ute`s Fotoblog

wieder underfoot


Diesmal eine ganz „normale“ underfoot für das Projekt von Alex. Ich bin beim Thema meines letzten Beitrages geblieben und habe den Eingang zum Schloss Filseck „undergefootet“ 🙂

klick mich

Advertisements

44 Antworten

  1. Erster Kommentar??? 😉

    Tolle Perspektive!
    Ich mach da jetzt ja auch mit bei den Unterfüßereien und hoffe, dass mir auch ein paar so gute Bilder gelingen werden wie Dir! 🙂

    Liebe Grüße
    Michael

    Gefällt mir

    25. Januar 2011 um 12:37

    • Dein erster „Unterfuß“ ist doch prima geworden, lieber Michael. Schön, dass du mitmachst.

      Gefällt mir

      25. Januar 2011 um 13:57

  2. Aus der Sicht ist es ja auch schön und man sieht, dass kein Unrat das Pflaster bedeckt ;).
    LG Gisela

    Gefällt mir

    25. Januar 2011 um 12:41

  3. Mir kommt das immer so vor, als ob ihr da mit euren Kameras auf dem Boden rumkrabbelt…
    Schon alleine deswegen kann ich gar nicht mitmachen. Ich käme so schlecht wieder hoch. So komme ich lieber immer wieder zu dir illern, gelle meine Gute? Liebs Grüßle von Mandy

    Gefällt mir

    25. Januar 2011 um 12:54

    • Mandy, mein Gestöhne beim Wiederhochkommen ist glücklicherweise nicht mit auf den Bildern 🙂
      Es freut mich, wenn du weiterhin bei mir kucken kommst.

      Gefällt mir

      25. Januar 2011 um 13:58

  4. So nah habe ich mir Pflastersteine noch nie angesehen. Eine sehr schöne Perspektive!
    LG von Rosie

    Gefällt mir

    25. Januar 2011 um 14:13

    • Rosie, die sollte man auch wirklich nur beim Fotografieren so nahe sehen 🙂

      Gefällt mir

      25. Januar 2011 um 15:11

  5. Mit so einem tollen Schloss im Hintergrund, wirkt natürlich sogar simples Pflaster wie was Besonderes 🙂
    Gerade durch die Tiefe ein „Hingucker“!
    Lieben Gruss-moni

    Gefällt mir

    25. Januar 2011 um 14:47

    • Danke Moni. Wenn einen das underfoot-Fieber mal gepackt hat, dann fällt ein Motiv mit Schloss im Hintergrund natürlich sofort ins Auge 🙂

      Gefällt mir

      25. Januar 2011 um 15:13

  6. Ich finde deine Underfoot Bilder immer wieder interessant, da sieht man Perspektiven auf die man sonst nie kommen würde, klasse!

    Gefällt mir

    25. Januar 2011 um 15:08

    • Stimmt Claudia. Diese Perspektiven sollte man tunlichst ohne Kamera nicht sehen. Da wäre dann ein Sturz vorausgegangen 🙂

      Gefällt mir

      25. Januar 2011 um 15:14

      • Ich habe schon öfter mal diese Perspektive!
        Manchmal sogar um 180 Grad gedreht!

        Nämlich immer dann, wenn ich irgend ein Spielzeug unter Betten, Schränken, Sofas, usw, hervorholen soll! 😀
        (Und ganz machmal auch, wenn mir selber etwas da runter gekullert ist 😉 )

        Gefällt mir

        25. Januar 2011 um 16:06

      • Michael 🙂 Spielzeug unter unter Sofa oder Bett, ein gutes Motiv für underfoot 🙂

        Gefällt mir

        25. Januar 2011 um 17:16

  7. fudelchen

    Diese Underfoot Fotos gefallen mir, ich muß bald wieder üben, ist aber so doofes Wetter.

    Herzlichst ♥ Marianne

    Gefällt mir

    25. Januar 2011 um 16:18

    • Bei uns ist im Moment alles wieder under snow. Auch kein Fotowetter. Es schneit und stürmt wie verrückt.

      Gefällt mir

      25. Januar 2011 um 17:18

  8. Wow, liebe Ute, das ist ja so wunderbar deutlich und klar geworden. Vorn und auch hinten. Großartig!
    Bei meinen Versuchen ist es im Vordergrund meist sehr verschwimmen…

    Liebe Grüße

    Gefällt mir

    25. Januar 2011 um 16:28

    • Ganz lässt sich das nicht vermeiden, liebe Bärbel. Das gehört einfach zu dieser Art Aufnahmen dazu 🙂

      Gefällt mir

      25. Januar 2011 um 17:19

  9. ina

    Plötzlich verschiebt sich die Gewichtung der „Akteure“ in dem Bild. Die Pflastersteine spielen die Hauptrolle und das Schloss gerät in den Hintergrund. Spannend
    Ina

    Gefällt mir

    25. Januar 2011 um 17:35

    • Ähnliches ist ja auch bei dir zu sehen, liebe Ina.
      Nochmals, schön, dass du mal reinschaust bei mir 🙂

      Gefällt mir

      25. Januar 2011 um 19:28

  10. april

    Tolle Bilder kommen da bei raus und du hast auch ein Händchen für die ‚Füßchen‘ 😉
    LG, April

    Gefällt mir

    25. Januar 2011 um 17:45

    • Gut kommentiert, liebe Ingrid. Händchen für Füßchen finde ich super ausgedrückt 🙂

      Gefällt mir

      25. Januar 2011 um 19:29

  11. Ute, können wir dir zum Geburtstag ein „Kondomchen“ für dein Apparatchen stricken, damit es nicht so schmutzig wird beim fotografieren?
    Gefällt mir, blankgeputzte Pflastersteine!
    LG von CC

    Gefällt mir

    25. Januar 2011 um 20:03

    • Das Ding muss aber durchsichtig sein, Clara 🙂
      Aber keine Sorge, eine Handfläche ist bei schmutzigen Konditionen immer noch drunter.

      Gefällt mir

      25. Januar 2011 um 22:34

  12. Irgendwann zeichne ich das mal, wie du „undergefootet“ hast, liebe Ute. 😀 Ich habe da eine herrliche Vorstellung davon.

    Liebe Grüße an dich
    (… und das Bild ist richtig toll)

    Gefällt mir

    25. Januar 2011 um 20:47

    • Gudrun, das wäre ja wunderbar. Au ja, mach das, wenn du mal vieeeel Zeit hast. Du weißt, ich mag deine Zeichnungen sehr.

      Gefällt mir

      25. Januar 2011 um 22:35

  13. Ein schönes Blickfeld hast du uns da gepostet.
    Das gefällt mir gut.
    Mal liebe Grüße an dich, Barbara

    Gefällt mir

    25. Januar 2011 um 21:12

  14. Gefällt mir! Besonders gut sehen die Pflastersteine aus. Ganz schön gewaltig! 😉

    Liebe Grüße am Abend

    Bärbel

    Gefällt mir

    25. Januar 2011 um 22:46

    • Stimmt Bärbel, es kommt immer auf die Perspektive an 🙂

      Gefällt mir

      26. Januar 2011 um 09:11

  15. Du hast wieder einmal ein sehr schönes Motiv für Dein ‚underfoot‘ ausgewählt und bist wieder sehr tief in die Knie gegangen, liebe Ute. In der Zwischenzeit dürften die Pflastersteine aber wohl wieder mit Schnee bedeckt sein, oder?
    Ich grüße Dich herzlich, Grethe

    Gefällt mir

    26. Januar 2011 um 00:04

    • Natürlich ist jetzt wieder alles zugeschneit, liebe Grethe. Ich bin froh, dass ich dieses eine schneelose Wochenende ausgenützt habe 🙂

      Gefällt mir

      26. Januar 2011 um 09:12

  16. Das sieht toll aus, gut gesehen!

    Liebe Grüße
    Lucie 🙂

    Gefällt mir

    26. Januar 2011 um 01:09

  17. Hallo Ute,
    wieder ein tolles Foto – diese Perspektive hat einfach was!
    Das Wort „undergefootet“ gefällt mir auch 😉

    Liebe Grüße zu Dir
    Katinka

    Gefällt mir

    26. Januar 2011 um 09:21

  18. Katinka, das ist die neue Sprache „denglisch“ 🙂

    Gefällt mir

    26. Januar 2011 um 11:37

  19. Mir gefällt der Ausdruck „undergefootet“ besonders gut. Trägt unbedingt zur Spracherweiterung bei.
    Stellst Du bei solchen Bilder die Kamera auf den Boden und tritts mit dem Fuß auf den Auslöser? 🙂
    LG KH.

    Gefällt mir

    27. Januar 2011 um 04:37

  20. Das ist die Sprache „Denglisch“. Macht mir richtig Spaß 🙂
    Kamera steht auf dem Boden, mit Fuß habe ich es noch nicht versucht 🙂 🙂 Manchmal sind das schon Verrenkungen.

    Gefällt mir

    27. Januar 2011 um 09:55

  21. *Lach!* 😀 Undergefootet ist Denglisch vom Allerfeinsten!
    Liebe Grüße!

    Gefällt mir

    27. Januar 2011 um 14:23

  22. liebe Ute,

    ich hatte ganz vergessen dir die url zu meinem blog zu geben *sorry sag*
    magst du mir kurz ’ne mail schicken, damit ich dir das password fuer meinen blog zuschicken kann? ich schreibe manche eintraege jetzt passwordgeschuetzt.

    lg
    Sammy

    Gefällt mir

    27. Januar 2011 um 23:53

  23. Sehr starke Aufnahme Ute … ich bin total begeistert !

    Da hast du dir ein tolles Motiv für dieses Projekt ausgedacht … Hut ab !

    Gefällt mir

    29. Januar 2011 um 08:21

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s