ute`s Fotoblog

Linzer Torte


Gestern bekam ich von einer liebe Bekannten eine Linzer Torte für Singles, die sie mir gebacken hat. Durchmessern ca. 17 cm, also genau richtig für 2-3 Tage. Über solche Geschenke kann ich mich riesig freuen 🙂

Gerne lasse ich euch mal kosten 🙂

Advertisements

37 Antworten

  1. *sabber*
    😉 🙂
    Liebe Grüße,
    Sylvia

    Gefällt mir

    27. Dezember 2010 um 14:23

  2. fudelchen

    Fotografiert ist sie absolut klasse, aber mögen tu ich die nicht, hat zuviel Marmelade.
    Ich mag Marzipan, Nuss, Mohn, wenn es geht alles zusammen 😀
    Wenn du sie selbst gebacken hast, dann Glückwunsch…ist ein Prachtstück.

    Herzlichst Marianne 🙂

    Gefällt mir

    27. Dezember 2010 um 16:18

    • fudelchen

      Ich mußte noch einmal lesen, hast du ja geschenkt bekommen und dann in einer Singlegröße, das ist natürlich richtig freundlich. Hat sie geschmeckt ?

      Gefällt mir

      27. Dezember 2010 um 16:39

      • Noch habe ich sie nicht gegessen, Marianne. Bei der Bekannten jedoch habe ich sie probiert, sie schmeckt wunderbar. Ich mag Marmelade 🙂

        Gefällt mir

        27. Dezember 2010 um 17:12

  3. Oh, ja, mir fällt ein, dass ich mir jetzt mal einen Kaffee kochen könnte.
    Liebe Grüße an dich und lass dir dein Törtchen gut schmecken.

    Gefällt mir

    27. Dezember 2010 um 16:34

  4. Ach liebe Ute, die sieht ganz fein und wunderbar aus, aber auch nicht nach Mandys Geschmack. Mich kann man eher mit etwas Herzhaftem locken. Nur bei einer Quark – Sahne – Torte sag ich nie nein.

    Ich finde die Geste von deiner Bekannten ganz liebenswürdig und das sind genau die Gesten, über die ich schon mal schrieb – Geschenke mit Herz und Bedacht. Hast schon mal davon geschnappert? Und wenn ja, dann pfeif auf die Kalorien. Ich bin schon die ganze Zeit am Pfeifen und werde ab Januar wohl gleich ins Injoy ziehen…lach.

    Grüße dich lieb. Herzlich, Mandy

    Gefällt mir

    27. Dezember 2010 um 16:16

    • Mandy, der Kuchen ist sehr gut. Im übrigen bin ich nur noch am „Pfeifen auf die Kalorien“. Leider bin ich dadurch inzwischen etwas zu klein für mein Gewicht 🙂

      Gefällt mir

      27. Dezember 2010 um 17:24

      • Haha, der Spruch gefällt mir, liebe Ute. Ich habe mir auch auf die Fahnen geschrieben: Bis Ende Juni müssen 5 kg weg, damit ich wieder groß genug bin für mein Gewicht.
        Ich hätte bei der Torte auch gejuchzt.

        Gefällt mir

        28. Dezember 2010 um 00:49

  5. Hmmmmmm! Die sieht aber lecker aus! 😀

    Gefällt mir

    27. Dezember 2010 um 16:17

  6. fudelchen

    Marmelade mag ich auch, aber nur auf Brötchen und dann ganz dick mit wenig Zucker und viel Frucht…jammmi 😀

    Gefällt mir

    27. Dezember 2010 um 16:40

    • Ja Marianne, ich auch. Bei mir gibts zum Frühstück immer nur Marmeladenbrot 🙂

      Gefällt mir

      27. Dezember 2010 um 17:29

  7. Solche selbst gemachten Geschenke sind einfach wunderbar und schmecken sowieso am besten!! Ich hab leider schon alle selbstgebackenen Kekse aufgegessen…
    LG von Rosie

    Gefällt mir

    27. Dezember 2010 um 17:01

    • Rosie, ich habe leider auch schon alle „geschenkt bekommenen“ Brötchen aufgefuttert 🙂

      Gefällt mir

      27. Dezember 2010 um 17:26

      • Ja, ist das nicht seltsam? Die geschenkten „Genüsse“ isst man immer zuerst auf….lach*
        LG von Rosie

        Gefällt mir

        28. Dezember 2010 um 11:30

  8. Barbara

    Für zwei,drei Tage?
    *lach*
    Ich stell mir gerade das Gesicht meines Mannes vor wenn er sich dieses Teil auf zwei Tage verteilen müsste *grins*
    Lass es dir gut schmecken Ute,
    mit herzlichen Grüßen Barbara

    Gefällt mir

    27. Dezember 2010 um 17:23

    • Kann ich mir vorstellen, Barbara. Er beißt einmal rein und weg ist der Kuchen 🙂

      Gefällt mir

      27. Dezember 2010 um 17:27

      • Barbara

        Genau Ute.
        Übrigens du bist nicht zu klein.
        Kalorien sind kleine Tiere,
        die Nachts die Kleider enger nähen.
        Lied ist zu hören bei gaumenfreuden *grins*
        Und ich betrachte jedes Sahnetörtchen als persönliches Botox *hihihi*
        Liebe Grüße an dich, Barbara

        Gefällt mir

        28. Dezember 2010 um 17:15

      • Hach, das ist guuuut. Natürliches Botox. Das muss ich mir merken 🙂

        Gefällt mir

        28. Dezember 2010 um 21:17

  9. lecker sieht sie schon aus!!! liebe ute, dir ein gesundes und erfolgreiches 2011! danke für deine kommentare, bis bald sei lieb gegruesst manfred

    Gefällt mir

    28. Dezember 2010 um 09:08

    • Danke Manfred, auch dir einen guten Rutsch hinüber nach 2011 🙂

      Gefällt mir

      28. Dezember 2010 um 11:11

  10. Sieht richtig gut aus! Besonders schön mit Stern und Herzchen…

    Liebe Grüße

    Bärbel

    Gefällt mir

    28. Dezember 2010 um 14:51

  11. Was für eine großartige Idee!
    Ja, ich hätte gern ein kleines Stück, danke ♥

    Gefällt mir

    28. Dezember 2010 um 23:34

  12. Mmmmhh falls Ihr noch etwas übrig gelassen habt, nehme ich gern ein Stück :-))

    Liebe Ute, wünsche Dir morgen einen schönen Silvesterabend und einen guten Start ins neue Jahr!
    Liebe Grüße
    Katinka

    Gefällt mir

    30. Dezember 2010 um 08:48

    • Ein Stückchen ist noch da Katinka 🙂
      Danke auch dir einen guten Rutsch ins Neue Jahr

      Gefällt mir

      30. Dezember 2010 um 21:08

  13. 2- 3 Tage kannst du daran essen? Die wäre bei mir in 2- 3 Minuten weg…schmatz 🙂

    Auch ich wünsche dir ein wundervolles neues Jahr und rutsche gut und gesund hinein!!
    LG Tina

    Gefällt mir

    30. Dezember 2010 um 11:32

    • Die ist ziemlich gehaltvoll 🙂
      Danke für die guten Wünsche, auch dir ein glückliches Neues Jahr

      Gefällt mir

      30. Dezember 2010 um 21:09

  14. mmmh, die Torte sieht super lecker aus!!!
    lg Sibylle

    Gefällt mir

    30. Dezember 2010 um 19:34

    • Danke für deinen Besuch bei mir, liebe Sibylle.
      Ja, sie schmeckt auch superlecker 🙂

      Gefällt mir

      30. Dezember 2010 um 21:14

  15. Ich kenne sie nicht bzw habe sie noch ni eprobiert. Aber sie sieht umwerfend lecker aus. Viel Spaß beim Verputzen 🙂

    Herzliche Grüße
    Stefanie

    Gefällt mir

    2. Januar 2011 um 08:01

  16. Stefanie, weg ist sie 🙂 Schmeckt wirklich lecker.

    Gefällt mir

    2. Januar 2011 um 18:11

  17. Hmmmm … die sieht aber gut aus *jamjam* … ich hab zu Weihnachten ja Linzer Plätzchen gebacken … die waren auch seeehr lecker und als erstes leer gefuttert *ggg*

    Gefällt mir

    4. Januar 2011 um 18:06

    • Ui Frauke, die hätten bei mir auch nicht lange gehalten 🙂

      Gefällt mir

      4. Januar 2011 um 18:13

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s