ute`s Fotoblog

Am Bächle


Der hübsche kleine Bach fließt durchs Dontal, (für Ortskundige – das Tal geht von Gutenberg ab) und heißt so viel ich weiß sogar Don 🙂 Da bin ich mir aber nicht ganz sicher. Ist auch egal, meine „Bächles“-Impressionen könnten überall sein. Ich habe einfach mal mit der Kamera draufgehalten und das Wässerchen fotografiert.

Advertisements

48 Antworten

  1. Das sind ganz wundervolle Impressionen, liebe Ute! Ein Bild schöner als das andere… Ganz besonders gut gefällt mir das dritte Foto von oben – weil die fallenden Wasser wie Schleier aussehen.
    ♥liche Grüße!

    Gefällt mir

    6. November 2012 um 09:49

    • Danke Margot. Es war einfach nur erholsam, diesem Bächle zu folgen

      Gefällt mir

      6. November 2012 um 10:39

  2. Tolle Bilder wie sich das Wasser so schön Spiegelt toll.Wünsche dir einen schönen Tag Gruss Gislinde.

    Gefällt mir

    6. November 2012 um 10:24

  3. Schöne Bächlesbilder liebe Ute, stimmt genau wie du es beschrieben hast, das ist ein Nebenflüsschen der Kleinen Lauter im Dontal. Die kleinen Wasserfälle sind besonders schön.
    L. G. Karl

    Gefällt mir

    6. November 2012 um 10:34

    • Dieses hübsche Tal kannte ich noch nicht, lieber Karl. Ich muss aber auch gestehen, dass wir nicht dem Weg, sondern einfach dem Bachlauf gefolgt sind, um ganz nahe am Wasser zu sein.

      Gefällt mir

      6. November 2012 um 10:40

  4. Klar, sonnig und seeeeeeeeeehr kalt sieht es aus. Hast du mal die Hand hineingehalten? Eisig, oder?

    Gefällt mir

    6. November 2012 um 12:13

    • Ja Clara, das Wasser war sehr kalt. Vielleicht ist es angenehm im Hochsommer, da mal die Füße reinzuhängen, aber jetzt im Herbst – brrrrrr.

      Gefällt mir

      6. November 2012 um 15:00

  5. Wunderschöne Fotos und auch mir gefällt das dritte Bild von oben ganz besonders gut.

    LG Mathilda 🙂

    Gefällt mir

    6. November 2012 um 12:53

    • Da hatte ich Glück, dass es aus der Hand aufgenommen nicht zu sehr verwackelt war 🙂

      Gefällt mir

      6. November 2012 um 15:01

  6. Hi Ute! Die Spiegelungen sind wunderschön. Am meisten aber inspiriert mich Bild 2. Keine Ahnung, warum. Es hat was …
    Lieber Gruß zu dir
    Elke

    Gefällt mir

    6. November 2012 um 14:14

    • Liebe Elke, das ist wohl genau das passende Bild für eine „Märchenflüsterin“. Ich kann das schon verstehen 🙂

      Gefällt mir

      6. November 2012 um 15:02

  7. Solche Bäche gibt es in der Tat fast überall. Erinnern mich die Bilder doch an die Selz, die durch Rheinhessen fließt. Aber Deine Bilder sind Dir sehr gut gelungen, und ganz besonders mag ich das 2. und das 3. Bild.

    LG, Georg

    Gefällt mir

    6. November 2012 um 14:25

    • Danke Georg. Früher wäre ich zwar auch dort spazieren gegangen, aber mit Foto genießt man einfach die Details ganz besonders.

      Gefällt mir

      6. November 2012 um 15:05

  8. sehr schön, ich vermag gar kein Bild herauszuheben, da macht ein Spaziergang sicher Spaß, schönen Tag für dich, Klaus

    Gefällt mir

    6. November 2012 um 14:38

  9. Wow, sogar ein Mini-Wasserfall ist dabei – schöne Gegend schön festgehalten 🙂

    Gefällt mir

    6. November 2012 um 15:00

  10. das wort „baechle“ mit betonung auf das „-le“ klingt wie music in meinen ohren. im schwoabelaendle haengt man ja an fast jedes wort ein „le“ hinten dran, das habe ich aus meiner deutschlandzeit noch so in erinnerung 😀 ich liebe diesen dialekt, und ich habe damals viele solche dialekt woerter aufgeschnappt als wir drueben stationiert waren.

    deine baechle fotos sind einmalig. danke fuer’s zeigen liebe Ute

    lg
    Sammy

    Gefällt mir

    6. November 2012 um 16:46

    • Nett, dass du dich so gut ans Schwabenländle erinnerst, liebe Sammy. Stimmt, wir verkleinern alles, vom Bächle bis zum Küssle 🙂

      Gefällt mir

      6. November 2012 um 17:43

  11. Liebe Ute,
    nicht oft findet man so lebendige Bächlein, bei denen sich kleine Wasserfälle, Stromschnellen, Geäst und ruhig spiegelndes Wasser so munter abwechseln.

    Eine wunderbare Bilderserie!

    Liebe Grüße
    moni

    Gefällt mir

    6. November 2012 um 16:48

    • Genau diese Unterschiede von ruhig dahinfließendem Gewässer und kleinen Wasserfällen hat mich fasziniert, liebe Moni.

      Gefällt mir

      6. November 2012 um 17:44

  12. Ich liebe solche Bächla! Erinnert mich an Bad Urach.

    Schöne Bächlaaufnahmen, Ute! Danke dir! Ich freue mich, dass jemand in der Gegend fotografiert und berichtet!

    Liebe Grüße, Brigitte

    Gefällt mir

    6. November 2012 um 17:12

    • Schön, wenn dir die Bilder Freude bereiten, liebe Brigitte.

      Gefällt mir

      6. November 2012 um 17:45

  13. M.

    Ich wünschte, ich hätte auch mehr Zeit mit der Natur eins werden zu können. Liebe Ute, ich kann es förmlich sanft plätschern hören, so sanft, still und irgendwie auch geheimnisvoll. Aber ist es nicht gerade die Natur, die so viele schöne Heimlichkeiten für uns nach und nach an den Tag bringt?

    Gefällt mir

    6. November 2012 um 17:23

    • Liebe Mandy, während meiner Arbeitszeit hatte ich auch nicht die Muße, die Natur so zu genießen. Das ist einer der Vorteile im Rentenalter 🙂

      Gefällt mir

      6. November 2012 um 17:46

  14. Ich liebe solch schöne Spaziergänge durch Wald, Flur und an lebhaften Bächen entlang liebe Ute.
    „Der stille Don“ war auch mal ein sehr schöner, faszinierender Film 😉
    Grüße dich lieb und wünsche dir noch einen schönen, kuschligen Herbstabend

    Gefällt mir

    6. November 2012 um 18:53

    • An den großen Don habe ich auch gedacht, als ich am kleinen entang ging 🙂

      Gefällt mir

      6. November 2012 um 19:05

  15. Schön sind Deine Impressionen.
    Das erste Bild, wo sich das Himmelsblau spiegelt mag ich sehr gerne, aber auch die Wasserfälle sind sehr schön, auch die Reflexionen finde ich wunderschön, ach was soll man da sondieren, alle Photos herrlich anzusehen.
    LG
    Agnes

    Gefällt mir

    6. November 2012 um 19:04

    • Danke Agnes, ich hätte mich stundenlang an diesem kleinen Bach aufhalten können 🙂

      Gefällt mir

      6. November 2012 um 19:42

  16. so ein spaziergang am wasser ist immer schön!
    lieben gruß sabine

    Gefällt mir

    6. November 2012 um 21:12

    • Stimmt Sabine, vielleicht mache ich das mal im Winter, wenn Schnee liegt 🙂

      Gefällt mir

      7. November 2012 um 09:42

  17. Liebe Ute,
    so kleine Bächle mag ich auch. Und wenn die Sonne so kräftig scheint wie heute, gibt’s solche schöne Fotos.

    Gut’s Nächtle
    Traudi

    Gefällt mir

    6. November 2012 um 22:53

    • Leider ist es momentan aus mit Sonnenschein, liebe Traudi. Bilderbuch-Novemberwetter, trübe und regnerisch.

      Gefällt mir

      7. November 2012 um 09:42

  18. Sehr schön, das gefällt mir, ich mag es sehr an solch kleinen Gewässern, da ist immer etwas los.
    LG
    Lucian

    Gefällt mir

    7. November 2012 um 04:38

    • Danke Lucian, ja, an so einem Bächlein lässt sich viel beobachten.

      Gefällt mir

      7. November 2012 um 09:43

  19. Liebe Ute, da wär ich auch mal gerne wieder, aber das muss noch ein bisschen warten. irgendwann werd ich wieder mit meinem Mann durch die gegend reisen und dann wird auch solch schöne Landschaft wieder unser Ziel sein. Danke für diese schöne Impression und herzliche Grüße an dich, Barbara

    Gefällt mir

    7. November 2012 um 05:01

    • Barbara, man muss auch noch „Ziele für später“ haben. 🙂

      Gefällt mir

      7. November 2012 um 09:44

  20. wunderschöne Impressionen … liebe Ute … auch ich liebe es, an solchen Plätzen auszuruhen. Ein Album über „Bäche“ habe ich in meinem Foto-Archiv. Zur Wochenteilung herzliche Grüße … 🙂

    Gefällt mir

    7. November 2012 um 08:44

    • Dann wünsche ich dir eine schöne Restwoche, liebe Rose, mit etwas besserem Wetter als es hier momentan ist. 🙂

      Gefällt mir

      7. November 2012 um 09:44

  21. Gut dass Du draufgehalten hast Ute, das zweite Foto gefällt mir besonders gut.
    Liebe Grüße
    Rolf

    Gefällt mir

    7. November 2012 um 21:54

  22. Danke Rolf, freut mich 🙂

    Gefällt mir

    7. November 2012 um 22:40

  23. Deine Fotos gefallen mir. Ich höre das Bächle rauschen und plätschern … 😉

    Liebe Grüße
    Bärbel

    Gefällt mir

    8. November 2012 um 15:29

  24. Wie wunderschön. Ich liebe Bäche und Zuflüsse, und bin da oft stundenlang und gucke und gucke…irgendwie scheinen sie beruhigend zu sein. Ich wünsche dir, liebe Ute, ein gutes Wochenende! LUuserl ♥

    Gefällt mir

    9. November 2012 um 18:34

    • Dankeschön, liebe Luiselotte. Das Wochenende war ganz nett 🙂

      Gefällt mir

      12. November 2012 um 17:38

  25. Phantastische Bilder zeigst Du von diesem urtümlichen Bach. Mir gefallen die kleinen Wasserfälle besonders gut. Danke für’s zeigen.

    Gefällt mir

    12. November 2012 um 16:40

    • Dieses gleichmäßige Plätschern finde ich so beruhigend. Es freut mich, wenn dir die Bilder gefallen.

      Gefällt mir

      12. November 2012 um 17:39

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s