ute`s Fotoblog

Letztes

Ein klein wenig zurückgewonnene Lebensqualität

habe ich seit zwei Tagen.

Wie viele von euch wissen, kann ich ja kaum noch gehen (Spinalkanal-Stenose). An manchen Tagen schaffe ich es kaum zwei Häuser weiter, ohne immer wieder stehen zu bleiben bzw. mich hinzusetzen. Gut gehen konnte ich immer nur im Supermarkt mit einem Einkaufswagen. Auf den konnte ich die Arme auflegen und mich so etwas abstützen. Ein Rollator hatte keinen Sinn, denn der hat ja keine Querstrebe, auf die ich mich stützen kann.

Nun hörte ich von einem sog. Arthritis-Rollator, der Armhalterungen hat und entsprechend stabil ist. Gefunden habe ich das Gefährt dann natürlich auch im Internet. Aber ich musste es ja erst mal ausprobieren. Also habe ich  mir im hiesigen Sanitätshaus ein solches Gerät kommen lassen und es ausprobiert. Der Arthritis-Rollator hat genau die selbe Wirkung wie der Einkaufswagen, ich kann einigermaßen flott und ohne Schmerzen gehen.  Ich habe ihn sofort gekauft.

Heute habe ich ihn zum ersten Mal ausprobiert und u.a. im nähren Umkreis zwei Märkte besucht. Keine Schmerzen beim Gehen, kein Ausruhen nötig, kurzum, ich bin glücklich mit meinem Rentner-Mercedes. Er kann natürlich auch zusammengeklappt werden wie ein normaler Rollator. Ich werde mich jetzt mal erkundigen, ob ich ihn im Bus mitnehmen kann. Dann sind kleinere Ausflüge auch wieder möglich. Ute Rollator2-klein

Sicher wäre er im Internet billiger gewesen. Aber ich mag es nicht, mich beraten zu lassen und dann online zu kaufen. Das finde ich einfach nicht richtig. Außerdem kann ich auch immer wieder zur Beratung ins Geschäft gehen.

 

 

 

10jähriges Blogjubiläum

Es ist geschafft, 10 Jahre habe ich nun mein blog. Leider werden die Beiträge von Jahr zu Jahr weniger. Es ist nun mal ein Fotoblog und ich bin nicht mehr viel unterwegs. Nicht nur mein blog, sondern auch ich bin älter geworden und kann leider nicht mehr so gut gehen. Aber ab und zu gibts doch noch einen Ausflug und ich freue mich, wenn ihr dann mit mir kommt. Ute Bodensee2 blog

Jetzt allerdings wirds wohl eine längere Pause geben. Im Spätherbst und im Winter werde ich kaum mit dem Fotoapparat rausgehen. Also freuen wir uns aufs Frühjahr.

Zwischendurch allerdings werde ich mich bestimmt einmal melden. Vielleicht können wir ja noch einen 11. Geburtstag feiern.

Achensee und Gramai-Alm

Gesten wars mal wieder so weit. Es ging nach Tirol. Glück hatten wir, dass die Wettervorhersage mit Dauerregen nicht gestimmt hat. Wir haben keinen Schirm gebraucht. Allerdings haben sich die Berge auch nur teilweise sehen lassen. Aber schön war es trotzdem. Auf der Gramai-Alm war zufällig ein Sportwagentreffen. Die Autos habe ich natürlich auch fotografiert und zeige sie am Ende meines Berichtes.

Zuerst ein paar Bilder von der Schiffsreise (ich mag einfach Schifffahrt mit 3f nicht schreiben) über den Achensee, für mich ein Traumsee zum Verlieben.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Dann gings weiter mit dem Bus hinauf zur Gramai-Alm.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Trotz der vielen Touristen ein schönes Fleckchen mitten in den Bergen und im Naturschutzgebiet.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ein paar Impressionen rund um die Alm

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Hier in der Käsehütte haben wir natürlich mal wieder kräftig eingekauft, Käse und Tiroler Speck.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Der Weg zurück zum Bus

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Für mich sind die Berge, egal welches Wetter, einfach immer wieder schön

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Auf der Heimfahrt kam dann sogar noch die Sonne raus, so dass wir ein herrliches Abendrot hatten, das ich dann allerdings nur noch mit dem Handy aufgenommen habe.

Abendrot1

So, und nun noch die versprochenen „Rennwagen“. Viel Freud beim Anschauen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Wendelstein und Spitzingsee

Gestern führte unsere Tagesfahrt zum Wendelstein. Hinauf gings mit der Zahnradbahn und zurück mit der Gondel.

Am Bahnhof

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Während der Fahrt

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Wir erreichten den Gipfel bei herrlichem Wetter. Dass es der Hausberg von München ist, das haben wir an den vielen Besuchern gesehen 🙂

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Nun ohne Kommentar  ein paar Rundblicke

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Noch ein Blick auf die Sternwarte und dann gings wieder hinab ins Tal.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Der nächste Halt war am Spitzingsee.

Nach einem Blick auf den See

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

haben wir es uns in der Alten Wurzhütte bei Kaffee und Kuchen gemütlich gemacht.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Es war ein sehr schöner Ausflug und ich verabschiede mich mal wieder persönlich mit einem Foto, das meine Freundin mit dem Handy gemacht hat.

Ute2 bearbeitet klein

Kloster Ettal, Schloss Linderhof und Plansee

Erste Station unseres Tagesausfluges am 1. August war Kloster Ettal. Da wir etwas verspätet ankamen gabs erst mal ein sehr gutes Mittagessen .

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Gut gestärkt wurde dann natürlich die barocke Klosterkirche besichtigt.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Nach leider etwas zu kurzem Aufenthalt ging die Fahrt weiter zum Schloss Linderhof.

Hätte ich gewusst, wie weit der Weg vom Busparkplatz zum Schloss ist, dann hätte ich wohl gestreikt. Dreimal war ich nahe daran, umzukehren. Aber ich habe es geschafft und war stolz darauf. Eine Besichtigung des Schlosses war mir dann aber wirklich zu viel. Drum hier einfach ein paar Bilder vom prachtvollen Schlosspark. Ich war noch nie vorher  dort und war wirklich beeindruckt. Das Schloss selbst habe ich leider nicht aufgenommen.

Blick vom Schloss aus.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Wenig später lief dann auch der Springbrunnen, so daß ich unbedingt noch einmal fotografieren musste.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ein paar weitere Eindrücke aus dem Schlosspark

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ja, König Ludwig II hatte sich da schon ein traumhaftes Domizil geschaffen.

Mit einer erholsamen Fahrt auf dem Plansee endete dann die Reise.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Was ich auch nicht wusste, hier bei der Brücke geht der Plansee über in den Heiterwanger See. Dort endete dann auch unsere Reise.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Eine für mich sehr interessante Fahrt ging zu Ende.

 

 

Tagesausflug im Regen

Mit dem Blautopfbähnle haben wir gestern einen Tagesausflug gemacht, um unsere nähere Heimat zu erkunden. Leider hat es fast den ganzen Tag geregnet, so dass nur wenige Aufnahmen entstanden sind. Einen genauen Bericht der sehr interessanten Fahrt erspare ich mir deshalb und zeige einfach die wenigen Aufnahmen, die ich in den kurzen Regenpausen machen konnte.

Am Morgen am Blautopf in Blaubeuren, der bei dem Wetter allerdings eher ein „Grün“topf war.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Halt im Naturschutzgebiet Kleines Lautertal

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Zum Lautertopf bin ich nicht mitgegangen und habe dafür die hübschen Blümchen am Parkplatz aufgenommen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die Kapelle in Lautern

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Noch ein paar Aufnahmen von der Lauter selbst, dann fing es auch schon wieder an zu regnen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Am frühen Nachmittag landeten wir dann im Kutschenwagen-Museum in Bühlenhausen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Nach kurzzeitigem Sonnenschein hat es sich dann wieder total eingeregnet. Bei der Führung durchs Museum hat das allerdings nicht gestört.

Mit diesen beiden Hübschen im Vorgarten des Museums verabschiede ich mich  und hoffe, bald mal wieder schöne Sonnenscheinbilder zeigen zu können.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Großes Walsertal und Bregenzer Wald

Unsere gestrige Fahrt war geprägt von hohen Temperaturunterschieden. Im Großen Walsertal hatten wir dicken Nebel und gerade mal 10 Grad. Am Nachmittag in Sulzberg im Bregenzer Wald konnten wir bei 20 Grad sogar im Freien sitzen.

Nach der Ankunft in  Fontanella gings mit dem Bähnle weiter zum Seewaldsee. Immer mehr fuhren wir in den Nebel hinein.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ein wenig war der Seewaldsee in 1200 m Höhe noch zu sehen. Bei Sonnenschein muss es hier herrlich sein.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Selbst das Blümchen verdrückt eine Träne ob des schlechten Wetters 🙂

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Also ab ins Restaurant

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

In dieser romantischen Ecke möchte ich liebend gerne mal bei Sonnenschein sitzen

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Zurück zum Bus gings dann wieder mit dem Bähnle. Wir waren alle ganz schön durchgefroren. Wie ihr im Hintergrund seht war die Nebelwand inzwischen total dicht.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Endlich aus dem Nebel raus gings dann weiter Richtung Sulzberg.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Sulzberg im Bregenzer Wald in Vorarlberg liegt auch 1000 m hoch. Dort hatten wir allerdings dann die ersten Sonnstrahlen und konnten unseren Kaffee im Freien genießen. Leider wars mit dem Alpenblick nichts. Die Berge blieben im Dunst verborgen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Aber wenigstetns konnten wir auf der Terrasse in diesem schönen Restaurant unseren Kaffee bei 20 Grad im Freien genießen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Fazit: Trotz Nebel war es ein schöner Tag und unser Kreislauf hat bei den großen Temperaturunterschieden auch gerade noch so mitgespielt.

Zum Abschluß noch ein Gruß von mir aus dem Nebel 🙂

Ute auf Hocker