ute`s Fotoblog

Regentag


Was macht man an einem Regentag wie heute – eine warme Stube und ein bisschen Basteln am Computer. 🙂 Ich habe mich mal wieder in „Textur“ geübt.

klick mich

34 Antworten

  1. Klasse Ute, so hat das schlechte Wetter doch auch seine Vorzüge, und daheim ist´s doch eh am schönsten 😉

    Gefällt mir

    28. September 2010 um 17:37

    • Danke Claudia. Stimmt, man kann es sich auch zu Hause gemütlich machen.

      Gefällt mir

      28. September 2010 um 17:52

  2. Hihi, nicht gerade mein Ding die Bearbeitung … aber zum Probieren ist so ein Regentag wirklich geeignet 😉

    Gefällt mir

    28. September 2010 um 18:36

    • Immer geht das bei mir auch nicht, ich muss Lust dazu haben 🙂

      Gefällt mir

      28. September 2010 um 18:58

  3. So hat das schlechte Wetter auch seine guten Seiten. Dein Bild gefällt mir, liebe Ute.

    LG Bärbel

    Gefällt mir

    28. September 2010 um 19:19

  4. Das sieht klasse aus!

    Gefällt mir

    28. September 2010 um 20:46

  5. Ja, und das ist dir gut gelungen, liebe Ute. Da hat der Regen mal was gutes gebracht.

    Liebe Grüße und noch viele solcher Texturen.

    Gefällt mir

    28. September 2010 um 20:54

  6. fudelchen

    Mir gefällt das auch und ich würde auch sehr gerne mal wieder ein wenig „basteln“, aber jetzt warte ich auf meinen neuen Rechner und begnüge mich am Abend noch etwas fertigzustellen, das kostet etwas Zeit und irgendwann bin ich auch müde.

    GLG Marianne 🙂

    Gefällt mir

    28. September 2010 um 23:26

    • Wenn dein neuer Rechner da ist, liebe Marianne, dann kannst du wieder so richtig „loslegen“ 🙂

      Gefällt mir

      29. September 2010 um 08:34

  7. Das ist ja schön! Gelungene Komposition! Gefällt mir sehr.

    Lieben Gruß und trotz des kreativen Regentages ganz viel Sonne 😉
    sendet Dir Bina

    Gefällt mir

    28. September 2010 um 23:59

    • Danke liebe Bina, gerne bin ich etwas weniger kreativ, wenn die Sonner wieder rauskommt 🙂

      Gefällt mir

      29. September 2010 um 08:35

  8. Wow! Sieht wunderschön aus! 🙂

    Gefällt mir

    29. September 2010 um 00:52

  9. Uns allen wünsche ich natürlich schönes Wetter – aber dir Regen, damit du noch mehr solche schönen Sachen machst. Kannst du dazu mal das Original oder das unbearbeitete Foto zeigen, weil ich mir unter „Textur“ nicht so viel vorstellen kann.

    Gefällt mir

    29. September 2010 um 02:12

    • Liebe Clara, ganz kurz erklärt, ein Hintergrundbild, z.B. wie oben eine abgeblätterte Wand. Dann ein reales Bild, das war in meinem Fall die Aufnahme einer Anemone. Die beiden packt man zusammen und gestaltet sie entsprechend (Stapelverarbeitung). Also die Anemone mit der Wand multiplizieren, addieren oder ähnliches. Das geht bei mir mit PhotoImpakt.
      Jetzt schimpf nicht, es ist halt schwer zu erklären 🙂 Die beiden Bilder einzeln einzustellen ist langweilig, denn du siehst wie gesagt nur eine alte Wand und eine Anemone. Also Textur heißt einfach, zwei oder mehrere Bilder zu überlagern.

      Gefällt mir

      29. September 2010 um 08:42

      • Danke Ute, bei Frau Doktor hatte ich bei einem texturieren Foto mal den Eindruck, dass sich tatsächlich so etwas wie eine Textilstruktur ergibt, die ich aber bei deinem nicht erkennen kann. – Aber es ist auch nicht einfach ein „übermalen“, denn das mache ich ja oft bei Montagen – (siehe heute) – da male ich einfach in eine betimmte Fläche etwas anderes hinein. – Bei dir muss es mehr so ein „durchscheinendes Übereinanaderschieben“ der Fotos sein. – Hast du vorher die Annemone als Kontur ausgeschnitten? Und dann nur diese ausgeschnittene Blume auf das andere Foto „geschoben“
        Neugie-, nein wissbegierige Grüße von Clara

        Gefällt mir

        29. September 2010 um 12:06

      • Ja Clara, ich habe die Anemone ausgeschnitten. Frau Doktor hat wunderschöne Texturen, aber auch einfach wie hier eine abgeblätterte Wand oder von dir selbst ein Bild, das du einfach verwischst, kann man als Textur nehmen.

        Gefällt mir

        29. September 2010 um 19:26

  10. Hallo Ute,
    dann hatte das Regenwetter ja noch etwas Gutes – das Ergebnis gefällt mir 🙂

    Ich habe schon ewig nicht mehr „gebastelt“, hätte aber auch mal wieder Lust dazu…..na mal sehen, am nächsten Regentag 😉

    Liebe Grüße
    Katinka

    Gefällt mir

    29. September 2010 um 09:35

    • Katinka, so sehr ich mich über eine Bastelarbeit von dir freuen würde, ich hoffe, dass der nächste Regentag in weiter Ferne liegt 🙂

      Gefällt mir

      29. September 2010 um 19:27

  11. Hmmm ~ mein Ding ist es auch nicht ganz 😀

    Aber manchmal mache ich auch solche Spielerein ~ und die fliegen dann auch gleich wieder in den Papierkorb.

    Siehste Ute ~ für was ein Regentag doch gut ist ~ aber es sieht hübsch aus 😛

    LG
    Frau Herzlich

    Gefällt mir

    29. September 2010 um 09:37

    • Dankeschön, Kathrin. Das muss man mögen, sonst wirds wirklich nichts 🙂

      Gefällt mir

      29. September 2010 um 19:27

  12. *wow*
    Schön! 🙂
    Liebe Grüße,
    Sylvia

    Gefällt mir

    29. September 2010 um 12:44

  13. Nach nebliger Nacht und genau so einem Start am Morgen, kam die Sonne, wir waren ein wenig spazieren. Es ist wunderschön hier im Ruhrgebiet. Dafür war gestern grau in grau mit Nieselregen.

    Dein Bild hat was.
    Nur ist mir der Wandhintergrund etwas zu dominierend. Aber vielleicht wolltest du es so.
    Geschmäcker sind halt verschieden.

    Viele Grüsse

    Gefällt mir

    29. September 2010 um 18:32

    • Gut, dass unsere Geschmäcker verschieden sind 🙂 Aber interessant, deine Meinung, vielleicht versuche ich es nochmal mit einem weicheren Hintergrund, mal sehe, was daraus wird 🙂

      Gefällt mir

      29. September 2010 um 19:30

  14. Mit so einem tollen Foto macht ja sogar Regen Spaß! ;o)

    Gefällt mir

    30. September 2010 um 00:43

  15. Ach Ute,
    ich hätte nix gegen einen Regentag. Hier sind die Schaufenster voller Herbstklamotten, und ich war auch schon shoppen, aber den ganzen Tag strahlt die Sonne vom Himmel, so dass es einfach zu warm ist 😉
    Wir können also gerne einmal tauschen mit dem Wetter!
    Lieben Gruß,
    Julia

    Gefällt mir

    30. September 2010 um 12:16

    • Einverstanden, Julia 🙂 Keine Sorge, deine Herbstklamotten kommen schon noch zum Einsatz 🙂

      Gefällt mir

      30. September 2010 um 12:25

  16. april

    Nun ja, egal, ob man das jetzt ‚Arbeiten mit Texturen‘ nennt oder nicht, das Ergebnis gefällt mir und erinnert mich auch daran, dass ich mich immer schon mal um die Bildbearbeitung kümmern wollte. Mal sehen, vielleicht im Winter. (Ich habe auch PI, allerdings eine ganz alte Version).

    Gefällt mir

    30. September 2010 um 14:47

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s