, freue mich,d ass ich eine warme Mütze und einen dicken Schal habe und dass die Menschen auf der streße auch lächeln….
    Fühl dich gedrückt, wenn du magst! ♥
    Luiserl

    Gefällt mir

    6. Februar 2013 um 21:13

    • Es tut gut, deine Zeilen zu lesen, Luiserl. Deine Lebensfreude springt richtig über. Ich wünsche dir, dass dieses Glück noch lange anhält.

      Gefällt mir

      7. Februar 2013 um 10:41

  16. Wieso soll es nicht informativ sein? Wie heißt es so schön: „Ein Bild sagt oftmals mehr als tausend Worte“ 😉
    Und mir haben die Bilder gefallen, das sollte ich ja auch noch erwähnen 😉

    Gefällt mir

    6. Februar 2013 um 21:53

    • Na ja, man sieht nicht viel vom Ort. Es freut mich, dass dir die Bilder gefallen haben.

      Gefällt mir

      7. Februar 2013 um 10:41

  17. Ja, es schneit und schneit und schneit, ich finde das einen richtigen Winter, wie wir ihn schon lange mit soviel Weiss hatten. Und dazwischen sogar Sonne. Deine auch originellen Eindrücke vom kleinen Stadtbummel gefallen mir. Liebe Grüsse. Ernst

    Gefällt mir

    7. Februar 2013 um 14:48

    • Die Sonne dazwischen fehlt hier leider fast immer, Ernst. Aber ich habe die Hoffnung noch nicht aufgegeben 🙂 Die Sklilift-Besitzer freuen sich, zumal ja jetzt dann Ferien sind.

      Gefällt mir

      7. Februar 2013 um 15:59

  18. Liebe Ute,
    obwohl es zur Zeit schwer ist, interessante Objekte vor die Linse zu bekommen, findest du immer welche. Die Farben blau/weiß machen natürlich schon was her als immer nur das Grau.

    Viele Grüße
    Traudi

    Gefällt mir

    7. Februar 2013 um 16:54

    • Na ja, liebe Traudi, das blau-weiß war nur für ganz kurze Zeit. Inzwischen überwiegt wieder das Grau bzw. es schneit schon seit gestern früh.

      Gefällt mir

      7. Februar 2013 um 18:13

  19. Einen schönen Winterreigen hast du da zusammengestellt 🙂
    Bei dem zweiten Wäscheklammerbild kam mir sofort ein „Abakus“ in den Sinn 🙂

    Gefällt mir

    7. Februar 2013 um 20:03

    • Stimmt. Vielleicht hätte ich ja mal in den Vorgarten einsteigen und versuchen sollten, ein wenig damit zu rechnen 🙂 Ich fürchte allerdings, dann wäre ich sofort verhaftet worden.

      Gefällt mir

      8. Februar 2013 um 10:34

  20. Wünsche dir ein schönes glückliches Wochenende.Gruß Gisinde

    Gefällt mir

    8. Februar 2013 um 12:55

    • Danke liebe Gislinde, das selbe wünsche ich dir auch.

      Gefällt mir

      8. Februar 2013 um 14:58

  21. Ich finde sie schön die Schnee-Impressionen in Deiner Stadt. Bei uns ist ja schon wieder alles weggetaut. Eigentlich schade, andererseits brauchen wir so nicht zu räumen. Hat auch was für sich. Schöne Fotos, schöne Eindrücke.

    Ein schönes Wochenende und
    liebe Grüsse
    Brigitte die Weserkrabbe

    Gefällt mir

    8. Februar 2013 um 21:50

    • Hier ist immer noch tiefster Winter und es schneit weiter. Mit dem Räumen hast du schon Recht. Meine Freundin jammert sehr, ihr tut schon alles weh.

      Gefällt mir

      9. Februar 2013 um 14:19

  22. Schöne winterliche Eindrücke, und sehr lustig finde ich die einsamen Wäscheklammern.
    Das letzte Bild mit dem blauen Himmel ist wunderschön.

    Gefällt mir

    9. Februar 2013 um 20:01

    • Danke Agnes. Heute ist der Himmel auch blau und wenn die Temperaturen etwas in die Höhe gehen, dann gibt es bestimmt wieder neue Fotomotive. Momentan friert die Hand an den Apparat an.

      Gefällt mir

      10. Februar 2013 um 10:08

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s