ute`s Fotoblog

underfoot – underfood


Diese Woche einmal pünktlich zum Montag 🙂
Die Aufnahme ist noch vom letzten Herbst, Ameisensicht auf Zierkohl.

Nach den ersten Kommentaren nun doch eine Ergänzung. Ganz sicher bin ich mir nicht, ob das Zierkohl oder normaler Kohl ist. Er war nämlich auf einem großen Gemüsefeld angepflanzt. Könnte auch normaler Kohl sein.

klick mich

Advertisements

54 Antworten

  1. Das ist schön!

    Lieben Gruß und einen sonnigen Wochenstart
    Bina

    Gefällt mir

    21. Februar 2011 um 11:40

  2. Dieser Zierkohl hat eine wunderschöne Farbe.
    Kann man den auch essen?
    Schöner Beitrag.Gefällt mir.
    Liebe Grüße Barbara

    Gefällt mir

    21. Februar 2011 um 11:44

    • Essen kann man den vermutlich nicht, Barbara. Ich bin mir da aber nicht sicher. Ich bin mir nicht mal sicher, ob es überhaupt Zierkohl oder doch normaler Kohl ist 🙂

      Gefällt mir

      21. Februar 2011 um 12:28

  3. fudelchen

    Ich wußte gar nicht, dass Zierkohl auch so hoch wächst.
    Wieder eine tolle Perspektive und tolle Farbe.

    Herzlichst ♥ Marianne

    Gefällt mir

    21. Februar 2011 um 12:28

    • Ich habe meinen Kommentar über dem Bild mal ergänzt. Könnte nämlich sein, dass es normaler Kohl ist. Ich kenne mich da nicht so richtig aus 🙂

      Gefällt mir

      21. Februar 2011 um 12:32

  4. Sehr schön!

    LG Bärbel

    Gefällt mir

    21. Februar 2011 um 13:07

  5. Egal ob Zierkohl, richtiger Kohl oder Herr Kohl – dekorativ sieht es aus. Ja, auf diese Farbe stehe ich ja sowieso. Ob man das auch zum Trocknen nehmen kann? Wenn ja, dann mach ich mich dieses Jahr auch auf die Suche nach einem solchen Feld. Ich mag das Foto. Klasse Ute.

    Gefällt mir

    21. Februar 2011 um 13:37

    • Freut mich, wenn es dir gefällt, liebe Mandy. Du kommst einfach hierher und ich zeige dir das Feld, dann brauchst du nicht zu suchen 🙂

      Gefällt mir

      21. Februar 2011 um 17:30

  6. Gut getroffen, die Farbe und die Perspektive sind super, man müsste den Gartenbesitzer fragen, ob essbar oder Ziergemüse.
    Eine schneefreie Woche wünsche ich, Gr. Karl

    Gefällt mir

    21. Februar 2011 um 16:03

    • Das mit der schneefreien Woche wird wohl nichts, lieber Karl 🙂 Den Kohl habe ich übrigens auf einer großen Plantage außerhalb von Bad Urach entdeckt.

      Gefällt mir

      21. Februar 2011 um 17:31

  7. Sieht irgendwie nach Grünkohl aus, der rot vor Scham geworden ist ;).
    Vielleicht ja eine Neuzüchtung. Jedenfalls sah ich noch nie einen so hohen Zierkohl.
    Oder sieht der aus Ameisensicht nur so hoch aus?
    LG Gisela

    Gefällt mir

    21. Februar 2011 um 17:29

    • Der war schon ziemlich hochstämmig. Deshalb dachte ich ja, dss es Zierkohl ist.

      Gefällt mir

      21. Februar 2011 um 21:27

  8. Kohl bleibt Kohl liebe Ute, und eines ist sicher, ich habe noch keinen aus der Sicht einer Ameise gesehen 😉 hast mir also wieder was neues gezeigt 🙂 Einen schönen Wochenstart wünsche ich dir!
    lg Claudia

    Gefällt mir

    21. Februar 2011 um 17:29

  9. Wenn etwas zum Essen so wunderschön ausschauen kann, bin ich total begeistert!!!
    Lieben Gruss-moni

    Gefällt mir

    21. Februar 2011 um 18:22

  10. Auf alle Fälle Kohl, lach.
    Sieht echt toll aus.

    Gefällt mir

    21. Februar 2011 um 18:48

  11. Es sieht einfach gut aus liebe Ute, und die Farbe tut gut.

    Liebe Grüße an dich

    Gefällt mir

    21. Februar 2011 um 20:46

  12. Da zwischen den „roten“ Stengeln mit der grünen Farbe, dass ist Rosenkohl, ganz normal, am linken Bildrand gut zu erkennen. Das andere würde ich als roten Grünkohl identivizieren, ich weiß aber nicht, ob es sowas gibt. Ein kleinerer weißlicher Zierkohl hat sich in der Bildmitte auch noch entdecken lassen. Hoffentlich ist das nicht alles genmanipuliert, aber eine Zierde ist es auf jeden Fall.

    Gefällt mir

    21. Februar 2011 um 21:14

    • Den kleinen weißen Kohl habe ich auch gesehen.
      Also genmanipuliert ist da garantiert nichts. Das ist die Plantage einer christlichen Gemeinschaft außerhalb der großen Kirchen. Sie haben auch einen wunderschönen wilden „Garten des Schweigens“, der leider im Spätherbst schon geschlossen war.

      Gefällt mir

      21. Februar 2011 um 21:32

  13. Lila Grünkohl… mal was anderes. Warum sollte man den nicht essen können..? Allerdings habe ich so was auch noch nicht gesehen…schöne Aufnahme.
    Liebe Grüße Rosi

    Gefällt mir

    22. Februar 2011 um 00:06

    • Rosi, Grünkohl, Rotkohl, Blaukohl, ich mag eingentlich alles 🙂 „Lilakohl“ habe ich allerdings auch noch nicht versucht.

      Gefällt mir

      22. Februar 2011 um 10:32

  14. Eine tolle Farbe, liebe Ute!
    🙂
    Ich sags doch immer wieder, das Auge isst mit.
    Da habe ich richtig Glück, dass ich nicht vor Ort bin, ich würde doch glatt versuchen, das „abzugrasen“.
    *g*
    Liebe Grüße und hab einen schönen Tag!
    Heike

    Gefällt mir

    22. Februar 2011 um 07:53

    • Heike, das wäre eine wunderbare underfoot, du beim Abgrasen des Kohls 🙂

      Gefällt mir

      22. Februar 2011 um 10:33

  15. @all:

    Wenn es Zierkohl wäre, auch Zierkohl ist, wie alle Kohlarten essbar.

    Es ist definitiv nicht Grünkohl. Grünkohl bildet Köpfe. Roter Grünkohl wäre dann Rotkohl.

    Es ist FEDERKOHL gibt es in grün, und wie hier auf dem Bild eben auch in ‚rot‘.

    Hoffe dass ich das aufklären konnte.
    Grüsse an alle.
    Daniel

    Gefällt mir

    22. Februar 2011 um 08:02

    • Danke Daniel, nun müssen wir nicht länger rätselraten 🙂 Nett, dass du mich besucht hast.

      Gefällt mir

      22. Februar 2011 um 10:34

    • Nachtrag:
      Habe noch etwas recherchiert:

      In Deutschland heisst das Teil tatsächlich Grünkohl (hier eben in einer rot-braunen Sorte)

      Mehr dazu > WIKI
      http://de.wikipedia.org/wiki/Gr%C3%BCnkohl

      Zum Zierkohl > WIKI
      http://de.wikipedia.org/wiki/Zierkohl

      😉

      Gefällt mir

      23. Februar 2011 um 18:18

      • Danke Daniel. Lieb dass du für uns recherchiert hast. Also kann man Zierkohl auch essen, das wusste ich bisher nicht.

        Gefällt mir

        23. Februar 2011 um 19:15

      • Gern geschehen 😉

        Lerne so auch immer wieder neues dazu,
        und gebe das gerne weiter …

        Gefällt mir

        23. Februar 2011 um 20:31

      • haben wir ja alle zugelernt, also doch roter Grünkohl, weil Federkohl hier kein geläufiger Begriff ist. Grünkohl bildet hier keine Köpfe.
        Interessant: da Regionen also für gleiche Dinge unterschiedliche Begriffe verwenden, verwunderts nicht, wenn man mal aneinandervorbeiredet, alles kein Problem, wenn man aufklären kann, danke Daniel.

        Gefällt mir

        23. Februar 2011 um 23:01

      • ja, sorry.
        Grünkohl war mir bis dato überhaupt kein Begriff…
        weckte bei mir Assoziation mit Kohl, Wirz, eventuell Kabis, Weisskohl – und ist von Natur aus grün und bildet Köpfe.
        Die rote Variante ist nun mal Rotkohl, Rotkraut, Rotkabis – bildet auch Köpfe.

        Der erste Bildvergleich (Samenkatalog) ergab, rotsortiger Federkohl (Schweiz) in Deutschland Grünkohl genannt, was es definitiv auch ist.

        🙂

        Gefällt mir

        24. Februar 2011 um 08:32

  16. april

    Für die Ameise sind das Bäume, von interessanter Farbe übrigens.
    LG, April

    Gefällt mir

    22. Februar 2011 um 10:26

  17. Liebe Ute!
    Ich glaube, es ist eßbarer Kohl. Eine Neuzüchtung in der Modefarbe! *lach* Toll!

    War gerade auf deiner Seite bei den Ulm-Fotos. Du bist eine tolle Fotografin!!! Bin wirklich begeistert.
    Ulm deswegen, weil ich im letzten Sommer zum 1. Mal in Ulm war, und total begeistert von der Stadt bin. Im Sommer komme ich wieder hin. Deine Bilder haben mich so erinnert an meinen Tag in Ulm. Danke!
    Liebe Grüße, Christa

    Gefällt mir

    22. Februar 2011 um 17:39

    • Auch ich bin gerne in Ulm, Christa. Sowie die Straßen wieder frei sind und es kein Glatteis gibt, werde ich wieder hinfahren, sind ja nur 30 km 🙂
      Danke für dein Kompliment.

      Gefällt mir

      23. Februar 2011 um 10:20

  18. kann man den essen? farblich sieht er ja sehr schoen aus. ob der auch so gut schmeckt wie er aussieht?

    lg
    Sammy

    Gefällt mir

    22. Februar 2011 um 18:37

    • Sammy, ich habe mir fest vorgenommen,dass ich das nächste Mal fragen werde, wenn ich wieder dort bin 🙂

      Gefällt mir

      23. Februar 2011 um 10:20

  19. Egal welcher Kohl, er hat eine wunderbare Farbe 🙂
    Liebe Grüße
    Stefanie

    Gefällt mir

    23. Februar 2011 um 06:45

  20. Hallo Ute,
    ein sehr schönes Bild!

    Liebe Grüße
    Katinka

    Gefällt mir

    23. Februar 2011 um 09:11

  21. Interessantes Foto, und tolle Farben!!
    Gefällt mir wie immer sehr gut 🙂

    LG Julia

    Gefällt mir

    23. Februar 2011 um 11:49

  22. Sowas aber auch! Solch eine Farbe habe ich bei Kohl noch nie gesehen. Ob sie sich beim Kochen verändert? Interessant sieht es allemal aus.
    LG von Rosie

    Gefällt mir

    23. Februar 2011 um 13:50

    • Das wäre interessant zu wissen, Rosie. Vielleicht gehe ich dort mal wieder hin. Dann werde ich mir ein paar Röschen erbitten. 🙂

      Gefällt mir

      23. Februar 2011 um 14:22

  23. Toll! ich denke auch, daß es (vergessener) Grünkohl ist. Probieren kann man ja mal 🙂
    LG Tina

    Gefällt mir

    23. Februar 2011 um 22:13

    • Wobei es bei uns im Schwabenland keinen Grünkkohl gibt, Tina. Hier sagen wir Rotkohl dazu. Alles sehr verwirrend 🙂

      Gefällt mir

      23. Februar 2011 um 22:38

      • Och…aber wir alle dürfen unseren Kohl anmalen, wie wir wollen …lach :-))

        Gefällt mir

        23. Februar 2011 um 22:43

  24. Ist das Grünkohl in lila?
    Rotkohl ist doch Blaukraut und nicht Grünkohl, komisch….

    Gefällt mir

    28. Februar 2011 um 21:27

    • Eins hast du vergessen, „Rotkraut“, so sagen wir auch noch im Schwäbischen 🙂 Also Grünkohl ist es wohl nicht, da hast du Recht. Ich verspreche, ich werde dort nochmals hingehen und mich erkundigen.
      Danke für deinen Besuch bei mir.

      Gefällt mir

      28. Februar 2011 um 22:09

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s