ute`s Fotoblog

Herbst

Herbstwald

Noch ein kleiner Rückblick in die goldene Jahreszeit.

Aufgenommen im Dontal bei Gutenberg. Einfach immer wieder faszinierend diese herrlichen Herbstfarben.


Am Bächle

Der hübsche kleine Bach fließt durchs Dontal, (für Ortskundige – das Tal geht von Gutenberg ab) und heißt so viel ich weiß sogar Don :-) Da bin ich mir aber nicht ganz sicher. Ist auch egal, meine “Bächles”-Impressionen könnten überall sein. Ich habe einfach mal mit der Kamera draufgehalten und das Wässerchen fotografiert.


Der Breitenstein im Herbst

Vom Breitenstein habe ich im Sommer schon mal Aufnahmen gezeigt. Am schönsten ist es dort natürlich auch im Herbst. Also noch ein Rückblick auf die vergangenen Wochen

Blick auf die Burg Teck

Mit der Silberdistel, dem Wahrzeichen der Schwäbischen Alb endet mein kleiner Ausflug zum Breitenstein.


Abseits der Donau

Huch, ich habe noch sooo viele Herbstbilder und der Wetterbericht sagt für Freitag Schneefall an. Dann schließe ich doch schnell mal meine Motive rund um die Donau ab und stelle gleich zwei Bilderserien ein :-) Hoffentlich kommen noch ein paar schöne Tage, damit ich euch auch noch meine anderen Herbstwanderungen zeigen kann :-(

Auf  meinem Donau-Rundwanderweg gab es auch abseits noch etwas zu fotografieren. Was für ein Wässerchen da fließt, weiß ich leider nicht.

Auch in den anschließenden Auen gibt es noch fotogene Wässerchen :-)

“Uferpflanze” :-)


Herbst an der Donau

Weil der Herbst so schön ist hier noch ein Spaziergang entlang der Donau bei Ulm.

Das alles war auf der baden-württembergischen Seite. Jetzt geht es über die Brücke und auf der bayrischen Seite zurück :-)

Die Rundwanderung dauerte (in meinem Tempo) ca. 2 Stunden. Gut, dass auf dem ganzen Weg immer wieder Bänkchen zum Ausruhen waren.


Der Herbst ist da

Morgen ist der meteorologische Herbstanfang.

So langsam müssen wir Abschied vom Sommer nehmen, aber der Herbst hat ja auch seine Fotomotive.

Erntezeit

Setzen wir uns auf eine Bank und träumen vom vergangenen Sommer

Alle Bilder sind aufgenommen im Freilichtmuseum Beuren.


Blick in die Vergangenheit?

Da spazieren wir  gemütlich durch den herbstlichen Wald, wissend, dass hier früher eine große Keltensiedlung war. Plötzlich stehen wir vor einem Abgrund. Ist das nun ein Blick in die keltische Vergangenheit? Wohl eher nicht. Wenn wir vorsichtig etwas näher rangehen stellen wir fest, dass auch da unten immer noch die Gegenwart ist.

Dieser Durchbruch war übrigens in keiner Weise abgesichert. Gut, es geht kein großer Weg daran vorbei sondern nur ein kleiner Trampelpfad. Aber gefährlich finde ich das allemal.


Bloggeburtstag

Mit den  Herbstbildern feiere ich heute (in ca. einer Stunde :-))meinen zweiten Bloggeburtstag. Zwei Jahre lebe ich nun in Bloggershausen. Ich fühle mich sehr wohl bei euch und bedanke mich für eure lieben Besuche bei mir.  Ich hoffe, dass noch weitere Jahre folgen.


Breitenstein

Ebenfalls am Nordrand der Schwäbischen Alb liegt der Breitenstein. Bei klarem Wetter hat man von dort eine Aussicht bis in den Schwarzwald und in die Vogesen sowie bis nach Stuttgart. Leider war es bei unserem Besuch etwas diesig.

Hier die wie ich annehme letzten “Weitsichten” für dieses Jahr :-)

Wenn man genau hinschaut, dann sieht man auf dem Bergrücken die Burg Teck, die ich euch schon aus der Nähe gezeigt habe.

Zum Abschluss all dieser Aubsblicke nun auch mal die Fotografin. Eine Freundin hat das Bild aufgenommen und mir gestattet, es hier zu zeigen.


Am Randecker Maar

Diesmal nehme ich euch mit zum Nordrand der Schwäbischen Alb. Dort gibt es einige Stellen, von denen aus man einen herrlichen Blick ins Tal hat. Das ist natürlich im Frühjahr und im Herbst besonders schön.

Durch diese schöne Allee gehts zum Randecker Maar

Und schon stehen wir am Albrand

Zurück gings über ein Hochmoor

Mit diesem kleinen Esel, der da irgendwo im Moor rumstand :-) ist mein Rundgang zu Ende.

Einen noch schöneren Ausblick hat man vom “Breitenstein”. Tut mir leid, da müsst ihr auch noch mit mir hin im nächsten post :-)


Am Waldsee

Der Waldsee befindet sich bei Lindenberg im Allgäu. Es ist ein Moorsee, den man in ca. einer halben Stunde auf gut ausgebauten und ebenen Wegen umwandern kann. Das Hotel direkt am See hat eine wunderschöne Terasse, auf der man mit Blick auf den See hervorragend essen oder Kaffee trinken kann. Also, dann wandern wir mal los. Wie üblich muss ich euch bitten, die Bilder anzuklicken, um sie richtig scharf zu sehen.

Das ist der Blick vom Seehotel auf den See

Nun sind wir schon ein Stückchen gelaufen und schauen zurück zum Hotel

Ein kleiner Abstecher führt uns über schöne Stege mitten ins Moor hinein

Hier steht noch eine Maschine zum Ausgraben bzw. Fördern des Moores. Ob sie noch benutzt wird, weiß ich leider nicht.

Weiter geht es durch die schöne Moorlandschaft

Links am Wegesrand blüht es noch wunderschön, leider auf diesem Bild nicht so gut zu erkennen.

Drum bin ich mal näher rangegangen :-)

Eine Kutsche kommt uns entgegen.

Und schon sind wir wieder zurück am See

Ob sie wohl ihr Spiegelbild betrachtet?

Zurück am Hotel gab es Kaffee mit Apfelstrudel und Vanilleeis.

Leider hat mir dieses Tierchen den leckeren Strudel nicht so richtig gegönnt.

Es war mal wieder ein wunderschönere Ausflug. Leider ist die Anfahrt von hier aus etwas lange, sonst würde ich diesen See noch öfter besuchen.

Ach ja, frischen Käse aus dem Allgäu haben wir auch noch mit nach Hause gebracht. Der ist allerdings leider schon verspeist. Also gibts davon keine Aufnahme :-)


Erntezeit

Was alles zu Herbstbeginn reif wird habe ich heute mal zusammengetragen. Der Tisch ist reich gedeckt.

Kraut und Rüben :-)

Ich wünsche euch ein wunderschönes sonniges Herbstwochenende.


Letzte Herbstspiegelungen

Viele schöne Spiegelungen habe ich bei euch in den blogs gesehen. Der Herbst mit seinem bunten Laub verführt ja auch zu diesen Aufnahmen. Vermutlich die letzten herbstlichen Spiegelungen habe ich letzte Woche eingefangen. Einfach immer faszinierend, auch wenn das Laub schon gefallen ist.

Mit diesen Bildern wünsche ich euch allen ein wunderschönes Wochenende.

klick mich

klick mich


Herbst – underfoot

So langsam verschwinden die letzten bunten Herbstfarben.

Hier noch ein paar underfoot-Aufnahmen, die ich in den letzten Wochen

gemacht habe.

klick mich

Hier habe ich mal mein Auto “undergefootet” :-)

klick mich

Das ist nicht wirklich ein underfoot, sondern eher ein “underwall”

klick mich

Der Beginn eines Kreuzganges. Dazu kommt eine kleine “normale” Serie zum Wochenende

klick mich

Waldwege  underfoot

klick mich


Fotokurs

Der Kurs ging von 13-18 Uhr. Zehn Personen haben teilgenommen. Gut, dass es nicht mehr waren. So konnte sich der Kursleiter jedem Einzelnen widmen. Das war auch dringend erforderlich.

Erst mal waren da drei Leute mit teuren Spiegelreflexkameras und einer Menge Zusatzobjektive, darunter sogar eine junge Zeitungsreporterin. Die hatten natürlich ganz andere Fragen als wir „Fußvolk“.

Dann war da eine Dame, die lediglich ihre eigenen Aquarelle ins richtige Licht setzen wollte.

Danach kam das „mittlere Fußvolk“ mit Kameras, wie ich sie habe und letztendlich noch Teilnehmer, die leider eine kleine „Vollautomatische“ mitbrachten, mit der man gar nichts einstellen konnte.

Interessant für mich war schon, was man mit einer solchen Profikamera alles machen kann, nur werde ich mir die nie zulegen können und wollen. Da wurden Portraits gemacht mit entsprechendem Hintergrund wie in einem Fotostudio. Das hat meine Kamera übrigens auch geschafft, nur darf  ich die Bilder ja hier nicht veröffentlichen, weil sich die Teilnehmer gegenseitig portraitiert haben. (Ich habe mich übrigens geweigert, da gab es hübsche junge Damen, die sich dafür viel besser geeignet haben :-))

Erklärt wurden dann auch diverse Blitzeinstellungen mit externem Blitz, eben auch für die Profis.

Für unsere Kameraklasse haben wir gelernt, wie man manuell Iso, Blende und Zeit einstellt.

Ich weiß z.B. jetzt, wie ich mit manueller Einstellung den Hintergrund verschwimmen lassen kann und solche Dinge. Nur leider schaffe ich das noch nicht richtig, wird alles unscharf *grummel* (vielleicht müsste ich dazu dann doch ein Stativ haben) Leider konnten wir auch keine Außenaufnahmen machen, da es grau in grau war und am Stück geregnet hat.

Für die Teilnehmer mit den Minikameras blieb nur die Erkenntnis, sich eventuell etwas Besseres anzuschaffen. Meine Freundin, die eine solche Kamera besitzt, meinte abschließend,

sie könne sich weitere Fotokurse sparen. Immerhin bekam sie Tipps, wie sie das Überbelichten vermeiden kann oder wo sie ihre Enkel hinstellen soll, damit sie gut auf dem Bild sind.

Insgesamt gesehen war es ein interessanter Nachmittag. Der Kursleiter hat sich wirklich um jeden Teilnehmer persönlich gekümmert, so dass die 25 Euro wenigstens nicht zum Fenster hinausgeworfen waren.

Da dies ein Bilderblog ist hier noch ein Bild ohne manuelle Einstellung, das ich letzte Woche gemacht habe, ist doch auch nicht schlecht, oder??

klick mich


Schönes Wochenende

klick mich

Die letzten Blätter fallen, so langsam geht die bunte Pracht zu Ende.

Morgen werde ich an einem vierstündigen Fotokurs teilnehmen. Das habe ich noch nie gemacht und ich fürchte, dass ich hinterher gar nichts mehr zustande bringe :-)  Bisher habe ich die meisten Bilder mit Automatik gemacht. Mal sehen, vielleicht lerne ich ja doch etwas über Blende, Belichtung und Genossen :-) Zur Automatik kann ich immer noch zurückkehren.

Euch allen wünsche ich ein schönes Wochenende und allen Erkältungskranken (bin mit dabei :-)) recht gute Besserung.


Herbstnebel

klick mich

klick mich

Im Nebel ruhet noch die Welt,
Noch träumen Wald und Wiesen:
Bald siehst du, wenn der Schleier fällt,
Den blauen Himmel unverstellt,
Herbstkräftig die gedämpfte Welt
In warmem Golde fließen.

Mörike Eduard

Ein wunderschönes nebelfreies Wochenende wünsche ich euch.


Maler Herbst

Mit diesem farbenprächtigen Aus- bzw. Einblick am heutigen Sonntag

wünsche ich euch einen schönen, sonnigen Wochenanfang.

klick mich


Herbst im August

Kalt, regnerisch, und das im August.  Bei den letzten Sonnenstrahlen – wann war das denn noch :-) habe ich diese Aufnahme im Garten einer Freundin gemacht. Sieht auch schon so richtig nach Herbst aus.

klick mich

Also ihr Lieben, holt die Winterpullover raus :-)


Herbstanemone

Mit dieser gestern gesehenen Herbstanemone wünsche ich euch allen einen schönen Sonntag.


Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 248 Followern an