ute`s Fotoblog

Streuobstwiesen-Biotop


Die Firma Burkhardt-Fruchtsäfte, die hier bei uns ansässig ist, hat ein Streuobstwiesen-Biotop eingerichtet. Das habe ich zusammen mit einer Freundin heute besucht.
Begeistert war ich von dem dort gezeigten „Insekten-Hotel“

Dann gab es noch einen „Pfad der Sinne“, den meine Freundin getestet hat 🙂

Pfad der Sinne

Autsch, das piekt

Hier geht es etwas besser

Für Kinder waren hübsche Lehrtafeln angebracht, auf deren Rückseite dann die Antwort stand. (Durch Anklicken lässt sich der Text besser lesen)

Kleine Beete für Arzneipflanzen, Gewürzpflanzen usw. waren auch angelegt.
Ich glaube auf dem Bild das sind die Arzneipflanzen, oder?

Was ich nicht fotografiert habe sind die Streuobstbäume, eigentlich das Wichtigste der Anlage 🙂

Ich hoffe, auch ihr habt ein klein wenig Spaß an dem Ausflug und den Bildern.

Advertisements

63 Antworten

  1. Das ist ja eine tolle Idee! Da kann man ja immer mal wieder zum fotografieren vorbei kommen 🙂
    Du hast es sehr schön eingefangen! Und die Bäume fotografierst du einfach beim nächsten Mal 😉
    LG Julia

    Gefällt mir

    13. August 2011 um 21:12

    • Genau Julia, so schnell wachsen die Bäume ja nicht in den Himmel 🙂

      Gefällt mir

      13. August 2011 um 21:41

  2. …so ein Insektenhaus hat mein liebes Schwiegermonster auch im Garten angelegt und sich im Frühjahr ein wenig geärgert*hihi*
    Aber grundsätzlich bin ich auch dafür:-)

    Schönes Restwochenende!

    Gefällt mir

    13. August 2011 um 21:30

    • Waren wohl zu viele Gäste im Haus? 🙂

      Gefällt mir

      13. August 2011 um 21:41

      • …ich glaube, es waren eher die falschen*g* die haben dann als es so weit war, die falschen pflanzen angefressen und die chmiekeule musste kurz aushelfen:-)

        Gefällt mir

        15. August 2011 um 08:44

      • Also Hotel vorübergehend geschlossen 🙂

        Gefällt mir

        15. August 2011 um 08:45

  3. wir haben auch ein Hotel bei uns im Garten 😉

    Gefällt mir

    13. August 2011 um 21:48

    • Schön Piri, ich hoffe, die Zimmer sind nicht zu teuer 🙂

      Gefällt mir

      14. August 2011 um 17:47

  4. Ich glaube das gefällt den meisten Leuten, die sich ein wenig für das Natürliche interssieren. So ein Insektenhotel wie auf der Infotafel zu sehen ist bauen wir vom NABU demnächst für das Streuobstbiotp. Im nächsten Jahr wir es dann zu sehen sein.
    Hast du, liebe Ute schon mal unseres gesehen vor Beerenhalde ?
    Einen schönen Sonntag wünscht dir Karl

    Gefällt mir

    13. August 2011 um 22:02

    • Karl, wenn du den hübschen Teich meinst, ja, da war ich schon. 🙂

      Gefällt mir

      14. August 2011 um 17:48

  5. Danke für die Führung! 😀
    Bei Nonnenhorn am Bodensee gibt es einen Wein- und Obstlehrpfad, den möchte ich demnächst auch einmal abwandern…
    Herzliche Grüße!

    Gefällt mir

    13. August 2011 um 23:48

    • Mach das, liebe Margot. Es ist wirklich interessant. Viele Apfelsorten, die ich aus dem Gedächtnis verloren hatte, kamen wir bei unserem Rundgang wieder in Erinnerung.

      Gefällt mir

      14. August 2011 um 17:49

  6. Das Insektenhotel sieht gut aus und es läßt sich bestimmt auch gut drin wohnen.

    Auf einem Pfad der Sinne bin ich auch schon gelaufen ~ ist irgendwo hier bei uns gewesen.

    Aber es war bestimmt ein lehrreicher Tag gewesen 😀

    Einen schönen sonnigen Sonntag wünscht dir

    Kathrin &hearts

    Gefällt mir

    14. August 2011 um 07:50

    • Also ich war zu feige, auf dem Pfad zu laufen. 🙂 Danke Kathrin, der Sonntag war schön, ich war eingeladen 🙂

      Gefällt mir

      14. August 2011 um 17:50

  7. Bei uns in Langenhagen haben wir auch ein Insekten-Hotel, das vom Imkerverein betreut wird. Ich finde das eine ganz tolle Sache. Na ja, und Streuobstwiesen sind doch das Größte. Es ist so schön, wenn man wieder mal einen Apfel oder auch eine Birne am Baum hängen sieht.

    Deine Fotos haben mir viel Freude gemacht … Danke!

    Liebe Grüße und hab‘ einen schönen Sonntag

    Bärbel

    Gefällt mir

    14. August 2011 um 10:24

    • Auch ich finde es schön, liebe Bärbel, wenn man sich auf alte Traditionen der Bepflanzung erinnert. Die Bäume waren auch sehr schön erklärt.

      Gefällt mir

      14. August 2011 um 17:51

  8. Schwiegermonster? Hahahaaaa, das Wort merke ich mir. Und da ich heute Mittag lieber eine Roulade auf dem Tisch anstatt Streuobst habe, mache ich dir einen Vorschlag. Erst Rouladen essen und dann ein Nickerchen auf deiner Wiese.

    Diese „Pfad der Sinne“ gibt es auch in W. und weißt du auch wo? Im Pflegeheim 😉

    Gefällt mir

    14. August 2011 um 10:27

    • Das Nickerchen aber bitte nicht so nah bei dem Insektenhotel abhalten, liebe Mandy 🙂
      Ich hoffe, deine Rouladen haben geschmeckt.

      Gefällt mir

      14. August 2011 um 17:53

  9. also ute, das mit den sinnen.. ich denke, bei richtiger gehweise, wird viele angeregt! toller bericht.. sei lieb gegruesst manfred

    Gefällt mir

    14. August 2011 um 12:56

    • Das glaube ich auch, Manfred. Ich habe es allerdings nicht gewagt, den Pfad zu betreten 🙂

      Gefällt mir

      14. August 2011 um 17:53

  10. Danke, dass ich Dich begleiten durfte bei diesem Spaziergang.
    Diese Anlage erinnert mich an den Kreislehrgarten hier in Steinfurt.
    Solche öffentlichen Gärten/Wiesen finde ich persönlich sehr schön, sie informieren und leiten einen hohen Erholungswert, und — für uns Hobby-Photographen ein Eldorado an Motiven.
    Hab noch einen schönen Sonntag
    Agnes

    Gefällt mir

    14. August 2011 um 14:07

    • Danke Agnes, der Sonntag war schön 🙂 Auch für Kinder finde ich solche Anlagen sehr lehrreich und interessant.

      Gefällt mir

      14. August 2011 um 17:55

  11. TOLL 🙂

    Ich war auch m auf einer Streuobstwiese, da konnte ich schöne Fotos machen, nur so einen schönen PiecksPfad hatte der nicht 😉

    Gefällt mir

    14. August 2011 um 14:12

    • „Pieks-Pfad“ finde ich gut. Genau so ist es, es piekt. 🙂

      Gefällt mir

      14. August 2011 um 17:56

  12. fudelchen

    Liebe Ute,

    den Pfad der Sinne gibt es bei uns in Hannover auch und ich habe mich schon mit einer Freundin vor Wochen verabredet, weil wir das auch gerne machen möchten und lernen kann ich auch noch, das ist supi.
    Klasse,dass du das mitgemacht hast.

    Herzlichst ♥ Marianne

    Gefällt mir

    14. August 2011 um 15:04

    • Dann viel Spaß Marianne und bitte Bilder mitbringen 🙂

      Gefällt mir

      14. August 2011 um 17:57

  13. Wundervoll, solch ein Angebot.
    Streuobstwiesen sehen sowieso besonders schön aus. Weil nicht so uniform…

    Den Pfad der Sinne wäre ich auch gelaufen, sowas ist immer wieder eine kleine, lustige Herausforderung. Aber eine musste ja die Fotos aufnehmen, grins.

    Warm fliegen Vögel? – Weil ihnen keine Schuhe passen, ich lach mich kaputt. Herrlich gemacht, das Ganze, nicht zu ernst genommen und doch sehr natürlich und gütig.
    Allein das Haus für die verschiedenen Fliegerlein. Großartig. Sowas habe ich noch nie gesehen.
    Eine super Idee!

    Gefällt mir

    14. August 2011 um 17:27

    • Danke Bärbel, jetzt habe ich endlich die passende Ausrede – klar, einer muss ja fotografieren 🙂
      Diese Tafeln fanden wir auch herrlich, die vorgegebenen Antworten warten köstlich. Für Kinder bestimmt ein Riesenspaß.

      Gefällt mir

      14. August 2011 um 17:59

      • Na hör mal, du wirst doch auch mal sowas mitmachen WOLLEN, hoffe ich.

        Die perfekte Ausrede, bitte nicht…..

        Gefällt mir

        15. August 2011 um 21:40

  14. GZi

    Klasse – ein Insektenhotel plane ich auch im nächsten Jahr bei uns anzubieten! Mal schauen, ob ich eines selber baue oder eines irgendwo kaufe… sie werden ja öfter angeboten…

    Gefällt mir

    14. August 2011 um 20:06

    • Für mich war das neu, davon hatte ich noch nie gehört. Da bin ich mal gespannt. Vielleicht zeigst du uns dann ja Bilder?

      Gefällt mir

      15. August 2011 um 08:46

  15. So etwas finde ich super toll 🙂
    Übrigens gibt es hier bei uns einen Barfußpark 😉

    LG
    Stefanie

    Gefällt mir

    15. August 2011 um 05:43

    • Das nächste Mal versuche ich das auch mal. Ich habe es mir zumindest schon mal fest vorgenommen 🙂

      Gefällt mir

      15. August 2011 um 08:47

  16. So etwas finde ich sehr sinnvoll! Klasse Tipp. Dankeschön.

    Ich wünsche Dir einen schönen Wochenstart.

    Herzliche Grüße ♥
    Sabina

    Gefällt mir

    15. August 2011 um 07:56

    • Danke Sabina. Wochenende leider schon wieder vorüber 🙂

      Gefällt mir

      15. August 2011 um 08:48

  17. Danke, dass du uns mit auf deinen Ausgflug genommen hast, die Eindrücke sind herrlich!

    lg
    elke

    Gefällt mir

    15. August 2011 um 09:52

  18. Hallo Ute,
    das ist sicher sehr interessant dort – diesen Pfad hätte ich auch ausprobiert 🙂
    Danke fürs Mitnehmen 🙂

    Hab einen schönen Tag, liebe Grüße
    Katinka

    PS. *lach* nein weder K.imba noch sein Schlafplatz kleben an der Wand ;-). Das ist eine sog.Heizungsliege für Katzen. Sie wird oben in die Heizung eingehängt. Mich wundert immer wieder, dass diese Konsturktion den schweren Kater aushält 😉

    Gefällt mir

    15. August 2011 um 10:37

    • Danke liebe Katinka. Die Liege sieht man bei dem schönen Fell kaum, jetzt bin ich aber beruhigt 🙂

      Gefällt mir

      15. August 2011 um 16:40

  19. Der Natur sollte man schon Raum lassen und solche Insekten Inseln sind schon Klasse.
    Ich selber habe einen wilden Garten und wir lassen den „Viechern“ eigenlich sehr viel Freiraum, so haben wir 4 verschiedene Ameisen, Spinnen sogroß wie Handteller,Käfer aller Farben, Schnecken, echt alles, auch Füchse, Marder, Mäuse, die schönsten Vögel, wie Baumläufer, Hauben Meisen, Rotkählichen… usw., jedes Tier das sich verirrt hat wird aus dem Haus getragen aber nun scheint es das es langsam zur Plage wird, es krabbelt immer mehr.
    Was mich Ärgert ist das ich jetzt duch diese Kleintiere auch schon einen betreächtlichen Schaden an ei9nem Nebengebäude erlitten habe und ich langsam anfangen muss mir der Bekämpfung. Ich hoffe ich schaffe das in einem Vernünftigen Rahmen… sodas wenigstens mein Haus und Nebengebäude nicht mehr befallen wird.:)

    Gefällt mir

    15. August 2011 um 10:55

    • Da musst du wohl ran. Den Tieren Unterkunft zu geben oder aber ihnen deine Wohnstätte zu überlassen, das ist ein großer Unterschied 🙂 Ist mal wieder wie immer im Leben, übertreiben sollte man nicht 🙂

      Gefällt mir

      15. August 2011 um 16:41

  20. Das ist ja mal wieder ein toller Blog und ein klasse Ausflugsziel. Bei uns war viel zu viel Regen als das man nur die Nase rausgestreckt hätte. ich mnag deine Beiträge sehr, vielen dank dafür. Mal herzliche Grüße hier lass, Barbara

    Gefällt mir

    15. August 2011 um 11:38

    • Danke liebe Barbara, es ist schön, wenn du gerne hier reinschaust 🙂

      Gefällt mir

      15. August 2011 um 16:42

  21. Das ist ja interessant liebe Ute.
    Und sehr lehrreich besonders für Kinder nicht nur für Erwachsene.

    So ein Insekten Hotel kannte ich noch nicht. Weiss nicht ob es
    so etwas hier auch giebt. Auf jeden Fall eine gute Idee.

    Auf einen Pfad der Sinne bin ich auch schon gelaufen, aber der war
    nicht so steinig. Aber sehr angenehm ihn zu laufen. Das ist ein ganz besonderes
    Gefühl für die Sinne.

    Danke fürs zeigen und mitnehmen.

    Herzliche Grüsse
    Elke

    Gefällt mir

    15. August 2011 um 11:58

    • Ja liebe Elke. Auf steinigen Pfaden sind wir wohl alle schon gewandelt 🙂 Drum habe ich auch darauf verzichtet. Das Insektenhotel war wie schon geschrieben auch für mich neu. Das gibt es sicher bei euch auch.

      Gefällt mir

      15. August 2011 um 16:44

  22. Sowas finde ich total klasse! 🙂
    Ist aber auch alles sehr nett gemacht, würde mich auch interessieren, ist nur ein bisschen weit 😉
    Liebe Grüße,
    Sylvia

    Gefällt mir

    15. August 2011 um 12:20

    • Sylvia, du hast zur Zeit einen anderen Pfad der Sinne, auf dem du wandelst. Der ist anstrengend genug 🙂

      Gefällt mir

      15. August 2011 um 16:45

  23. Das ist ja wirklich eine interessante Anlage.

    Gefällt mir

    15. August 2011 um 12:47

    • Interessant für Herrn Zwackelmann, wenn er mal in die Schule geht 🙂

      Gefällt mir

      15. August 2011 um 16:45

  24. Schön deine Führung, solche Anlagen machen richtig Spaß 🙂 Ich wünsche dir noch eine schöne Woche.
    LG Claudia

    Gefällt mir

    15. August 2011 um 14:39

    • Stimmt Claudia, es hat wirklich Spaß gemacht. Bestimmt gibt es da im Herbst wieder neue Motive. Ich werde auf jeden Fall mal nachschauen.

      Gefällt mir

      15. August 2011 um 16:46

  25. Die Tafeln sind wirklich gut und ansprechend gestaltet.
    Von Insekten habe ich aber garade mal genug. Ich war in Frankfürt am Wochenende und bin mit dem Hund meines Bruders an der Oder entlang geflitzt. Ich war wahrscheinlich die einzige, die nicht entsprechend eingerieben war. Und so habe ich soooo viele Mücken vor’m Hungertod bewahrt. 😀

    Liebe Grüße von der Gudrun

    Gefällt mir

    15. August 2011 um 14:55

    • Gudrun, du bist sehr selbstlos. In dem Falle warst wohl du das Insektenhotel 😦 .

      Gefällt mir

      15. August 2011 um 16:47

  26. Wir habe neulich ja ein „Bastelset: Insektenhotel“ verschenkt, also alle Materialien und der Beschenkte darf dann selber bauen. Gekauft waren die so unverschämt teuer! Lg Knutselzwerg

    Gefällt mir

    15. August 2011 um 19:59

    • Das ist eine gute Idee. Ich wusste nicht, dass es davon auch ein Bastelset gibt. Das macht doch Spaß, so etwas zu bauen.

      Gefällt mir

      16. August 2011 um 09:57

  27. Oh ja, das Autsch habe ich mitgefühlt! ;o)

    Ich glaube, da werden auch große Kinder wieder zu kleinen, hm? Tolle Eindrücke!

    Gefällt mir

    16. August 2011 um 15:05

    • Richtig, große Kinder werden wieder zu kleinen und soll ich dir was sagen, das macht sogar Spaß 🙂

      Gefällt mir

      16. August 2011 um 15:52

  28. Wunderschöne Fotos grüsse dich und wünsche dir schon heute ein schönes Wochenende fahre morgen mit meinen Mann an die Ahr hoffe mal das das Wetter schön wird lieber Gruss Gislinde

    Gefällt mir

    18. August 2011 um 14:18

    • Dann auch dir ein schönes Wochenende, liebe Gislinde und viel Spaß.

      Gefällt mir

      18. August 2011 um 19:03

  29. Na das ist ja vielleicht toll, was es bei dir so alles zu sehen gibt!

    Gefällt mir

    19. August 2011 um 20:14

  30. Streuobstwiesen … ein Lebensraum für so viele Tiere. Leider gibt es sie ja immer seltener. Schön, dass es das bei euch noch nicht und vor allem, wie man dort versucht, den Leuten die Wichtigkeit zu erörtern.

    Gefällt mir

    30. August 2011 um 16:56

    • Es ist überhaut gut, dass man mehr und mehr wieder zurück zur Natur geht. Ich werde die Anlage bestimmt noch öfter besuchen.

      Gefällt mir

      30. August 2011 um 18:43

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s