ute`s Fotoblog

Walderlebnispfad Herrenbachstausee


Rund um den Stausee ist mit viel Liebe und Sachkenntnis ein Walderlebnispfad eingerichtet. Einen kleinen Teil davon haben wir besucht.

Vögel werden mit hübschen Holztafeln erklärt, man kann raten und sein Wissen testen. Gerade für Kinder ist das sehr interessant.

Hier wurde ein Fuchsbau nachgebaut, in dem Kinder herumkrabbeln können

Was mir sehr gut gefallen hat: An einem kleinen Pfad mitten durch den Wald waren Täfelchen mit Fußspuren angebracht. Wenn man sich genau umschaute, dann fand man das dazugehörige Tier irgendwo in der Nähe versteckt 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zum Schluss noch ein „Kinderblick“ auf den See.

Das war nur ein kleiner Eindruck, es gibt noch sehr viel mehr für Kinder zu sehen und zu erleben. Wenn es euch interessiert, h i e r der link.

 

 

Advertisements

50 Antworten

  1. Das ist ja richtig toll gemacht 🙂

    Gefällt mir

    19. Juni 2011 um 12:25

  2. Das scheint mir mit sehr, sehr viel Liebe gebaut und gestaltet worden zu sein. Schön, das! Gefällt mir sehr!

    Gefällt mir

    19. Juni 2011 um 12:40

    • Ich war wirklich begeistert, auch wenn ich keine Kinder habe. Das Forstamt hat sich da sehr viel Mühe gemacht.

      Gefällt mir

      19. Juni 2011 um 13:52

      • In jedem von uns steckt doch ein Kind. Zumindest wäre das wünschenswert. Also ich hätte da sicher viel Spaß gehabt! Und Du hattest ihn vermutlich! 😉

        Gefällt mir

        19. Juni 2011 um 15:25

      • Hatte ich 🙂 So ein klein wenig Kind steckt immer noch in mir.

        Gefällt mir

        19. Juni 2011 um 15:56

  3. Ein wunderbarer Pfad … etwas sehr sinnvolles für Kinder, die die Natur heute ja kaum noch richtig kennen lernen.

    Aber sagt mal … ist der Luchs auf dem Bild nicht eher ein Baummarder ? 😉

    Gefällt mir

    19. Juni 2011 um 12:53

    • Kann schon sein, liebe Frauke – ich bin da überhaupt nicht sattelfest 🙂 Vielleicht sollte ich gerade diesen Pfad mal intensiv besuchen 🙂 Ich kann gerade mal einen Bären von einem Fuchs unterscheiden 🙂

      Gefällt mir

      19. Juni 2011 um 13:53

  4. Scheint ja ne tolle Anlage zu sein!

    Gefällt mir

    19. Juni 2011 um 13:04

  5. Da haben wir in Laichingen noch Nachholbedarf, aber ein Anfang ist gemacht demnächst in Westerlau vom NABU. Frau Fröhlich hat es bemerkt, dass das ein Baummarder ist.
    Hrzliche Grüße Karl

    Gefällt mir

    19. Juni 2011 um 14:55

    • Ich sehe schon, ihr habt Recht – dann konnten wir den Luchs ja nicht finden, wenn das ein Marder war 🙂
      Karl, es wäre vielleicht keine schlechte Idee, wenn der NABU sich das mal anschauen würde, denn es gibt noch viel mehr als hier gezeigt.

      Gefällt mir

      19. Juni 2011 um 15:53

  6. fudelchen

    Jaaaaaaaaaaaaaaaa, so etwas gibt es bei uns auch. Im Vogelpark Walsrode und im „Pfad der Sinne“ in Hannover.
    Klasse finde ich das.

    Grüßlis ♥ Marianne

    Gefällt mir

    19. Juni 2011 um 15:07

    • Ich finds auch klasse, liebe Mariann und ich war bestimmt noch nicht das letzte Mal dort.

      Gefällt mir

      19. Juni 2011 um 15:54

  7. Liebe Ute,

    da hat sich jemand was Gescheites einfallen lassen und mit viel Sachverstand installiert. Ich denke, dass da nicht nur Kinder was über die Natur kennen lernen können.

    Liebe Grüße
    Harald

    Gefällt mir

    19. Juni 2011 um 15:07

    • Nein, nicht nur Kinder. Ich habe gerade gelernt, dass das eine Bild nicht einen Luchs sondern einen Marder zeigt 🙂

      Gefällt mir

      19. Juni 2011 um 15:55

  8. toll das du uns mitgenommen hast, Natur pur 🙂 das gefällt mir gut 😉

    Gefällt mir

    19. Juni 2011 um 16:41

  9. Der ist aber schön gemacht, richtig toll 🙂

    LG
    Stefanie

    Gefällt mir

    20. Juni 2011 um 06:31

  10. Hallo Ute,
    och wie schön – so etwas gefällt mir auch total gut!
    Da hätte ich mich auch länger aufgehalten 🙂

    Einen schönen Wochenstart wünsche ich Dir.
    Liebe Grüße
    Katinka

    Gefällt mir

    20. Juni 2011 um 14:20

  11. Ein solcher Unterricht ist einfach nur schön. Dort wäre ich auch geblieben. Ganz lange.

    Liebe Grüße an dich

    Gefällt mir

    21. Juni 2011 um 08:01

    • Gudrun, das wäre wirklich auch etwas für dich gewesen 🙂

      Gefällt mir

      21. Juni 2011 um 09:42

  12. Der Erlebnispfad ist richtig toll angelegt wie man an deinen schönen Fotos sieht. Gefällt mir !!! 🙂

    Liebe Grüße
    Bärbel

    Gefällt mir

    21. Juni 2011 um 08:49

    • Hat mir auch ausgesprochen gut gefallen, liebe Bärbel 🙂

      Gefällt mir

      21. Juni 2011 um 09:42

  13. Ute,
    das ist wirklich ein sehr schöner Blogeintrag und dazu die interessanten Bilder.
    Ich kann hier auch oft einen Specht mit seinem roten Häupchen beobachten – sieht sicher so wie in Deutschland aus. Mal sehen, ob ich ihn fotografieren kann.
    LG Karl-Heinz

    Gefällt mir

    22. Juni 2011 um 01:51

    • Da bin ich mal gespannt ob du ihn erwischst, Karl-Heinz. Das Schöne ist, Vögel pfeifen international, sie sprechen überall auf der Welt die selbe Sprache 🙂

      Gefällt mir

      22. Juni 2011 um 16:31

  14. Kunigunde

    super informativ und doch sehr interessant, LG,Kunigunde

    Gefällt mir

    22. Juni 2011 um 12:51

  15. Liebe Ute, das ist ja total interessant da. Dort würde ich auch gern mal Spazierengehen und aufmerksam nach rechts und links schauen.

    Danke fürs Zeigen und liebe Grüße an dich!
    Heike
    🙂

    Gefällt mir

    22. Juni 2011 um 16:09

    • Schade dass wir so weit auseinander wohnen, liebe Heike. Sonst könnten wir ja mal gemeinsam spazieren gehen 🙂

      Gefällt mir

      22. Juni 2011 um 16:32

  16. Abgesehen davon, das die Gegend ja schon an sich toll ist, finde ich so einen kleinen Erlebnisraum auch immer wieder toll. Und du hast eine sehr schöne Art zu präsentieren 😉 Mal ganz herzliche Grüße hier lass, Barbara

    Gefällt mir

    22. Juni 2011 um 21:30

  17. *smile* Hab gerade den Link angeklickt und abgespeichert, denn Anfang Juli bin ich dort in der Nähe *freu*

    Gefällt mir

    22. Juni 2011 um 21:32

    • Oh, wo bist du denn genau und wann?????? 🙂

      Gefällt mir

      23. Juni 2011 um 09:53

      • Hallo Ute, am 1. Juli fahre ich nach Öhringen und dort bleibe ich wohl eine gute Woche 😉

        Gefällt mir

        24. Juni 2011 um 16:29

      • Wenn ich das richtig gelesen habe, dann sehen wir uns ja in München 🙂

        Gefällt mir

        24. Juni 2011 um 16:47

      • *freu* Dann sehen wir uns ja auch bald Juhuuuuu!!!!! Bis Samstag denn *smile*

        Gefällt mir

        28. Juni 2011 um 22:46

  18. Wunderschöne Fotos von einem wunderbaren Lehrpfad und eine herrliche Gegend. Was will man mehr. Da geht einem das Herz auf. Dankeschön für’s Zeigen, man hat das Gefühl dabei zu sein.

    liebe Grüsse
    Brigitte die Weserkrabbe

    Gefällt mir

    22. Juni 2011 um 21:42

    • Für Naturliebhaber ist das wirklich einmalig. Danke liebe Brigitte 🙂

      Gefällt mir

      23. Juni 2011 um 09:54

  19. Herrlich, sehr interessant… wo hast du denn die Smilies her, würde ja auch gern mal ein setzten aber ich habe das garnicht 😦

    Gefällt mir

    23. Juni 2011 um 08:47

  20. Ha da ist das Smilie, sorry.

    Gefällt mir

    23. Juni 2011 um 08:48

    • Wenn du jetzt noch die Klammer anstatt ( in die andere Richtung ) setzt, dann lacht das smilie 🙂

      Gefällt mir

      23. Juni 2011 um 09:55

  21. Hallo Ute erstmal einen schönen Feiertag ,hab in deinem Blog gestöbert,hat mir sehr gefallen,mal sehen ob wir unsere Enkelkinder dazu bewegen dort hinzufahren,die Bilder sind wunderschön.
    Viele Grüsse Klaus

    Gefällt mir

    23. Juni 2011 um 09:14

    • Hallo Klaus, das wäre ganz bestimmt etwas für deine Enkelkinder 🙂

      Gefällt mir

      23. Juni 2011 um 10:12

  22. Liebe Ute!
    Das nenne ich mal einen interessanten und wirklich lehrreichen Walderlebnispfad!!!! Da haben Kinder und Erwachsene bestimmt ihren Spaß.
    Und deine fotos sind schön wie immer.
    Liebe Grüße,
    Christa

    Gefällt mir

    23. Juni 2011 um 12:01

    • Danke liebe Christa. Stimmt schon, auch die Erwachsenen haben ihren Spaß und „spielen“ mit 🙂

      Gefällt mir

      23. Juni 2011 um 15:50

  23. Oh wie schön das doch ist. Mit Erklärungen, damit die Kinder auch was im Kopf mit nach Hause nehmen können. Deine Fotos sind super. Danke, dass ich dich begleiten durfte. Das war ein richtig schöner Rundgang, und der Schlußpunkt mit dem runden Seeblick ist dir bestens gelungen.
    Ganz lieben Dank ♥

    Gefällt mir

    23. Juni 2011 um 16:27

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s