ute`s Fotoblog

Das Gesicht des Winters


Auf meinem Spaziergang heute Nachmittag musste ich meine Augen ständig am Boden halten, um sicher durch den Schnee zu kommen. Da sah ich es, der Winter grinste mich schadenfroh an 🙂 Allerdings braucht ihr, um das zu erkennen, ein klein wenig Phantasie.

Advertisements

36 Antworten

  1. Klasse Wintergesichter!

    Gefällt mir

    25. Dezember 2010 um 20:28

  2. Oh ja, der Winter hat viele Gesichter…

    Gefällt mir

    25. Dezember 2010 um 21:10

    • Gut Margot, dann sehe ich also keine Gespenster 🙂

      Gefällt mir

      25. Dezember 2010 um 21:55

  3. toll… musste aber echt genau hinsehen ^^ also bei uns waren es heute nachmittag nur -5°C , aber durch den eiskalten Wind haben sich sich die wie -20°C angefühlt… da waren wir nur ganz kurz draußen ^^ LG TimeBandits

    Gefällt mir

    25. Dezember 2010 um 23:07

    • Ja, hier ist es auch eiskalt, aber heute scheint bisher wenigstens die Sonne 🙂

      Gefällt mir

      26. Dezember 2010 um 10:41

  4. fudelchen

    Na klar guckt der, aber irgendwie lausig frech 😀

    Gefällt mir

    25. Dezember 2010 um 23:11

  5. Bei dem unteren bn ic ja versucht, dieses Punkt, Punkt, Komma, Strich aufzusagen, aber den „Strich“ hat er ganz schön weit aufgerissen.
    Herzlichst grüßt Clara

    Gefällt mir

    26. Dezember 2010 um 03:38

    • Klar, da hat die Natur halt mal Punkt Punkt Komma Strich gespielt 🙂

      Gefällt mir

      26. Dezember 2010 um 10:43

  6. Der grinst wirklich sehr hämisch, ob unserer ewigen Wünsche nach weißen Weihnachten, gell 🙂
    Schönen 2.Feiertag und lieben Gruss – moni

    Gefällt mir

    26. Dezember 2010 um 10:07

    • Genau so habe ich es auch empfunden, liebe Moni 🙂

      Gefällt mir

      26. Dezember 2010 um 10:43

  7. 🙂
    Klasse, liebe Ute! Was wären wir ohne unsere Fantasie!

    Liebe Grüße, hab einen wunderschönen zweiten Feiertag!
    Heike

    Gefällt mir

    26. Dezember 2010 um 11:07

    • Dankeschön, auch dir einen schönen Weihnachtsfeiertag.

      Gefällt mir

      26. Dezember 2010 um 12:55

  8. april

    Doch, doch, ich sehe sowas sofort. Also hab‘ ich anscheinend noch genug Phantasie und du auch 😉
    Herzliche Grüße, Ingrid

    Gefällt mir

    26. Dezember 2010 um 12:33

    • Freut mich, liebe Ingrid. Ja wir haben noch Phantasie 🙂

      Gefällt mir

      26. Dezember 2010 um 12:56

  9. Barbara

    Eiskaltes Lachen und doch herzerwärmend *smile*
    Liebe Ute,
    ich wünsche dir eine wunderschöne letzte Woche im Jahr 2010,
    mit herzlichen Grüßen Barbara

    Gefällt mir

    26. Dezember 2010 um 18:02

    • Danke Barbara, auch dir eine schöne Woche bis zum Jahreswechsel 🙂

      Gefällt mir

      26. Dezember 2010 um 20:44

  10. Klasse! Ich sehe bei beiden Augen, dicke Nase und breiten offenen Mund! 😉

    Lieben Gruß
    Bina

    Gefällt mir

    26. Dezember 2010 um 18:08

  11. no problem, solche Dinge sehe ich auch gern und oft.
    Nur hatte ich heute wenig Zeit, die Kamera zu nutzen, während unserer Schneeraäumaktion, um das Auto in die Garage zu bringen…

    Gefällt mir

    26. Dezember 2010 um 21:47

    • Heute war hier strahlender Sonnenschein, aber jetzt schneit es auch wieder. Hoffentlioch bringt ihr das Auto dann morgen auch wieder raus 🙂

      Gefällt mir

      26. Dezember 2010 um 23:09

      • Neee, ist immer noch drin, ich war mit dem Bus unterwegs, das ist im Moment sicherer. Die Straßen sind arg eng vor lauter Schneebergen am Rand. Es taut einfach noch nicht, obwohl heute 1 Grad plus war.

        Gefällt mir

        28. Dezember 2010 um 23:36

  12. Das ist ja witzig! Hey, der Schnee lacht Dich an; besser geht’s nicht, liebe Ute! ;o)

    Gefällt mir

    26. Dezember 2010 um 22:31

    • Tina, ich hatte das Gefühl, er lacht mich aus 🙂

      Gefällt mir

      26. Dezember 2010 um 23:10

      • Ne, ne, ne, das kann ja nicht sein! Klär das bitte und falls doch, lass es mich wissen.

        Nein, Du möchtest nicht erfahren, was ich dann mit ihm mache. Auf gar keinen Fall!

        ;o)

        Gefällt mir

        26. Dezember 2010 um 23:31

  13. Hallo Ute,
    klasse gesehen!
    Ich sehe auch ein wenig Schadenfreude in den Gesichtern…..

    War echt blöd zu laufen am Wochenende, das habe ich bei den Hundrunden auch immer wieder gemerkt.

    Liebe Grüße
    Katinka

    Gefällt mir

    27. Dezember 2010 um 10:09

    • Ja, man muss sehr vorsichtig gehen, unter all dem Schnee ist das blanke Eis.

      Gefällt mir

      27. Dezember 2010 um 13:28

  14. Vielleicht hatte er mich ja bei dem gestrigen Schneespaziergang auch so frech angegrinst, aber ich war zu beschäftigt mit vorsichtigem Laufen, dass ich das Grinsen nicht bemerkte. Aber heimtückisch war er sicherlich, denn unter dem Schnee war es spiegelglatt.
    LG Gisela

    Gefällt mir

    27. Dezember 2010 um 10:34

    • Auch ich laufe „wie auf Eiern“. Es ist wirklich gefährlich und auf einen Sturz verzichte ich sehr gerne.

      Gefällt mir

      27. Dezember 2010 um 13:29

  15. Ach, das ist witzig! So macht auch noch der kälteste, ungemütlichste Winter so richtig gute Laune!
    LG von Rosie

    Gefällt mir

    27. Dezember 2010 um 13:34

    • So ist es Rosie, man muss einfach immer nur das Nette sehen. 🙂

      Gefällt mir

      27. Dezember 2010 um 14:35

  16. Zeigt der Zähne? Ich sehe welche.

    Liebe Grüße von der Gudrun

    Gefällt mir

    27. Dezember 2010 um 16:36

  17. Ja Gudrun, ich glaube auf dem ersten Bild zeigt uns der Winter die Zähne 🙂

    Gefällt mir

    27. Dezember 2010 um 17:10

  18. Der grinst ja nicht nur, liebe Ute. Mir scheint der lacht uns ganz laut aus. 🙂
    LG Grethe

    Gefällt mir

    30. Dezember 2010 um 23:22

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s