ute`s Fotoblog

Tarzan und Jane – bei uns im Kletterwald


Noch einmal Walderlebnis. Etwas außerhalb von Laichingen befindet sich ein großer Kletterwald. In Ferienzeiten wie jetzt gerade meint man, man ist im Urwald und Affen springen von Baum zu Baum 🙂 Für Kinder und Jugendliche ist das sicher ein einmaliges Erlebnis. Es ist alles gut abgesichert und überwacht. Es macht immer wieder Spaß, die Pfade entlang zu gehen und den Kletterern zuzuschauen. Auch wenn wir schon ein paar Mal von den Aufsichtspersonen eingeladen wurden, es doch auch einmal zu versuchen, nein, das tue ich mir ganz bestimmt nicht mehr an. Aber schaut selbst

Zuerst gibt es eine Einweisung. Ohne diese Sicherheitshinweise  geht gar nichts.

Und nun los zum Klettern 🙂

Wenn ihr jetzt Lust bekommen habt, dann schaut mal
h i e r

Advertisements

47 Antworten

  1. Hallo Ute,

    das ist nicht nur ein Vergnügen für Kinder. Meine Tochter hat mit Ihrem Kurs (Lehrerin) auch einen Klettergarten besucht. Damit sollte der Gemeinschaftssinn und die Teamarbeit gefördert werden. Sie war ganz begeistert.

    Liebe Grüße
    Harald

    Gefällt mir

    23. Juni 2011 um 18:37

    • Das glaube ich gerne. Das ist wirklich Teamarbeit und auch Durchhaltevermögen.

      Gefällt mir

      23. Juni 2011 um 21:00

  2. In dem Ort, wo meine Mutti wohnt, gibt es auch so ein Wäldchen und selbst bei uns ist so etwas zu finden…
    –> http://www.kletterwald-werdau.de/index.php

    Gerade jetzt zur Sommer und Ferienzeit werden sie wohl ordentlich besucht werden.

    Schöne Fotos, liebe Ute. Bist du auch auf den Bäumen herumgekrabbelt?

    Gefällt mir

    23. Juni 2011 um 18:53

    • Ja Mandy, der ist ziemlich ähnlich 🙂 Nee meine Liebe, ich klettere nicht in den Bäumen rum, das überlassse ich der Jugend 🙂 🙂

      Gefällt mir

      23. Juni 2011 um 21:02

  3. Boah! Da möchte ich so sehr gerne wieder Kind sein! 😀

    Gefällt mir

    23. Juni 2011 um 19:30

    • Margot, ich weiß nicht mal, ob ich das als Kind gemacht hätte 🙂

      Gefällt mir

      23. Juni 2011 um 21:03

  4. HERRLICH! Wieder dieser Wald:-)

    Gefällt mir

    23. Juni 2011 um 20:22

    • Wald ist einfach schön, vor allem, wenn es draußen heiß ist. Nur kletten muss nicht unbedingt sein 🙂

      Gefällt mir

      23. Juni 2011 um 21:04

  5. fudelchen

    Nööööö, lieber nicht, habe mich immer als Klettermaxe betätigt und bin dann mal vom Baum gefallen, seitdem habe ich doch einen Schaden 😀

    Aber klasse Fotos.

    Herzlichst ♥ Marianne

    Gefällt mir

    23. Juni 2011 um 21:04

    • Marianne, ich bleibe auch lieber unten, auch wenn ich noch nicht vom Baum gefallen bin.
      Übrigens, einen „Dachschaden“ habe ich trotzdem manchmal 🙂

      Gefällt mir

      24. Juni 2011 um 09:18

  6. Schön! Ich bin zwar nicht schwindelfrei, aber ich hätte auch Lust, da rumzuklettern!

    Gefällt mir

    23. Juni 2011 um 22:42

    • Du müsstest halt die Geräte aussuchen, die näher am Boden sind, die gibt es auch 🙂

      Gefällt mir

      24. Juni 2011 um 09:19

  7. Ute, ich war schon mehrmals mit irgendwelchen Kindern dort – sie oben in der Luft, ich unten am Boden. Und daran wird sich auch nichts ändern. Das ist nicht mein Metier!

    Gefällt mir

    24. Juni 2011 um 00:25

  8. Sieht ja klasse aus, für mich persönlich wäre das allerdings nichts *hihi* Ist mir viiiiiiel zu hoch 😉

    Gefällt mir

    24. Juni 2011 um 06:44

    • Hochklettern würde mir nichts ausmachen, Stefanie. Aber von Baum zu Baum hangeln, nein das muss wirklich nicht sein 🙂

      Gefällt mir

      24. Juni 2011 um 09:20

  9. Sieht ja toll aus, wäre aber so gar nix für mich 😉

    Gefällt mir

    24. Juni 2011 um 07:08

    • Wenn man nicht schwindelfrei ist, dann sollte man das wirklich lieber lassen 🙂

      Gefällt mir

      24. Juni 2011 um 09:20

  10. april

    Das ist ja ganz toll. Die Kinder heutzutage haben ja kaum noch solche Möglichkeiten, aber der Wunsch besteht sicher immer noch. Und das ist allemal besser als virtuelles Leben. Ich wette, das ist für die, die es erlebt haben, unvergesslich. Wir haben sowas auch mal bei einer Klassenfahrt gemacht, Survival light, ganz harmlos, aber richtig toll.

    Gefällt mir

    24. Juni 2011 um 08:15

    • Gerade habe ich gelesen, dass jetzt auch „Nachtklettern“ angeboten wird. Da bekommen die Kletterer dann so eine Art Grubenlampe auf die Stirne. Das ist sicher ein großes Abenteuer.

      Gefällt mir

      24. Juni 2011 um 09:22

  11. Boah, das ist klasse. Das würde mir vielleicht auch Spaß machen. Aber ich weiß nicht, ob ich mich das dann auch wirklich trauen würde, so hoch oben entlang zu balancieren, wenn ich dann irgendwo oben stünde. 😉

    Gefällt mir

    24. Juni 2011 um 08:34

    • Das würdest du dir bestimmt trauen. Du musst dich ja sichern mit zwei Karbinerhaken an den Drahtseilen. Das einzige was passieren kann, du hängst irgendwo in der Luft und musst dich von einem Helfer abseilen lassen 🙂

      Gefällt mir

      24. Juni 2011 um 09:23

  12. Ja liebe Ute, herrlich dieser Wald und was die alles so anbieten, man müsste nochmal 20 sein. Gute Aufnahmen sind dir mal wieder gelungen. Ich hätte auch noch welche vom Aufbau der Anlage, mal sehen was sich zeigen kann.
    Herzliche Grüße Karl

    Gefällt mir

    24. Juni 2011 um 08:53

    • Das wäre sicher interessant, Karl. Die haben seit Beginn ja schon ganz schön erweitert.

      Gefällt mir

      24. Juni 2011 um 09:24

  13. Ganz schön mutig muss man da wohl teilweise sein … ich wüsste nicht, ob ich das alles bewältigen könnte *ggg*

    Aber für Kinder ein Heidenspaß 🙂

    Gefällt mir

    24. Juni 2011 um 13:03

  14. Hallo Ute,
    vor 2 Jahren war ich auch mal in einem Kletterpark – aktiv! 😉
    Hat Spaß gemacht, obwohl ich einge Male echt Schiss hatte 😉

    Danke für diese Erinnerung 🙂

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!
    Katinka

    Gefällt mir

    24. Juni 2011 um 13:10

    • Wow Katinka, du hast meinen allergrößten Respekt. Das muss sehr anstrengend sein und Mut braucht man wirklich auch eine ganze Menge 🙂

      Gefällt mir

      24. Juni 2011 um 16:49

  15. Kunigunde

    Ja,das sind schwindererregende Ausblicke !,gut dass man nicht mehr 20 ist(???????),sonst müßte man doch glatt noch solche Mutproben absolvieren. LG,Kunigunde

    Gefällt mir

    24. Juni 2011 um 13:52

    • Müssen muss man nicht, liebe Kunigunde. Mit 20 aber macht das bestimmt Spaß 🙂

      Gefällt mir

      24. Juni 2011 um 16:50

  16. Da würd ich sofort mitmachen, wenn ich könnte 🙂

    Gefällt mir

    24. Juni 2011 um 15:34

  17. Wir haben in Lützen auch einen Kletterwald. Und wenn ich nicht schon eine so alte Krähe wäre, würde ich da hinauf turnen. Faszinierend, was man da alles machen kann.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende, liebe Ute

    Gefällt mir

    24. Juni 2011 um 17:57

    • Also in der Beziehung bin ich gerne eine alte Krähe 🙂 Ich bin froh, dass ich unten bleiben kann.

      Gefällt mir

      24. Juni 2011 um 21:10

  18. Sieht gut aus, doch ich hätte wohl nicht den Mut dazu. Allerdings muss ich schon sagen, deine Bilder machen die ganze Angelegenheit irgendwie reizvoll.

    LG Bärbel

    Gefällt mir

    24. Juni 2011 um 18:48

    • Es ist schon reizvoll, liebe Bärbel. Aber doch nicht so reizvoll, dass ich es unbedingt versuchen müsste. 🙂

      Gefällt mir

      24. Juni 2011 um 21:11

  19. Hier soll es es irgendwo auch so einen Kletterwald geben. Das möchte ich auch gerne mal ausprobieren.

    Gefällt mir

    24. Juni 2011 um 21:30

    • Das würde dir bestimmt Spaß mache. In 5 Jahren dann kannst du es gemeinsamt mit Nikolaj probieren. Für Kinder ab 5 gibt es auch schon einen Parcour.

      Gefällt mir

      25. Juni 2011 um 07:11

      • Das ist natürlich nicht schlecht 🙂

        Gefällt mir

        25. Juni 2011 um 07:15

  20. Mach doch mal mit. Gesichert bist du doch, wie man sehen kann, bestens.
    Supertolle Fotos sind dir wieder gelungen. Sehr beeindruckend. Der Schlitten da oben im Baum ist ja echt stark, genau wie das Fahrrad.

    Durch den Tunnel sind sie wohl auch alle gekrabbelt. Klasse!
    Ich hätte jetzt echt Lust, da mitzumachen.

    Gefällt mir

    24. Juni 2011 um 21:31

    • Von diesen Tunnels gibt es hoch oben im Baum welche, die auch noch unterbrochen sind.
      Nein, das tue ich mir nicht an, egal wie gut ich gesichert bin. 🙂

      Gefällt mir

      25. Juni 2011 um 07:12

  21. Du würde ich mir glaube ich in die Hosen machen, trotz meiner Fliegerei muss ich gestehen das ich bei solchen Sachen nicht Schwindelfrei bin….:(

    Gefällt mir

    25. Juni 2011 um 18:10

    • Nein, das gibt es doch nicht, du und nicht schwindelfrei? 🙂

      Gefällt mir

      25. Juni 2011 um 19:38

      • Mein leider viel zu früh verstorbener Lieblings-Onkel ist passionierter Segelflieger gewesen, der sich sogar ab und an gerne im Kunstflug versuchte – und konnte in keiner Seilbahn und keiner Achterbahn fahren, da packte ihn die Höhenangst. 😉

        Gefällt mir

        25. Juni 2011 um 19:51

      • Das gibt es also tatsächlich, ist ja intererssant 🙂

        Gefällt mir

        25. Juni 2011 um 20:54

  22. Ute,
    so etwas Ähnliches haben wir auch bei uns, wo man zur Sicherheit immer angeseilt ist. Wir haben das ab und zu von der Feuerwehr aus gemacht, wobei man beispielsweise auch nur auf einem Drahtseil laufen musste. Ich war damals noch in den 60igern, also ein ganzes Stück jünger als heute. Bischen Mut ist dabei unbedingt gefragt. Spielte sich auch alles im Wald ab.
    Hab‘ einen angenehmen Sonntag,
    Karl-Heinz

    Gefällt mir

    25. Juni 2011 um 22:10

    • Auch dir einen schönen Sonntag, lieber Karl-Heinz. Ja, in jungen Jahren hätte ich das vielleicht, aber nur vielleicht 🙂 auch versucht.

      Gefällt mir

      26. Juni 2011 um 09:25

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s