ute`s Fotoblog

Viecherei


Immer schön geradeaus weiterfressen, mal sehen was dann passiert 🙂

So ist es besser, da stört keiner

Du Kleine, schau mal, was dieses Rindvieh dort drüben macht, das hat wohl Orientierungsschwierigkeiten

Heee du, das ist zum Trinken, und nicht fürs Gegenteil.

So Leute, jetzt reichts. Kommt wieder, wenn ich beim Friseur war.

Advertisements

66 Antworten

  1. Hach, ich mag Kühe ja im Allgemeinen, aber die Highlands mag ich noch viel lieber mit ihrem dicken Fell und dem schönen Schopf 🙂

    Gefällt mir

    19. Oktober 2011 um 09:46

    • Ich mag sie auch, sie schauen so ruhig und gemütlich drein 🙂

      Gefällt mir

      19. Oktober 2011 um 10:52

  2. Die sehen immer niedlich aus. Schöne Geschichte hast Du geschrieben.

    LG Harald

    Gefällt mir

    19. Oktober 2011 um 09:46

  3. GZi

    Ah schöne Momentaufnahmen auf der Wiese – sind schon urige Viecher, oder?

    Gefällt mir

    19. Oktober 2011 um 09:55

    • Sie scheinen sich hier bei uns auf der rauhen Alb sehr wohl zu fühlen. Ja, sie sind wirklich urig.

      Gefällt mir

      19. Oktober 2011 um 10:54

  4. Hi hi die Viehcher nutzen auch noch mal die Sonne…heute ist es ja fürchterlich.
    LG
    Lucian

    Gefällt mir

    19. Oktober 2011 um 10:22

  5. Hallo liebe Ute,
    klasse – ich mag die total gern!
    auch Deine Kommentare dazu *schmunzel*….schöne „Viechereien“ 🙂

    Liebe Grüße
    Katinka

    Gefällt mir

    19. Oktober 2011 um 10:33

  6. Monika Voith

    Süße Viehchereien! Ich liebe sie! 🙂 ♥

    Gefällt mir

    19. Oktober 2011 um 10:42

    • Ich mag sie auch. Danke für deinen Besuch, liebe Monika 🙂

      Gefällt mir

      19. Oktober 2011 um 10:55

  7. M.

    Wir haben hier auch einen Bauern, der diese lieb aussehenden Kuschelkühe züchtet. Ich finde, sie sehen viel schöner als die s/w Milchkühe aus -zu denen ich ja eine besondere Beziehung habe ;-).
    Schöne Fotos, liebe Ute und auch deine kleinen Zeilen dazu animieren zum Schmunzeln.

    Liebe Grüße von Mandy

    Gefällt mir

    19. Oktober 2011 um 11:53

    • Mandy, über die Milchproduktion dieser Hochlandrinder weiß ich leider nichts 🙂 🙂 Ich muss schon wieder lachen.

      Gefällt mir

      19. Oktober 2011 um 11:54

      • M.

        Ich habe gestern Abend meinen Mann gefragt, ob er Aussagen zur Milchproduktion machen kann. Er meinte, es wäre ein ordentliches Gezippel gewesen, da mein großes Kind lange gestillt worden ist und das voll. Und wenn ich das jetzt mal so hochrechne – 8 mal am Tag stillen, und dann immer recht viel – nun, liebe Ute, was meinste. Bin ich eine gute Milchkuh gewesen?

        Gefällt mir

        19. Oktober 2011 um 12:03

      • Doch Mandy, da kann man nicht klagen 🙂

        Gefällt mir

        19. Oktober 2011 um 12:33

  8. fudelchen

    Sehr schöne Kommentare zu den Fotos und es paßt, heute geht es zum Frisör, sehe nämlich so aus, wie dein letztes Rind.

    Alles Liebe dir.
    Marianne 🙂

    Gefällt mir

    19. Oktober 2011 um 11:55

    • Na ganz so schlimm wirds wohl nicht sein, liebe Marianne 🙂

      Gefällt mir

      19. Oktober 2011 um 12:34

  9. Wir haben bei uns Wiesenete, das sind Viecher und nicht ungefährlich, deine Tiere sind gut anzuschauen und da trinke ich Milch ohne Angst, alles Gute, KLaus

    Gefällt mir

    19. Oktober 2011 um 12:02

    • Ich glaube, die Hochlandrinder sind ziemlich friedlich.

      Gefällt mir

      19. Oktober 2011 um 12:35

  10. Wau das sind ja Fotos schön. Der mir dem Ring in der Nase ist ein Bulle und da hat er seinen ganzen Harem um sich geschart.Wünsche dir noch einen schönen Tag Gislinde

    Gefällt mir

    19. Oktober 2011 um 12:30

    • Ganz wie es sich gehört, liebe Gislinde. Auch dir noch einen schönen Tag.

      Gefällt mir

      19. Oktober 2011 um 12:35

  11. Das ist ja wieder einmal typisch: Die sehen sowas von kuschelig aus aber wehe, wehe, wenn man ihnen zu nahe kommt. Manchmal verstehe ich die Launen der Natur echt nicht!

    ;o)

    Tolle Fotos samt Story, liebe Ute!

    Gefällt mir

    19. Oktober 2011 um 12:59

    • Sind die wirklich gefährlich? Ich hätte sie am liebsten gestreichelt. Gut dass ich das unterlassen habe 🙂

      Gefällt mir

      19. Oktober 2011 um 16:00

  12. Ich mag sie auch sehr gerne ~ sie sind so schön kuschelig 😛

    Leider habe ich bei uns noch keine gesehen ~ zu wenig Landwirtschaft.

    Aber sehr schöne Fotos 😀

    LG
    Kathrin

    Gefällt mir

    19. Oktober 2011 um 13:24

    • Danke Kathrin. Hier auf der Albhochfläche krabbelt einiges rum, von Lamas über Alpakas bis hin zu Büffeln und diesen Hochlandrindern 🙂

      Gefällt mir

      19. Oktober 2011 um 16:01

  13. Eine schöne Viecherei!!! So was geht natürlich nur mit Spezial-Rindern und nicht mit gewöhnlichen Wald-und Wiesenkühen. 🙂
    Ich habe ja einen Heidenrespekt vor Rindviechern, aber ich fotografiere sie auch sehr gerne und halte dabei immer gebührenden Abstand. Ganz entspannt sehe ich auch gerne so schöne Fotos, bzw. verfolge mit Schmunzeln eine so hübsche kleine Bildergeschichte. Danke ♥
    Lieben Gruß
    moni

    Gefällt mir

    19. Oktober 2011 um 15:12

    • Schön, wenn dir Bilder und Geschichte gefallen haben, liebe Moni. Angst habe ich vor Rindviechern nicht, weder vor vierbeinigen noch vor zweibeinigen 🙂 🙂

      Gefällt mir

      19. Oktober 2011 um 16:03

  14. Der „Nabu“ hat in meiner Nähe Highlands. Ein schneeweißes ist darunter. Schade, dass ich nicht richtig an sie herankomme. Sie sind zu weit weg.

    Liebe Grüße von der Gudrun

    Gefällt mir

    19. Oktober 2011 um 15:40

    • Die hätten dir ganz bestimmt gefallen, liebe Gudrun. Frag doch mal die Leute vom Nabu, ob sie dich nicht mitnehmen und näher ran lassen.

      Gefällt mir

      19. Oktober 2011 um 16:04

  15. Liebe Ute,
    du hast also auch Galloways in deiner Nähe. Die sind einfach Klasse. ich muss auch mal wieder ein paar Bilder zeigen. Letztens konnten wir sie gar nicht sehen. Keine Ahnung auf welcher Weide sie zur Zeit sind.
    Deine Geschichte ist so witzig, einfach Klasse.
    Jo, schick ihm mal einen Friseur, lach.

    Gefällt mir

    19. Oktober 2011 um 17:13

    • Ja Bärbel, zeig mal ein paar Bilder, ich mag diese Viecher und freue mich darauf.

      Gefällt mir

      19. Oktober 2011 um 20:30

  16. Kühe haben so schöne Augen, die brauchen keinen Friseur.

    Gefällt mir

    19. Oktober 2011 um 18:36

    • Kann man das auch auf Menschen übertragen? 🙂 🙂

      Gefällt mir

      19. Oktober 2011 um 20:31

  17. Die zusseligen Viecher sehen aber auch zu nett aus.
    Wenn ich die sehe könnte ich sofort Vegetarier werden.
    Werd ich letztendlich zwar nicht, aber beim Essen darf ich nicht an das Tier denken.
    LG
    Agnes

    Gefällt mir

    19. Oktober 2011 um 20:42

    • So geht es mir auch, Agnes. Wir sind einfach nicht konsequent genug 🙂

      Gefällt mir

      20. Oktober 2011 um 08:35

  18. Die sind ja so etwas von langhaarig!!!!!!!! Da müssen ja drei Friseusen drei Tage lang Überstunden machen, wenn sie die schneiden wollten. – Sollen sie lieber bleiben lassen!

    Gefällt mir

    19. Oktober 2011 um 22:48

    • Kurzhaarig würden wir sie auch gar nicht wiedererkennen. Also lassen wir das lieber, Clara 🙂

      Gefällt mir

      20. Oktober 2011 um 08:36

  19. Frau Doktor

    Ja super Aufnahmen liebe Ute, tolle Viecherei. Sie sehen schon ganz schön anders aus, wie unsere Schwarz-Weissen hier 🙂

    Gefällt mir

    20. Oktober 2011 um 08:09

  20. april

    Ich wollte grad schon fragen, da sah ich den Tag. Diese Hochlandrinder sind ja bestens ausgestattet für die kommende Zeit mit ihrem dicken Fell.

    Gefällt mir

    20. Oktober 2011 um 10:18

    • april

      tag – Schlagwort – meine ich natürlich. Nicht, dass es Missverständnisse gibt 😉

      Gefällt mir

      20. Oktober 2011 um 10:19

      • So schnell gibt es keine Missverständnisse, liebe Ingrid 🙂 So ein Winterfell könnten wir auch gebrauchen, aber wir ziehen es uns halt dann einfach über.

        Gefällt mir

        20. Oktober 2011 um 12:20

  21. Ich liebe diese Rindviecher. Und ich finde sie sehen so lieb aus. Richtig passend hast Du untertitelt, mußte richtig lachen. Ja, dann schau mal, ob sie wirklich zum Friseur gehen:-)

    liebe Grüsse
    Brigitte die Weserkrabbe

    Gefällt mir

    20. Oktober 2011 um 13:40

    • Brigitte, ich glaube die gehen erst im Frühjahr zum Friseur 🙂

      Gefällt mir

      20. Oktober 2011 um 14:24

  22. Ja was soll ich da noch sagen, da sind die Komentare so lustig wie die Blider. Die zotteligen Viecher haben wohl gewusst dass es kalt wird.
    Musste in den letzten Tagen alles winterfest machen im Garten und so.
    Grüßle Karl

    Gefällt mir

    20. Oktober 2011 um 14:12

    • Ich hoffe, du bist bald fertig. Den ersten Schnee hatten wir ja schon.

      Gefällt mir

      20. Oktober 2011 um 14:25

  23. Das letzte Foto ist ja der Hammer, der braucht wirklich einen Friseur! Lustig die Bildserie und deine Kommentare darunter 🙂

    Gefällt mir

    20. Oktober 2011 um 15:28

    • Danke Claudia. Im Winter lassen wir ihm mal das warme Fell, im Frühjahr schicken wir ihn dann zum Friseur 🙂

      Gefällt mir

      20. Oktober 2011 um 20:35

  24. Das sind noch echte Rindviecher! Richtig urwüchsig und nicht so hochgezüchtet und „durchgestylt“. 😉

    Gefällt mir

    20. Oktober 2011 um 17:44

  25. Hach sind die kuschelig.
    Diese Hochland Rinder mag ich sehr
    hier giebts die nicht so oft.

    Ein Bauer in der Näher unseres
    Sommerhauses züchtete welche.

    Ich mag dieses Viecher mit dem dicken
    kuscheligen Fell.

    Musste so lachen über dein
    „Heee du, das ist zum Trinken, und nicht fürs Gegenteil.“

    Herrlich..
    Tolle Fotos liebe Ute.

    Herzliche Grüsse, Elke

    Gefällt mir

    20. Oktober 2011 um 17:45

    • Es freut mich, Elke, wenn es dir Spaß gemacht hat 🙂 Das sah aber auch zu komisch aus, wie der mit dem Hinterteil am Trinknapf stand 🙂

      Gefällt mir

      20. Oktober 2011 um 20:37

  26. Hach, ich liebe diese schottischen Hochlandzottel 😀 Besonders in Erinnerung blieb mir ein lackschwarzer Bulle namens „Sarotti“. Leider musste er in die Wurst, als er wohl zu aufmüpfig wurde…Und ganz tapfer wie ich war, hab ich damals auch ein paar der Kühe gestreichelt und gefüttert..hihi

    Tolle Fotos 😀

    Gefällt mir

    20. Oktober 2011 um 18:38

    • Sarotti ist ein herrlicher Name für so einen Bullen. Toll, dass du mit den Kühen in Tuchfühlung warst. Ich hätte es auch gerne mal versucht, aber es war niemand in der Nähe, der mir da zugesprochen hat. Und so ganz ohne jemanden, der die Tiere kennt, habe ich mich nicht getraut.

      Gefällt mir

      20. Oktober 2011 um 20:39

  27. suesse aufnahmen liebe ute! sei lieb gegruesst MANFRED

    Gefällt mir

    21. Oktober 2011 um 07:20

    • Danke Manfred. Tieraufnahmen sind einfach immer nett anzusehen 🙂

      Gefällt mir

      21. Oktober 2011 um 10:14

  28. Liebe Ute,
    ein schönes Wochenende wünsche ich Dir, es soll ja sehr sonnig werden 🙂

    Katinka

    Gefällt mir

    21. Oktober 2011 um 10:42

    • Dankeschön, liebe Katinka, dir auch ein schönes Wochenende.

      Gefällt mir

      21. Oktober 2011 um 17:17

  29. Sind die kuschelig! Ich könnte mir vorstellen, das macht Spaß sie zu kraulen.

    Gefällt mir

    21. Oktober 2011 um 17:18

  30. Total süß!!
    Sehr schöne Aufnahmen, liebe Ute.

    Hoffentlich sehen den Blogeintrag ganz viele Rindviech-Esser!! Von mir aus könnten nämlich alle Tiere ewig leben, wie kann man sich die süßen Tiere nur genüsslich auf der Zunge zergehen lassen???
    🙂

    Herzliche Grüße und ein schönes Wochenende,
    wünscht Heike

    Gefällt mir

    22. Oktober 2011 um 08:06

  31. Danke Heike, auch dir ein schönes Wochenende.

    Gefällt mir

    22. Oktober 2011 um 10:29

  32. Ja liebe Ute das sind ja wirklich schöne Fotos von den Rindviechern,und dazu die Sprüche super.Was Mir auch noch gut gefällt ist das blau in deinem Blog ,viele Grüsse Klaus

    Gefällt mir

    26. Oktober 2011 um 12:49

  33. Die möchte Frau einfach nur kraulen, ein Friseurtermin brauchen diese Hübschen wegen mir ganz bestimmt nicht.

    Gefällt mir

    9. November 2011 um 11:41

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s