ute`s Fotoblog

Friedhofsimpressionen


Noch vor Weihnachten habe ich einen besinnlichen Spaziergang über den Friedhof gemacht. Ein paar Impressionen habe ich euch mitgebracht.

Baum-klein

Rosettenkreuz-klein

Engel-klein

Engel1-klein

Vogelhaus-klein

Zur Zeit ist so ein Mistwetter, dass es keinen Spaß macht, rauszugehen und zu fotografieren.

Advertisements

41 Antworten

  1. Mistwetter ist beinahe schon schmeichelhaft… 😕
    Liebe Grüße!

    Gefällt mir

    5. Januar 2013 um 11:17

  2. Deine Friedhofsimpressionen gefallen mir sehr gut

    zum Frühjahr will auch auf dem Hauprfriedhof ein Bilder ablichten.

    Ich wünsche Dir ein schönes Ssonniges ? Wochenende.

    Liebe Grüße
    Kathrin

    Gefällt mir

    5. Januar 2013 um 11:40

  3. man findet kaum richt gute Motive, schönen Sonnabend für dich vom KLaus

    Gefällt mir

    5. Januar 2013 um 12:06

    • Bei dem Mistwetter gehe ich schon gar nicht auf Motivsuche, lieber Klaus.

      Gefällt mir

      5. Januar 2013 um 14:06

  4. Du hast so recht. Das Wetter sollte sich endlich für Winter oder Frühling entscheiden, so ist das nix. Hab trotzdem ein schönes Wochenende!
    Lieben Gruß! Sabine
    PS: ganz besonders gefällt mir der kleine Engel, der aus dem Schnee lugt.

    Gefällt mir

    5. Januar 2013 um 12:58

    • Jetzt wäre mir Schnee wirklich auch lieber als dieses Regenwetter 🙂 Den Engel fand ich auch süß, irgendwie hatte ich das Gefühl, er friert 🙂

      Gefällt mir

      5. Januar 2013 um 14:07

  5. Sogar an die Vögel denkt jemand, das ist ja lieb.
    Der Jesus erinnert mich in dieser Haltung an über Rio de Janeiro.
    Schöne Eindrücke hast du mitgebracht, liebe Ute.
    Der kleine, winzige Engel, der da aus dem Schnee ragt, allerliebst.
    Ganz liebe Grüße an dich ♥
    deine Bärbel

    Gefällt mir

    5. Januar 2013 um 13:47

    • Der kleine Engel ist auch mein Liebling, liebe Bärbel. 🙂

      Gefällt mir

      5. Januar 2013 um 14:08

  6. Liebe Ute,
    Deine Impressionen sind sehr schön, so ruhig, so viel Gelassenheit ausstrahlend!

    Durch das Wetter müssen wir halt durch. Es kommen ja bald schon wieder schönere Tage und dann können wir uns auch wieder draußen so richtig (mit der Kamera) austoben!!!

    Liebe Grüße
    moni

    Gefällt mir

    5. Januar 2013 um 14:04

    • Und bis es soweit ist toben wir uns halt in der Wohnung aus Moni 🙂

      Gefällt mir

      5. Januar 2013 um 14:09

  7. He.ute

    Liebe Ute, schöne Impressionen vom Friedhof. Ich glaube eigentlich sollte man dort öfters mal mit der Kamera spazieren gehen. 😉
    Im übrigen kann auch schlechtes Wetter ein schönes Motiv sein, danach ein schöner heißer Milchkaffee oder Tee zum Aufwärmen und trocknen und schon gehs wieder 🙂
    Liebe Grüße und noch ein schönes Wochenende
    Heike

    Gefällt mir

    5. Januar 2013 um 14:29

    • Schon Heike, aber mit Schirm und Kamera, das geht nicht, da fehlt mir ein Zusatzarm 🙂

      Gefällt mir

      5. Januar 2013 um 14:37

  8. Hallo Ute,
    da muss ich lachen mit Schirm und Kamera und ein weiterer Arm notwendig. Aber Heike hat schon recht, man kann auch bei Regenwetter interessante Aufnahmen machen, wobei die Bilder in schwarz/weiss sein können. Jedenfalls habe ich so in den 50igern fotografiert, weil anfang der 50iger farbfotografieren doch bischen an der teueren Seite war.
    Bei uns regnet es nicht so viel, aber es ist kalt, jedoch bei uns kein Schnee. Heute morgen ist es jedoch bedeckt. Meine Schwägerin, die gerade aus Florida anrief, wollte mich wohl neidisch machen, dass sie sommerliches Wetter haben.
    LG Karl-Heinz

    Gefällt mir

    5. Januar 2013 um 15:02

    • Freunde von mir überwintern auch in Florida und es ist schon gemein, wenn sie mir die Temperaturen sagen 🙂

      Gefällt mir

      5. Januar 2013 um 16:12

  9. Der ‚kleine Engel‘ spricht mich besonders an … ein anheimelndes Motiv … liebe Ute.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende … ♥lichst … Rose

    Gefällt mir

    5. Januar 2013 um 15:43

  10. So wie minibares hatte ich bei der Christusfigur die Assoziation zu der brasilianischen Figur – obwohl ich die gar nicht in echt kenne.
    Ich fotografiere auch gern auf Friedhöfen – dort ist es so schön ruhig.

    Gefällt mir

    5. Januar 2013 um 17:21

    • Das ist ein sehr kleiner Friedhof hier. Ich muss mal bei gutem Wetter nach Ulm in den großen Waldfriedhof. Da gibt es sicher mehr Motive.

      Gefällt mir

      5. Januar 2013 um 19:19

  11. Ich bin überhaupt kein Friedhofgänger, aber ich hab nun schon öfter tolle Bilder von dort gesehen und ich glaube ich werde das mal ändern und bei uns auch auf einen Friedhof gehen. Wirklich schöne Impressionen hast du da mitgebracht 😉 Liebe Grüße an dich ♥Barbara

    Gefällt mir

    5. Januar 2013 um 19:13

    • Barbara, ich bin auch kein Friedhofgänger und habe auf keine Angehörigen dort. Geh trotzdem mal über irgendeinen Friedhof, einfach um die Stille zu genießen. Fotomotive ergeben sich dann von alleine 🙂

      Gefällt mir

      5. Januar 2013 um 19:21

  12. Die Christusfigur finde ich sehr schön.
    Bei uns werden heute nur noch einfache Steine für die Gräber gewählt, keine Figuren, das ist sehr schade.
    LG
    Agnes

    Gefällt mir

    5. Januar 2013 um 19:31

    • Auch bei uns kommt das mehr und mehr, ist pflegeleichter 🙂

      Gefällt mir

      6. Januar 2013 um 10:37

  13. Hallo Ute, ich habe bei der derzeitigen Wetterlage auch keine Lust zum Fotografieren, es gibt einfach keine schönen Motive (deshalb bei mir derzeit Dia-Scanns).
    Auf unserem Friedhof mag ich auch nicht fotografieren, bei uns auf dem Land wird man da schon etwas komisch angeschaut 😉
    Das Engelchen das da aus dem Schnee guckt, gefällt mir am besten 🙂
    Liebe Grüße
    Rolf

    Gefällt mir

    5. Januar 2013 um 22:30

    • Wir sind ja hier auch auf dem Land, Rolf. Zum Glück waren nicht so viele Besucher anwesend. So richtig traut man sich ja wirklich nicht, zu fotografieren.

      Gefällt mir

      6. Januar 2013 um 10:39

  14. Wenn ich das Grab meiner Mutter besuche, mache ich oft danach oft noch einen Rundgang durch den Friedhof, der recht groß ist. Vor allem die alten Gräber haben etwas Besonderes.

    Viele Grüße und noch einen schönen Sonntag.

    Traudi

    Gefällt mir

    6. Januar 2013 um 09:23

    • Diese alten Gräber faszinieren mich auch, Traudi. Drum werde ich ganz bestimmt mal den großen Friedhof in Ulm aufsuchen.

      Gefällt mir

      6. Januar 2013 um 10:40

  15. Ach, liebe Ute, eigentlich hatte ich mir vorgenommen, auch bei Mistwetter rauszugehen. Ich habe es nicht getan. So hat die Kamera Ruhe. Wir hatten ja noch eine ganze Weile Ruhe vor dem Wetter, andere traf es schon viel früher und eben auch länger. Morgen, da hab ich mir vorgenommen …
    (Zeichnen kann zum Glück drinnen stattfinden. :D)

    Gefällt mir

    6. Januar 2013 um 18:48

    • Ja, das ist der Vorteil, wenn man zeichnen kann, liebe Gudrun 🙂

      Gefällt mir

      6. Januar 2013 um 22:08

  16. Das Wetter ist im Moment schlimm hier läuft der Rein über,schöne Fotos.Wünsche dir eine gute Woche.Gruß Gislinde.

    Gefällt mir

    7. Januar 2013 um 09:45

    • Hoffentlich wird es nicht all zu schlimm, liebe Gislinde. Leider regnet es ja immer noch.

      Gefällt mir

      7. Januar 2013 um 10:05

  17. cosmea49

    Es gibt sehr schöne Friedhöfe. Ich gehe da immer sehr gerne durch. Besonders in Italien, da sind die Särge ja in sogenannten Schubladen untergebracht. Aber auch unsere Friedhöfe sind sehr schön, wie du es ja zeigst. Die Stille, die mag ich da auch!

    Wünsche dir einen guten Jahresbeginn, ist ja noch nicht zu spät, Brigitte

    Gefällt mir

    7. Januar 2013 um 18:00

  18. Stimmt, so ein Friedhof hat schon etwas Besinnliches.
    Auch, wenn ein solcher Ort nicht jedermanns Sache ist, die Ruhe dort ist wirklich schön.
    Ebenfalls schön finde ich Deine Bilder; mein Favorit ist das erste 🙂
    Thomas

    Gefällt mir

    7. Januar 2013 um 20:35

    • Auf dem ersten Bild hat mir einfach der alte Grabstein so gut gefallen 🙂

      Gefällt mir

      8. Januar 2013 um 09:58

  19. bei uns gehe ich ja ehrlich gesagt nicht so gerne auf friedhoefe, doch bei euch in deutschland sind sie so richtig schoen angelegt. jedenfalls waren es die die ich damals gesehen habe

    Gefällt mir

    8. Januar 2013 um 23:15

    • Bei euch sind sie, soweit ich mich erinnere, eher einfach angelegt.

      Gefällt mir

      9. Januar 2013 um 10:30

  20. Du hast wunderbare Sujets in diesem Friedhof fotografiert. Ich besuche gerne fremde Friedhöfe, die Patina angesetzt haben. Im Moment sowieso, weil die Gräber meiner Eltern schon geräumt wurden. Ich wünsche Dir, liebe Ute, eine gute Zeit. Ernst

    Gefällt mir

    12. Januar 2013 um 19:15

  21. Auch das Grab meiner Eltern wurde schon geräumt. Danke Ernst, auch dir alles Gute.

    Gefällt mir

    12. Januar 2013 um 19:39

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s