ute`s Fotoblog

Mailandschaften


Wie herrlich leuchtet                                              Es dringen Blüten
Mir die Natur!                                                         Aus jedem Zweig
Wie glänzt die Sonne!                                             Und tausend Stimmen
Wie lacht die Flur!                                                   Aus dem Gesträuch

(Auszug aus dem „Mailied“ von Johann Wolfgang von Goethe)

Auf meinem letzten Sonntagsspaziergang habe ich nicht  nur Schnecken fotografiert 🙂 Genießt einfach mit mir die schöne Natur. Wir befinden uns im Naturschutzgebiet Eichberg am Rande meiner Stadt.

Wachholderheide, eine typische Alblandschaft

mein Auto wird immer kleiner 🙂

Advertisements

36 Antworten

  1. fudelchen

    Liebe Ute,

    das ist Mai und die Zapfen sehen ganz toll aus.
    Frau Amsel wollte bestimmt ein Bad nehmen.

    Herzlichst ♥ Marianne

    Gefällt mir

    6. Mai 2011 um 17:16

    • Ja Marianne, Frau Amsel wollte baden. Als ich näher kam, flog sie weg und als ich dann nach einer Weile zurückschaute, war sie wieder da. Die hat bestimmt gedacht „Immer diese Störungen“ 🙂 Die Zapfen habe ich bisher so in „voller Blüte“ auch noch nicht gesehen bzw. wohl nicht beachtet.

      Gefällt mir

      6. Mai 2011 um 18:02

  2. Ute, die beiden Fotos mit den großen und den kleinen Zapfen sind traumhaft schön. Und ich finde es schön, dass es hier mal wieder eine echte Spiegelung ohne Wellen gibt.
    Und tschüss sagt
    Clara

    Gefällt mir

    6. Mai 2011 um 17:41

    • Genau unter den Zapfen stand ein Bänkchen, auf dem ich mich eine Weile ausgeruht habe. Leider ist das Bild davon nicht so gut geworden :-)Die Spiegelung ist leider etwas unscharf, aber näher kam ich nicht ran 🙂

      Gefällt mir

      6. Mai 2011 um 18:04

  3. Die Zapfen-Fotos sind Klasse! 😀

    Gefällt mir

    6. Mai 2011 um 20:36

    • Die Zapfen sehen so frisch „blühend“ auch wirklich schön aus 🙂

      Gefällt mir

      7. Mai 2011 um 07:28

    • Das finde ich aber auch. Habe solche noch nie so nah gesehen. Toll fotografiert.

      Gefällt mir

      8. Mai 2011 um 20:55

  4. Macht Spaß Deinen Spaziergang zu verfolgen! 🙂

    Ich wünsche Dir ein sonniges Wochenende!
    ♥ Bina

    Gefällt mir

    7. Mai 2011 um 08:29

  5. Sehr hübsch. Frühling und Herbst in Hügellandschaften – immer ein Traum:-)

    Gefällt mir

    7. Mai 2011 um 08:41

    • Frühling und Herbst,ja Luiza, das sind die schönsten Jahreszeiten 🙂

      Gefällt mir

      7. Mai 2011 um 12:32

      • …das finde ich auch. da gibt es immer die schönste luft. ich mag die eifel dann besonders:-)

        Gefällt mir

        7. Mai 2011 um 14:29

  6. Um diese tausend Stimmen aus dem Gesträuch geht es morgen früh in diese Richtung rund um den Eichberg zu der Vogelstimmen-Wanderung mit den NABU. Wunderschön liebe Ute ist unsere Alb anzuschuauen,und immer wieder macht es die Perspektive aus,auch die Schnecken hast du gut heraus gebracht.Die alte Buche ist mein Lieblingsbaum, aber so schö habe ich ihn noch nicht gesehen, danke und schöne Grüße
    Karl

    Gefällt mir

    7. Mai 2011 um 10:53

    • Freut mich, wenn dir meine Bilder gefallen, lieber Karl. Diese Buche habe ich auch schon im Winter aufgenommen. Es ist einfach ein herrlicher Baum an einem wunderschönen Platz 🙂 Viel Spaß bei der Wanderung morgen früh.

      Gefällt mir

      7. Mai 2011 um 12:34

  7. Kunigunde

    Hallo Ute,ich hab es ja nicht so mit der Technik,aber der Schnappschuss mit der Amsel gefällt mir gut.LG,Kunigunde

    Gefällt mir

    7. Mai 2011 um 13:38

  8. Oh wie schön, ich bin nur zuuuu gern mit dir gegangen.
    Hihi, dein Auto wurde immer kleiner, konntest du es denn wiederfinden? – Und vor allen Dingen auch mit fahren 😆
    Das frische Maigrün ist einfach zauberhaft. Und der junge Zapfen, der schämt sich wohl, oder er strengt sich so sehr an, dass er ganz rot ist …
    Die doppelte Amsel ist großartig, es lächelt der See, er ladet zum Bade…..

    Gefällt mir

    7. Mai 2011 um 14:09

    • Ich glaube auch, dass der junge Zapfen sich anstrengt, erwachsen zu werden, liebe Bärbel 🙂
      Schade, dass mich die Amsel nicht näher rangelassen hat. Ich hätte ihr so gerne beim Baden zugesehen.

      Gefällt mir

      7. Mai 2011 um 15:32

  9. Die Fotos mit den Zapfen sind sooo schön! 🙂

    Gefällt mir

    8. Mai 2011 um 10:43

  10. Sibylle76

    diese grün-Töne sind super!!! So schön frühlingshaft!! Klasse

    Gefällt mir

    8. Mai 2011 um 19:09

  11. Ute, in deine grüne Mailandschaft passen grüne Frösche, oder etwa nicht?
    http://chh150845.wordpress.com/2011/05/09/projektfremde-werden-beschenkt-3/

    Gefällt mir

    8. Mai 2011 um 23:07

  12. Wie immer traumhaft schöne Bilder, Ute!
    Ich hoffe aber, du hast den Piepmatz auf dem letzten Bild nicht bei seinem Badetag gestört? 😉
    Liebe Grüße und einen guten Start in die neue Woche,
    Sylvia

    Gefällt mir

    9. Mai 2011 um 07:41

    • Sylvia, er ist mal kurz in die Büsche verschwunden, als ich vorbei ging und dann gleich wieder gekommen. Ich habe extra noch zurückgeschaut. Es war aber auch die einzig Pfütze weit und breit. Da hat er sich nicht vertreiben lassen 🙂

      Gefällt mir

      9. Mai 2011 um 08:30

  13. Die Zapfenfotos gefallen mir auch sehr aber am besten gefällt mir das Baumfoto. (Eichberg)

    Vielen Dank für den schönen Ausflug…

    LG Bärbel

    Gefällt mir

    9. Mai 2011 um 12:52

    • Der Baum ist schon uralt, liebe Bärbel. Ich mag ihn auch sehr 🙂

      Gefällt mir

      9. Mai 2011 um 16:25

  14. Hach, das war wieder eine schöne kleine Reise durch die Alb. Klasse, dass du uns immer mitnimmst. Einfach eine herrliche Landschaft hast du vor der Tür 🙂

    Gefällt mir

    9. Mai 2011 um 14:06

    • Stimmt schon, sehr schön aber ab und zu auch ziemlich rauh 🙂

      Gefällt mir

      9. Mai 2011 um 16:26

  15. Das Wetter lockt einfach, die Kamera zu nehmen und Fotos zu machen. Was für schöne Bilder. Diese verschiedenen Grüntöne! Naja, und die Landschaft ist an sich schon sehenswert.

    Herzliche Grüße aus dem Spinnstübchen

    Gefällt mir

    9. Mai 2011 um 19:32

    • Gudrun, ich nehme mir immer vor, mal weniger zu „knipsen“. Aber wie du schon sagst, dann sehe ich das herrliche Grün und die gelben Rapsfelder und kann nicht anders 🙂

      Gefällt mir

      10. Mai 2011 um 10:05

  16. Einen schönen Spaziergang hast du da in Bildern festgehalten, hat schon seine Gründe warum der Mai so oft besungen wurde 🙂

    Gefällt mir

    10. Mai 2011 um 12:01

  17. Da kommt der Frühling doch direkt ins Wohnzimmer für alle die keinen Garten haben oder nicht die schöne Umgebung vor der Haustür. Superfotos wie immer. Ich wünsche Dir auf Deiner kleinen Reise viel Spass und gute Fotoergebnisse, die Du uns dann sicher auch zeigst.

    liebe Grüsse
    Brigitte die Weserkrabbe

    Gefällt mir

    11. Mai 2011 um 12:03

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s