ute`s Fotoblog

Dillingen a.d.Donau


Ein Halbtagesausflug führte uns in der letzten Woche nach Dillingen, eine hübsche alte Stadt in Bayern.

Das Wetter war nicht sehr gut. Um so beeindruckender begrüßte uns das Schloss gegen den mit dunklen Wolken bedeckten Himmel.

Beim Bummel durch die Stadt waren wir begeistert von den schönen alten Häusern.

Das Haus ist allerdings nicht so schön, aber sicher auch alt und eben auch kein schlechtes Fotomotiv 🙂

Beeindruckend auch die Studienkirche „Mariä Himmelfahrt“

Nach einer gemütlichen Rast in einem Straßencafé (und dem Erwerb einer Hose :-)) gings wieder nach Hause.

Advertisements

44 Antworten

  1. Liebe Ute,

    einen schönen Ausflug kann man auch bei nicht so gutem Wetter machen, wie Deine Bilder beweisen. Scheint ein schönes kleines Städtchen zu sein dieses Dillingen.

    Ein schönes Wochenende für Dich

    Liebe Grüße
    Harald

    Gefällt mir

    11. August 2012 um 05:20

  2. ein schöner ausflug, liebe ute, danke fürs mitnehmen! ich finde dillingen sehr ruhig und beschaulich, diese stimmung sehe ich auch in deinen bilder. ich mag es, wenn etwas verwittert, zerfällt, obs ein alter baum oder ein altes haus ist. bei einem alten haus ist es so, als ob die ursprünglichen materialien wieder hervortreten, als ob es seine tünche verliert und gerade dadurch eine andere schönheit gewinnt. lieben gruß von sabine

    Gefällt mir

    11. August 2012 um 06:23

    • Sabine, das hast du sehr schön beschrieben. Fast könnte man sagen, dass das bei Menschen manchmal auch so ist 🙂

      Gefällt mir

      11. August 2012 um 10:23

  3. Deutschland hat schon viele sehenswerte alte Städtchen. – Die Kirche „Mariä Himmelfahrt“ könnte ja meine Tauf- und Geburtskirche sein, doch ich bin mit der Klosterabteikirche in Metten an der Donau auch mit ausreichend Barockschmuck versorgt worden.

    Gefällt mir

    11. August 2012 um 09:34

    • Diese Barockkirchen mag ich gerne, liebe Clara 🙂 Die in Dillingen behauptet von sich sogar, die Wiege des Barock zu sein.

      Gefällt mir

      11. August 2012 um 10:25

      • In dieser Beziehung bin ich mal nicht der prunkliebende Löwe, aber das wissen wir ja beide schon länger.

        Gefällt mir

        11. August 2012 um 10:43

  4. Georg

    Ein hübsches Städtchen, das ich bisher noch gar nicht kannte. Das trübe Wetter ist zwar schade, aber ich denke, dass nicht viel Phantasie dazu gehört sich vorzustellen, wie schön das alles bei Sonnenschein ist.

    LG, Georg

    Gefällt mir

    11. August 2012 um 12:54

    • Diese typisch bayrischen Städtchen mag ich wirklich gerne 🙂

      Gefällt mir

      11. August 2012 um 16:38

  5. ich liebe diese kleinen Städtchen mit den schönen Gassen und Fachwerkhäusern, danke , ich fahre ja morgen für eine Woche nach Oberbayern, werde dort bestimmt ähnliches finden, Alles Gute, KLaus

    Gefällt mir

    11. August 2012 um 12:55

  6. Scheint eine wundervolle Stadt zu sein…..wow! Ich mag solche Kirchen auch. Es gibt viel Liebevolles zu entdecken…manches ist versteckt und nicht auf den ersten Blick zu sehen! Liebe Grüße ♥ Luiserl-Lotte

    Gefällt mir

    11. August 2012 um 13:23

    • So ist es, man kann sich lange in einer solchen Kirche aufhalten und eine Menge Details entdecken.

      Gefällt mir

      11. August 2012 um 16:39

  7. Liebe Ute,
    das Schloss von DadD schaut vor dem dunklen Himmel richtig imposant aus. Das ist eine richtig tolle Aufnahme.
    Die Häuser sehen richtig schön aus.
    Bei dem alten Haus steht die schöne Laterne so genau passend davor, das ist der Hammer. Ganau vor der Kante.
    Bayrische Kirchen sind ja echt prunkvoll.
    Danke für den schönen Spaziergang durch Dillenburg, hat mir sehr gut gefallen.
    Viele liebe Grüße an dich ♥
    deine Bärbel

    Gefällt mir

    11. August 2012 um 14:07

    • Schön, wenn dir der Bummel trotz des schlechten Wetters Spaß gemacht hat, liebe Bärbel 🙂

      Gefällt mir

      11. August 2012 um 16:40

  8. So schön die hergerichteten Städtchen mit ihren gepflasterten Strassen und Gehwegen auch sind, für Rollstuhlfahrer oder auf Rollator (Pflasterporsche) angewiesene Personen ist es zermürbend.
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag wünscht Karl

    Gefällt mir

    11. August 2012 um 16:59

  9. Liebe Ute,
    Dillingen ist ein schönes Städtchen. Obwohl das Wetter „nicht sehr gut“ war, sind es doch recht stimmungsvolle Fotos geworden.

    Liebe Grüße und Dir ein schönes Wochenende
    Traudi

    Gefällt mir

    11. August 2012 um 17:45

    • Danke Traudi, leider kann halt nicht immer die Sonne scheinen 🙂

      Gefällt mir

      11. August 2012 um 19:19

  10. Das nenn ich mal eine Kirche 😀 Liebe Grüße

    Gefällt mir

    11. August 2012 um 18:19

  11. Dillingen ist eine schöne Stadt, Danke fürs Zeigen 🙂
    Liebe Grüße
    Rolf

    Gefällt mir

    11. August 2012 um 20:58

  12. so richtig typisch deutsch. da krieg ich wieder meine „sehnsucht“ wenn ich diese schoenen bilder bei dir sehe. da 6. bild erinnert mich irgendwie an Rothenburg.

    lg
    Sammy

    Gefällt mir

    12. August 2012 um 04:29

    • Dann plane mal kräftig, liebe Sammy 🙂 Rothenburg muss ich unbedingt auch mal wieder besuchen, fragt sich nur, wann wohl die wenigsten Touristen da sind 🙂

      Gefällt mir

      12. August 2012 um 11:02

  13. Liebe Ute,

    das Wetter sieht ja nicht so schön aus ~ aber Deine Bilder sind einfach ganz toll 😛

    Lieben Gruß Frau ♥ lich

    Gefällt mir

    12. August 2012 um 17:08

  14. Eine schöne Stadt ich liebe auch so kleine Städte ist fast so wie Ahrweiler. Gruss und schönen Abend sind eben erst von der Ahr gekommen .Gruss Gislinde.

    Gefällt mir

    12. August 2012 um 19:37

  15. Ein schöner Ausflug, ich freue mich, dass Du uns so gut darüber berichtest.
    Hab jetzt erst mal bei google maps nachgesehen wo Dillingen denn überhaupt liegt.
    In der Gegend war ich noch nie, wir waren schon in Ulm und letztes Jahr im Urlaub in der Nähe von Sigmaringen und Umgebung, aber zwischen und Ulm und Regensburg kenne ich die Donau nicht.
    Ein hübsches Städtchen und die Bayerischen Kirchen sind ja immer besonders prunkvoll.
    LG
    Agnes

    Gefällt mir

    12. August 2012 um 20:20

    • Solche kleinen alten Städtchen gibt es einige in Bayern. Wir haben noch Riedlingen a.d.Donau und Obermarchtal besucht. Die Bilder kommen im Laufe der nächsten Tage oder Wochen. Dafür kenne ich die Ecke um Sigmaringen kaum, in der ihr gewesen seid.

      Gefällt mir

      12. August 2012 um 20:26

  16. Oh….die ist aber auch schön, danke für die Stadtrunde.
    LG
    Lucian

    Gefällt mir

    13. August 2012 um 02:09

  17. Ein beschauliches Städtchen ist dieses Dillingen … und die Barock-Kirche: es ist schon eine Pracht, die man dort so sehen kann. — Sehr schöne Fotos hast du gemacht … danke fürs Zeigen.
    Einen guten Start in die Woche …. Rose

    Gefällt mir

    13. August 2012 um 07:19

  18. Das ist ein schmuckes Städtchen! 🙂
    Danke für’s Mitnehmen auf deinen Ausflug – ich hoffe, die Hose passt. M;-)
    ♥liche Grüße!

    Gefällt mir

    13. August 2012 um 17:56

  19. Die Bilder zeigen, daß Nicht-Sommer-Sonne-Sonnenschein-Wetter manchmal garnicht so schlecht ist, um zu fotografieren 🙂
    Und das Innere der Kirche ist wirklich beeindruckend!
    Thomas

    Gefällt mir

    13. August 2012 um 18:34

    • Stimmt Thomas, es kann ja nicht immer die Sonne scheinen 🙂

      Gefällt mir

      13. August 2012 um 19:12

  20. Barockkirchen sind mir meistens zu überladen und der Weihrauchduft ist auch nicht unbedingt meine Sache. Dafür gefallen mir die alten Häuser sehr…

    Gefällt mir

    13. August 2012 um 18:47

    • Dass Barockkirchen überladen sind ist zweifelsfrei richtig, liebe Piri. Manchmal erschlagen sie einen förmlich. Trotzdem schaue ich sie mir immer wieder gerne an 🙂

      Gefällt mir

      13. August 2012 um 19:13

  21. april

    Auch wieder so ein Städtchen, das man sich merken muss, so malerisch wie es ist.

    Gefällt mir

    15. August 2012 um 09:00

    • Eigentlich muss man nicht ins Ausland reisen, wir haben in Deutschland wirklich viele schöne Ecken 🙂

      Gefällt mir

      15. August 2012 um 09:14

  22. Dillingen, das kenne ich sehr gut. Ist ja bei mir gleich um die Ecke. Schöne Fotos hast du gemacht!

    Lieben Gruß, Brigitte

    Gefällt mir

    22. August 2012 um 18:13

    • Dann können wir uns ja mal zu einem Kaffee treffen, wenn wir wieder in der Nähe sind 🙂

      Gefällt mir

      22. August 2012 um 20:44

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s