ute`s Fotoblog

Am Waldsee


Der Waldsee befindet sich bei Lindenberg im Allgäu. Es ist ein Moorsee, den man in ca. einer halben Stunde auf gut ausgebauten und ebenen Wegen umwandern kann. Das Hotel direkt am See hat eine wunderschöne Terasse, auf der man mit Blick auf den See hervorragend essen oder Kaffee trinken kann. Also, dann wandern wir mal los. Wie üblich muss ich euch bitten, die Bilder anzuklicken, um sie richtig scharf zu sehen.

Das ist der Blick vom Seehotel auf den See

Nun sind wir schon ein Stückchen gelaufen und schauen zurück zum Hotel

Ein kleiner Abstecher führt uns über schöne Stege mitten ins Moor hinein

Hier steht noch eine Maschine zum Ausgraben bzw. Fördern des Moores. Ob sie noch benutzt wird, weiß ich leider nicht.

Weiter geht es durch die schöne Moorlandschaft

Links am Wegesrand blüht es noch wunderschön, leider auf diesem Bild nicht so gut zu erkennen.

Drum bin ich mal näher rangegangen 🙂

Eine Kutsche kommt uns entgegen.

Und schon sind wir wieder zurück am See

Ob sie wohl ihr Spiegelbild betrachtet?

Zurück am Hotel gab es Kaffee mit Apfelstrudel und Vanilleeis.

Leider hat mir dieses Tierchen den leckeren Strudel nicht so richtig gegönnt.

Es war mal wieder ein wunderschönere Ausflug. Leider ist die Anfahrt von hier aus etwas lange, sonst würde ich diesen See noch öfter besuchen.

Ach ja, frischen Käse aus dem Allgäu haben wir auch noch mit nach Hause gebracht. Der ist allerdings leider schon verspeist. Also gibts davon keine Aufnahme 🙂

Advertisements

46 Antworten

  1. Moorlandschaften haben immer ein besondere Atmosphäre und die hast Du perfekt eingefangen. Wunderschöne Fotos. Ich hoffe, Du hast trotz Mitesser den Strudel noch geniessen können. Aber auch die Wespen wissen eben was gut schmeckt. Ein schönes Wochenende und

    liebe Grüsse
    Brigitte die Weserkrabbe

    Gefällt mir

    1. Oktober 2011 um 08:12

    • Es ging gerade noch, liebe Brigitte. Die Wespe hat den Strudel ziemlich spät entdeckt, ich war schon fast fertig mit essen 🙂 Moorlandschaften liebe ich über alles, man kann sie wirklich zu jeder Jahreszeit besuchen und entdeckt immer wieder etwas Neues.

      Gefällt mir

      1. Oktober 2011 um 11:06

  2. Ute, das Wasser sieht wunderbar klar, aber auch lausig kalt aus.
    Dein Strudel war doch sicher groß genug, dass für dieses kleine Tierchen was übrig bleiben sollte. Du kennst doch den bissigen Spruch: „Selber essen macht fett, selber trinken macht besoffen“.

    Gefällt mir

    1. Oktober 2011 um 10:15

    • Sie hat genug vom Strudel bekommen, liebe Clara. Der See ist als Moorsee eigentlich gar nicht so kalt, da haben noch ein paar ganz Eiserne drin gebadet.

      Gefällt mir

      1. Oktober 2011 um 11:07

  3. Liebe Ute!
    Man sieht auf deinen schönen Fotos, dass auch bei dir schon der Herbst eingekehrt ist. Überall stehen die Bäume mehr oder weniger in den buntesten Farben da. Jede Jahreszeit hat doch wirklich ihre schönen Seiten!
    Endlich habe ich wieder etwas Zeit, mein Blogrunde zu drehen und auch bei dir vorbeizuschauen.
    Hier ist auch seit Tagen wunderschönstes Herbstwetter! So hätte ich mir den Sommer gewünscht. Aber ich will gar nicht meckern, bin ja so zufrieden über die paar Tage mit herrlichstem Sonnenschein.

    Ein wunderschönes, sonniges Wochenende und liebe Grüße,
    Christa

    Gefällt mir

    1. Oktober 2011 um 11:05

    • Danke liebe Christa, auch dir einen schönen Sonntag. Das Wetter soll ja so schön bleiben.
      Der Herbst ist wirklich eine schöne Jahreszeit, wenn das Wetter so traumhaft ist. 🙂

      Gefällt mir

      1. Oktober 2011 um 18:15

  4. Ja, mei, a so a arme Weps‘ muaß halt a schau’n, wo’s bleibt. 😉
    Danke für’s virtuelle Mitnehmen auf deinem schönen Spaziergang!
    Herzliche Grüße!

    Gefällt mir

    1. Oktober 2011 um 12:04

  5. Liebe Ute, Beweise muss man auch immer sofort sichern. Sonst wird das nix. Oder glaubst Du, dass ich heute noch dieses (untere) Foto machen könnte?:

    http://skryptoria.wordpress.com/2011/10/01/bonboneria/

    Soviel also zum Käse. Alles andere war alles andere als Käse. Vielmehr sehr schön! Und den Strudel kann man doch teilen, oder? Hm? ;o)

    Gefällt mir

    1. Oktober 2011 um 13:32

    • Bei dem Käse war ich wohl zu gierig. Um deine Bonbons habe ich dich schon beneidet.
      Die Wespe hat die Brosamen bekommen, die von des Reichen Tisch fielen 🙂

      Gefällt mir

      1. Oktober 2011 um 18:17

  6. Hach bei diesen Fotos geht mir das Herz auf.
    Danke für den wunderschönen Spaziergang.
    Es schaut so wunderbar idylisch aus.

    Liebe Ute, wie lange ist die Anfahrt von dir aus ?
    Per Zug oder kann man nur mit Auto ?

    Liebe Grüsse, Elke

    Gefällt mir

    1. Oktober 2011 um 18:37

    • Mit Zug und dann noch Bus wird es wohl gehen, dürfte aber sehr umständlich sein. Ich weiß das leider nicht genau.
      Wir sind mit dem Auto ca. 2 Stunden gefahren.

      Gefällt mir

      1. Oktober 2011 um 21:17

  7. Richtig schööön schaut s da aus, da bekommt man direkt Lust zum Wandern. Aber Kaffee (naja eher Tee) & Kuchen hören sich auch verlockend an 😀

    Gefällt mir

    1. Oktober 2011 um 18:53

    • Das ist dann die Belohnung nach dem Wandern, wenn nicht gerade eine Wespe da ist 🙂

      Gefällt mir

      1. Oktober 2011 um 21:18

  8. Wunderschöne aufnahmmen von dem Vogel auf dem Ast ganz toll lieber Gruss und einen schönen Sonntag Gislinde

    Gefällt mir

    1. Oktober 2011 um 20:06

    • Das Bild hat mir auch gut gefallen. Auch dir noch einen schönen Sonntag.

      Gefällt mir

      1. Oktober 2011 um 21:18

  9. Das ist ein wunderbarer Spätsommer-Ausflug,liebe Ute. Idyllisch gelegen und schöne Fotos vom Alpsee, danke für die Iinspiration und für heute wünsche ich ein bisschen mehr Wind, damit die Drachen auch steigen können.
    Gr. Karl

    Gefällt mir

    2. Oktober 2011 um 09:53

    • Das ist der Waldsee, lieber Karl. Am Alpsee war ich noch nicht 🙂 Aber stimmt schon, es ist ein wirklich idyllischer See.

      Gefällt mir

      2. Oktober 2011 um 16:42

  10. Ein sehr schöner Spaziergang war das, liebe Ute!
    Moorlandschaften haben ihren besonderen Reiz.
    Ich wünsche dir einen schönen Erntedank-Sonntag.
    Gabi

    Gefällt mir

    2. Oktober 2011 um 10:13

    • Danke Gabi. Der Sonntag ist nun schon fast vorüber. Es war wieder traumhaftes Wetter.

      Gefällt mir

      2. Oktober 2011 um 16:43

  11. Was ein wunderschöner Ausflug, und das Wetter passt einfach gut, nicht wahr?

    LG
    Stefanie

    Gefällt mir

    2. Oktober 2011 um 17:00

  12. Das war ein sehr schöner Ausflug. Tolle Bilder, liebe Ute!

    Liebe Grüße und hab‘ einen schönen Abend

    Bärbel

    Gefällt mir

    2. Oktober 2011 um 18:07

  13. Ach ist das hier schön, liebe Ute.
    Ich war heute auch an einem Teich, einem kleinen Dorfteich. Allerdings ist er fast ausgetrocknet. Die Bauern sagen, es hat zu wenig geregnet. Und ich dachte, der ganze Sommer war ins Wasser gefallen.

    Liebe Grüße von der Gudrun, die wieder da ist 😀

    Gefällt mir

    2. Oktober 2011 um 19:53

    • Schön, dass du wieder da bist, liebe Gudrun und auch auf diesem Wege nochmals herzlichen Glückwunsch.

      Gefällt mir

      2. Oktober 2011 um 21:16

  14. Entschuldige bitte liebe Ute, da hab ich mich vertan. Hab jetzt nachgeschaut und danke für den Hinweis. Von der Käserei mit dem starken Namen hab ich mal einen LKW voll Käse nach Mailand gefahren, lang lang ists her.
    Gr. Karl

    Gefällt mir

    3. Oktober 2011 um 08:36

    • Das ist ja interessant, Karl. Du hast also Käse nach Italien gerollt 🙂

      Gefällt mir

      3. Oktober 2011 um 17:18

  15. Da präsentierst Du uns ja wieder einen wunderschönen Ausflug.
    Ich finde es immer wieder schade, dass ich so weit entfernt wohne, und diese Ausflüge nicht nachwandern kann.
    Aber einmal konnte ich *freu* und das haben wir in bester Erinnerung.
    LG
    Agnes

    Gefällt mir

    3. Oktober 2011 um 20:00

    • Irgendwann kommt ihr sicher mal wieder in den tiefen Süden, liebe Agnes 🙂

      Gefällt mir

      3. Oktober 2011 um 20:22

  16. Sieht ja recht idyllisch aus.

    Gefällt mir

    3. Oktober 2011 um 20:37

    • Ist es auch. Die meisten Touristen fahren an die größeren Seen im Allgäu. So ist es dort friedlich und still.

      Gefällt mir

      4. Oktober 2011 um 13:05

  17. …hört sich nach Entspannung an:-) Sehr schön:-)
    Wir haben gestern am Rhein etwas inne gehalten und einen Salat gegessen, hat gut getan…

    Gefällt mir

    4. Oktober 2011 um 08:22

    • So eine kurze Erholung in schöner Landschaft tut wirklich immer wieder gut. Das habt ihr richtig gemacht, liebe Luiza.

      Gefällt mir

      4. Oktober 2011 um 13:06

  18. Einen schönen Rundweg bist du wieder entlang spaziert, ein schöner Platz um den Herbst zu genießen 🙂

    Gefällt mir

    4. Oktober 2011 um 09:41

    • Ja Claudia, dieses herrliche Wetter muss man einfach genießen, es kommen bestimmt bald wieder kalte und ungemütliche Tage.

      Gefällt mir

      4. Oktober 2011 um 13:07

  19. april

    Oh ja, man muss die schönen Tage noch ein wenig nutzen und ausflüge und Spaziergänge machen. Danke für’s Mitnehmen.

    Gefällt mir

    4. Oktober 2011 um 10:19

    • Stimmt, liebe Ingrid, raus in die Natur, so lange die Sonne scheint 🙂

      Gefällt mir

      4. Oktober 2011 um 13:07

  20. liebe ute, er erinnert mich ein wenig an den mellensee in brandenburg! schöne aufnahmen und.. herrliche ruhe! hab eine gute woche.. glg manfred

    Gefällt mir

    5. Oktober 2011 um 07:47

    • Danke für deinen Besuch, lieber Manfred. Auch dir eine schöne Restwoche.

      Gefällt mir

      5. Oktober 2011 um 10:40

  21. Hallo Ute,
    gegönnt schon – sie wollte nur etwas abhaben 😉

    Ein wunderschöner Ausflug war das wieder – ich gehe immer gern mit Dir 🙂

    Liebe Grüße
    Katinka

    Gefällt mir

    5. Oktober 2011 um 09:43

    • Danke Katinka. Der nächste Ausflug kommt bestimmt 🙂

      Gefällt mir

      5. Oktober 2011 um 10:40

  22. Liebe Ute,
    was für ein toller Rundgang.
    Bei dem Wetter ein großes Vergnügen.
    Da lässt du sogar die Kutsche vorbei und gehst doch zu Fuß weiter.
    Gut, dass du nur die echten Wege gegangen bist, nicht dass zu im Moor stecken bleibst….
    Irgendwie habe ich vor Moor immer noch gehörigen Respekt.
    Tja, draußen süße Speisen genießen, da wollen leider oft andre dran teilhaben.
    Ich hoffe, du hattest den größten Teil vom Strudel von gegessen…
    Liebe Grüße an dich ♥

    Gefällt mir

    5. Oktober 2011 um 09:52

    • Ich mag das Moor sehr, liebe Bärbel. Natürlich gehe ich nicht vom „rechten Weg“ ab 🙂
      Die Wespe hat nur noch Reste bekommen, den Großteil hatte ich schon verzehrt.

      Gefällt mir

      5. Oktober 2011 um 10:42

  23. Ich mag ja Landschaftsfotos generell sehr gerne … Seefotos jedoch find ich immer noch ein bisschen interessanter. Besonders jetzt wo sich die Blätter drumherum färben und sich ggf. in glatter Seeoberfläche spiegeln. Vielleicht ein Tipp für deine nächste Wanderung um einen See 🙂

    Gefällt mir

    19. Oktober 2011 um 09:56

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s