ute`s Fotoblog

Spaziergang – Universitätsklinik Ulm


Ganz gegen meine Gewohnheit gibt es heute mal zwei Beiträge. Alle Aufnahmen sind allerdings auf dem selben Gelände gemacht. Zunächst einmal das Uni-Klinikum Ulm und dann die dort im Botanischen Garten wachsenden
Blümchen.

Die Universitätsklinik Ulm hat gerade einen großen Umzug
hinter sich. Die Chirurgie-Dermatologie ist in einen Neubau umgezogen. Durch das Gelände des Klinikums
haben wir einen kleinen Spaziergang gemacht und uns die Anlage mal angeschaut.
Hier ein paar ganz persönliche Eindrücke von mir

Ich bedanke mich bei der Presseabteilung des Klinikums für die Erlaubnis, die Innenaufnahmen zeigen zu dürfen.

33 Antworten

  1. Das sieht alles sehr schön hell und sauber aus. Hast du gut fotografiert. 🙂

    Gefällt mir

    6. September 2012 um 17:03

    • Dankeschön, es ist ja auch noch niegelnagelneu. Hoffentlich bleibt es auch so 🙂

      Gefällt mir

      6. September 2012 um 20:15

  2. Liebe Ute,
    sie können es noch so schön bauen, einrichten, umgeben mit Grün etc., es ist aber eben doch eine Klinik. Ich bin immer froh, wenn ich nicht hin muss.
    Deine Fotos sind aber ganz wunderbar geworden, vor allem die Reflektionen sind toll!
    Liebe Grüße
    moni

    Gefällt mir

    6. September 2012 um 17:39

    • Moni, da geht es mir nicht anders. Von außen fotografieren ist ja ok, aber bitte niemals für längere Zeit von innen besichtigen 🙂

      Gefällt mir

      6. September 2012 um 20:15

  3. wieder mal ein architektonisches highlight. das ist mit das schöne an ulm, sie traun sich modern zu sein ohne das alte zu vernachlässigen. schöne bilder! lieben gruß von sabine

    Gefällt mir

    6. September 2012 um 21:25

    • Na ja, bei manchen Ulmer Gebäuden scheiden sich die Geister. Aber die Uni ist wirklich gut geworden.

      Gefällt mir

      7. September 2012 um 08:32

  4. Auf dem vorletzten Foto hätte ich das Empfinden, dass mir da zu viel weiß und zu wenig Farbe ist. Aber das kann täuschen.

    Gefällt mir

    7. September 2012 um 00:38

    • Ist wohl so gewollt, Clara. Eine Klinik um „clean“ sein 🙂

      Gefällt mir

      7. September 2012 um 08:33

  5. so eine klinik sehe ich ehrlich gesagt lieber von aussen als von innen. tolle aufnahmen!

    Gefällt mir

    7. September 2012 um 01:38

  6. Mir gefällt das Fahrrad vor dem ganz modernen Gebäude. 😀 Unsere alte Uniklinik baut man gerade um. Aus den einzelnen Kliniken wird ein großer Komplex. Er nimmt schon Gestalt an.
    Ich finde es gut, dass du die Bilder zeigen darfst, sich niemand „eckig“ hat.
    Einen Gruß von der Gudrun

    Gefällt mir

    7. September 2012 um 07:06

    • Tja, ohne Erlaubnis darf man halt Innenaufnahmen nicht zeigen, liebe Gudrun. Da gehe ich lieber auf Nummer Sicher 🙂

      Gefällt mir

      7. September 2012 um 08:34

  7. Ich habe auch etliche Bilder vom Innenleben der neuen Klinik, mit meiner Frau ohne zu fragen, aber nur zur Erinnerung an die vielen Arzbesuche, kann ich ja niemand zeigen.
    Die Bilder sind toll geworden, da könnte man meinen die hätten das Geld von einem Scheich geschenkt bekommen, leider spart man es bei den Patienten wieder ein.
    L. G. Karl

    Gefällt mir

    7. September 2012 um 09:03

    • Zum Anschauen ganz schön, lieber Karl. Aber wie du richtig sagst, das „Innenleben“ der Klinik muss ich nicht unbedingt intensiv studiert haben.

      Gefällt mir

      7. September 2012 um 09:21

  8. M.

    Liebe Ute, ich kenne ja nun auch so einige Kliniken. Die in Gera ist ja auch komplett neu gebaut worden. Da sah es ähnlich aus. Moderne Architektur, helle Farben. Und doch kann man machen, was man will – es wird für immer und sehr viele Menschen immer ein Ort bleiben, wo man nicht verweilen mag. Doch deine Fotos sind toll!

    Gefällt mir

    7. September 2012 um 11:26

    • Auch für mich ist das natürlich ein Ort, an dem ich mich nicht länger aufhalten möchte, liebe Mandy.

      Gefällt mir

      7. September 2012 um 17:14

  9. ann53

    Das ist ja eine extrem schicke und sehr moderne Klinik liebe Ute.
    In unserer Universitätsstadt Erlangen, worüber ich ja auch schon mal blogte, liegt ein Großteil der Kliniken auch direkt neben dem Botanischen Garten.
    Was mir die ja doch schon zahlreichen Klinikaufenthalte dort aber auch nicht schmackhafter machten 😀 Aber was muss das muss nunmal 😉
    Grüße dich lieb und wünsche dir noch ein guts Nächtle

    Gefällt mir

    7. September 2012 um 21:03

    • Es tut mir leid, liebe Ann, dass du solche Kliniken all zu intensiv betrachten musstest und ich hoffe für dich, dass du sie in Zukunft nur noch von außen sehen darfst. ♥♥♥

      Gefällt mir

      8. September 2012 um 10:35

      • ann53

        Alles halb so schlimm wenns eben sein muss liebe Ute.
        Hauptsache ist ja, einem wird wirklich geholfen und alles geht auch gut aus am End 😉
        Aber von ♥ danke und hoffe auch sehr, dass Schluss mit Klinikaufenthalten 🙂
        Ganz liebe Grüße wieder auch von mir und wünsche dir von Herzen einen guten Wochenstart

        Gefällt mir

        10. September 2012 um 12:10

  10. Sieht ja gewaltig aus, wenn dann dort die Behandlung gut ist, dann ist das toll

    Gefällt mir

    8. September 2012 um 08:52

  11. Ein Krankenhaus ist sicher ein Ort, um den man am liebsten ein großen Bogen macht, es sei denn es ist der eigene Arbeitsplatz. Aber sich ein modernes Krankenhaus mal einfach so anzuschauen, kann sich fotografisch durchaus lohnen, wie Du hier zeigst. Die transparente lichtdurchflutete Architektur und die Lage im Grünen gefallen mir.

    LG, Georg

    Gefällt mir

    8. September 2012 um 21:01

    • Nur mal kurz fotografieren und dann ganz schnell wieder raus. So wird es wohl uns allen gehen. Da kann das Krankenhaus noch so modern und die Anlage noch so schön sein. 🙂

      Gefällt mir

      8. September 2012 um 21:26

  12. Ich muss ja jetzt immer mal ins Krankenhaus, um mich untersuchen zu lassen und da fiel mir schon auf, dass sie sich trotz des monströsen Bau was einfallen haben lassen, um das Ganze attraktiver zu machen. Wunderbare Eindrücke….Liebe Grüße, Luise-Lotte

    Gefällt mir

    9. September 2012 um 11:03

    • Freiwillig geht wohl trotzdem niemand rein, es sei denn, zum fotografieren 🙂

      Gefällt mir

      9. September 2012 um 13:15

  13. Schöne Fotos aber ins Krankenhaus gehe ich nicht so gerne mache einen weiten Bogen drum herum.Wünsche dir noch einen schönen Tag Gruss Gislinde.

    Gefällt mir

    9. September 2012 um 13:03

    • Wer geht schon gerne ins Krankenhaus, liebe Gislinde. Normalerweise mache ich auch einen weiten Bogen drum herum.

      Gefällt mir

      9. September 2012 um 13:16

  14. Beeindruckend.
    LG
    Lucian

    Gefällt mir

    10. September 2012 um 04:14

  15. Interessantes Gebäude!

    Gefällt mir

    11. September 2012 um 12:29

    • Zum Fotografieren schon, ansonsten sollten wir wohl versuchen, Abstand zu halten 🙂

      Gefällt mir

      11. September 2012 um 15:20

      • Genau das hab ich auch gleich gedacht, als ich die Bilder gesehen habe. Die allerdings sind sehr gelungen.

        Gefällt mir

        11. September 2012 um 22:07

  16. Danke Doris. Natürlich sind wir alle froh, wenn wir da nicht rein müssen 🙂

    Gefällt mir

    12. September 2012 um 08:03

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s